Leserforum regional

Ihre Meinung interessiert uns


Liste der Einträge:

Seite:
  1. [Seite 4] Eintrag 29 bis 38
  2. [Seite 3] Eintrag 19 bis 28
  3. [Seite 2] Eintrag 9 bis 18
  4. [Seite 1] Eintrag 1 bis 8
Eintrag 38 vom 05.07.2020 um 16:01:55
Name:Helmut
Herkunft:http://www.pro-heilbronn.de/bhb/bhb20062.htm
Eintrag:Diese Sitution kann ich uneingeschränkt bestätigen. Mit rasender Geschwindigkeit entwickelt sich der "Neckarbogen" zum rechtsfreien Raum. Gruppen entfesselter, nie erzogener Personen, überwiegend jüngeren Alters, überwiegend nicht deutsch oder nur rudimetär Deutsch sprechender Personen lassen sich in Gruppen an allem möglichen Ecken lautstark bis tief in die Nacht nieder. Die vollmundig propagierte neue Lebensqualität am Vorzeigerevier Neckarbogen geht baden, bevor das "Quartier" überhaupt fertig ist. Das ist ein Prozeß, der sich jetz entwickelt, so wie in der Stuttgarter Theodor-Heuss-Str., wie es mit "Party-Szene" unter vollständiger Aufhebung der Nachtruhe vor 12 Jahren begann.
Das sind die Früchte der rosabrillt, sedierend propagandierenden Mainstreampopulisten Merkel-Mergel, Kretschmann, Steinmaier etc etc etc., der anti-autoritären Erziehung der 68er, die hinsichtlich ihrer eigenen Doktrin die schlimmsten Autokraten sind und deren Emporkömmlinge allersamt das Potenzial zu Tyrannen haben. Überall dort, wo Gutmenschen gemäß dem Motto, der deutsche, weiße, insbesondere ältere Mann ist per se böse, alles was er sagt, und sei es aus tiefer Lebenserfahrung noch so begründet, wird als Nazi, braun, rassistisch, militaristisch, autoritär, veraltet etc. etc. verfehmt, mit immer wieder neuen populistischen Verurteilungsbegriffen abeticketiert und -unter zuhilfenahme der zensierten Qualitätsmedien bis hin zu den Internetmedien- unter dem Jubel eines Großteils der gerne maulkorbuntänigen Bevölkerung hexengejagt. Deutschland schafft sich ab ist leider eine bittere Wahrheit, die erst erkannt werden wird, wenn es zu spät ist. Und die Zahl derer, denen dann ein Licht aufgehen wird, wird dann schon vernachlässigbar gering sein. Bereits jetzt sind nur noch 3% der Kinder Deutsch ohne Migrationshintergrund, hier ist die Umvolkung etnisch bereits abgeschlossen, der Rassismus total umgesetzt. Da hier geboren, mit deutschem Paß oder sogar "Doppelpaß", dürfen sie treiben, was sie wollen. Die Umvolkung ist in der Stuttgarter Innenstadt, wie in allen anderen ehemals deutschen Großstädten faktisch schon abgeschlossen bis zu den jungen Erwachsenen. OB Kuhn wird für jetzt zu erntenten Folgen jahrzehntelanger links-grüner, rassistisch gegen die eigene Urbevölkerung und eigene konservative Werte gerichteten Schandpolitik freilich nicht mehr zur Rechenschaft gezogen werden. Die Zeche bezahlen die dann noch lebenden, unter die Räder gekommenen Restdeutschen.

Eintrag 37 vom 27.06.2020 um 10:19:41
Name:S.R.
Eintrag:Bitte mehr Verantwortungsbewusstsein für die Bürger, die das alles hier bezahlen, denn der Gemeinderat schafft keine Werte, sondern verwaltet diese nur!



Ja genau. Verantwortungsbewusstsein und Disziplin fehlt hier einigen! Und das lässt sich nicht durch rücksichtslosen Größenwahn und Sandkasten Ausgrenzungsverhalten kompensieren. Auch linke Klüngelei und linker Menschenhass ist hier fehl am Platz. Hier sind verantwortungsbewusste Personen gefragt die sich um die Bedürfnisse der zahlenden Bürger kümmern!

Auch Linke Gemeinderäte müssen der „Linken Menschenhass Ideologie“ entsagen und die Interessen der Bürger vorne an stellen in ihrem Handeln, ansonsten sind die hier fehl am Platz und werden sicher nie wieder gewählt!

Verantwortungsbewusstsein ist Pflicht für Gemeinderäte, besonders für die linken Menschenhasser, die veröffentlicht haben, dass sie, also DIE LINKE, „Reiche erschießen wollen“!

So So Reiche erschießen wollen DIE LINKE, da muss der Herr Höch aber aufpassen!

Die Linke will Reiche erschießen! ! Mit Beifall durch DIE LINKE !
Bitte mehr Verantwortungsbewusstsein für die Bürger, die das alles hier bezahlen, denn der Gemeinderat schafft keine Werte, sondern verwaltet diese nur!



Ja genau. Verantwortungsbewusstsein und Disziplin fehlt hier einigen! Und das lässt sich nicht durch rücksichtslosen Größenwahn und Sandkasten Ausgrenzungsverhalten kompensieren. Auch linke Klüngelei und linker Menschenhass ist hier fehl am Platz. Hier sind verantwortungsbewusste Personen gefragt die sich um die Bedürfnisse der zahlenden Bürger kümmern!

Auch Linke Gemeinderäte müssen der „Linken Menschenhass Ideologie“ entsagen und die Interessen der Bürger vorne an stellen in ihrem Handeln, ansonsten sind die hier fehl am Platz und werden sicher nie wieder gewählt!

Verantwortungsbewusstsein ist Pflicht für Gemeinderäte, besonders für die linken Menschenhasser, die veröffentlicht haben, dass sie, also DIE LINKE, „Reiche erschießen wollen“!

So So Reiche erschießen wollen DIE LINKE, da muss der Herr Höch aber aufpassen!

Die Linke will Reiche erschießen! ! Mit Beifall durch DIE LINKE !
https://www.youtube.com/watch?v=fN–klIm3DQ

Unfassbar verantwortungslos, sind diese Linken Geisterfahrer!

Eintrag 36 vom 26.06.2020 um 08:30:32
Name:Belinda Gross
Eintrag:Was das sw Bild angeht hat der die Stadtverwaltung mächtig beleidigt ohne sich zuvor zu vergewissern und hat offenbar seine eMails nicht gechekt, sonst hätte er Farbe gesehen!

Erschreckender Auftritt und einige Leute sollten auch mal darüber nachdenken, dass sie mehrere Tausend Bürger hier vertreten und für diese tausende Bürger verantwortlich sind und deswegen keine privatkomödien hier veranstalten können zum Nachteil der Bürger von Heilbronn!

Der Gemeinderat ist ein Entscheinderforum im Interesse der Bürger und kleinkrämerei sowie private Probleme gehören auf keinen Fall dorthin.

Denken sie immer an die vielen Tausend Bürger die Sie hier vertreten und für die Sie verantwortlich sind und kapseln sie sich nicht ab, nur weil die Wahl ja vorbei ist und das Interesse für die zahlenden Bürger hier für einige stark nachlässt. Die Bürger sehen das und merken es sich!

Die Bürger sind auch diejenigen, die das Rathaus bezahlen, alle Gehälter bezahlen und über deren Gelder hier entschieden wird. Also mehr Verantwortungebewusstsein Bitte!

Bitte mehr Verantwortungsbewusstsein für die Bürger, die das alles hier bezahlen, denn der Gemeinderat schafft keine Werte, sondern verwaltet diese nur!

Eintrag 35 vom 26.06.2020 um 08:26:31
Name:A.S.
Eintrag:Guten Tag, ich war überrascht wie Hr Höch eine polemische Rede dieser Art halten konnte. Wieso wird sowas nicht ermahnt, bzw. unterbunden? Wäre OB Mergel da derjenige, der das ermahnen müsste?

Eintrag 34 vom 16.05.2020 um 15:23:31
Name:Thomas B.
Eintrag:Hallo Alfred,

Die, aus Unseren Steuertöpfen üppig
schröpfende Stadtverwaltung hat eine
friedliche Sitzmeditation für Morgen
verboten !

Das ist ungeheuerlich, wie
das Grundgesetz mit Linken Füßen
getreten wird und nebenbei unsere
Steuergelder vertan werden für linke
Räuberbanden Ideologie.

Lässt sich da was machen ?

Bruß von Thomas B.

Eintrag 33 vom 08.05.2020 um 13:30:25
Name:Helmut G.
Eintrag:Dumpfbackiger Baumpflanzaktionismus

Die da oben incl. ihrer Hofbericht erstattenden Presse tun immer so, als
wüßten sie immer alles ganz genau.

Das Klima hat sich schon immer gewandelt, obwohl der Mensch erst seit „30 Sekunden“ (gemessen an der auf 24 Stunden projizierten Planetenuhr) auf dem Planeten ist und erst seit 3 Milli!sekunden Industrie betreibt.

Das Klima wird von derart vielen und vor allem vollkommenst unbeeinflußbaren Faktoren beeinflußt, daß das Quäntchen mehr CO2 nur einer von sehr sehr sehr vielen Faktoren ist.
Das scheinbar stabile System Klima ist aber derart labil, daß tatsächlich vergleichsweise winzige Änderungen ein Kippen in einen anderen Zustand bewirken können.

Die Überbevölkerung ist das Hauptproblem, aber dies will und darf dank der von Merkel-links-rot-grün per Maulkorbverordnung verordneten politicla correctnes niemand beim Namen nennen, sonst wird er zum Nazi abgestempelt. Und die Presse lebt es in alle Wohnzimmer flimmernd und wie Sand bis in alle Haarritze rieselnd vor, eine Medien-Fresse gleicht der anderen – alles „andere“ wird ausgeblendet oder verächtlich in die
rechte Ecke gestellt – eingebläut 24h am Tag, und die Merkel lacht und lacht und lacht, wie das funktioniert und funktioniert und funktioniert.

Vor 5 Millionen Jahren, also „1,5 Minuten vor 12“ (um 23:58:30 Uhr, gemessen an der auf 24 Stunden projizierten Planetenuhr) gab es überhaupt kein!!! Eis auf dem Planeten, weder an den Polen, noch auf den höchsten Gipfeln.

Lest: Tropischer Schlangenhalsvogel lebte im Allgäu:

„Die geographische Verbreitung einer wärmeliebenden Art über 50 Breitengrade, nachgewiesen vom Tagebau Hambach bei Köln bis zum Äquator in Kenia, zeigt, dass das Erdklima im Miozän (23-5 Millionen Jahre vor heute) deutlich wärmer war als heute.“

weiterlesen:
https://proeducatio.wordpress.com
/2020/05/08/
tropischer-schlangenhalsvogel-lebte
-im-allgaeu/#more-8565

Eintrag 32 vom 08.05.2020 um 13:18:24
Name:Thomas B.
Herkunft:https://kurzundklar.wordpress.com/2020/05/01/gemei
Eintrag:Hallo Alfred,

prima und beeindruckend, wie Du die
Baumspinnerei der links Grünen abgewehrt hast und die Vernunft hast walten lassen gegen diesen linken Unsinn und linke Geldverschwendung.

Die Linken in allen Politikstufen, ob
Gemeinderat oder Bundestag bemühen
sich durch unsinniges ansinnen und
Zwischenrufe und Pöbeleien mit ihren
immer gleichen Giftwörtern, die Politik
der Vernunft zu behindern, wo es nur geht.

Und dies um die Politische Arbeit so lange zu behindern, bis sie die linke Gewaltherrschaft und alleinige Macht ergaunert haben um der Welt ihr linkes, krankes Weltbild aufzuzwingen.

Das Weltbild der Linken ist eine Räuberbanden-Mentalität - von der Gemeinschaft die Gelder zu Rauben und die Menschheit dauerhaft zu unterdrücken und den Fortgang des Lebens zu behindern. Ständiger linker
Unfriede!

Das schlimmste Waffensystem der Linken sind die Altmedien, die hier alles steuern und uns bis direkt in das Wohnzimmer brabbeln und uns manipulieren können.

Deswegen den TV öfters mal auslassen
um Luft zu holen und nachdenken zu
können !

Viele Grüße von Thomas B.

Eintrag 31 vom 29.04.2020 um 08:32:09
Name:Peter Sentghaas
Eintrag:Meine Herren, wie sehr das im Betreff genannte auseinanderliegen, zeigt der Artikel in der HSt. von heute Seite 26 Mergel mahnt…und im Besonderen die Aussage Ihrer Ordnungsamtsleiterin Dorothea Kleinhanss und die Wirklichkeit am vergangenen Mittwoch Abend, als ich auf der Heimfahrt von meinem Geburtsdorf einen Abstecher auf den Wartberg machte, um einen megageilen Sonnenuntergang zu genießen! Die Parkplätze rechts vor der Gaststättenschranke voll belegt! Die Türken und die Russen scheren sich einen -sorry- Scheiss um das Zufahrtsverbot, Verpackungsmaterial der bekannten Fast Food Unternehmen neben den Autos, 125.000 Zigarettenkippen entlang der Wartbergsmauer, misstrauisches Beäugen eines alten Deutschen (mich)! Am Goetheschild hab ich gespürt, wie er sich im Grab umdreht, was aus HN geworden ist!!! Und das alles haben Sie zu verantworten!!! Und dann hab ich mich an das Gespräch mit Ihrer Pächterin Heike S. erinnert und bin traurig nach Hause!!! Ich wünsche Heike S. ZWEI WUNDER: Wirtschaftliches Überleben trotz Corona und endlich ein klares schnelles Handeln der Stadt HN gegen diese Missstände!!! Tun Sie es, JETZT !!! Beste Grüße Peter Senghas

Eintrag 30 vom 29.04.2020 um 08:30:08
Name:Ünal D.
Eintrag:An die Leopoldina Akademie

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich bin ein zweifacher Vater, mein ältester Sohn geht in die 10. Klasse einer Realschule, ich
bin auch der Elternbeirat der Klasse, ich wünsche mir auch dass die Schulen wieder unterrichten und das wieder Normalität einkehrt.
Aber die ungewisse und unsichere Lage lässt es nicht zu, sie fragen sich bestimmt warum ich dies schreibe und sie kontaktiert habe, ihre Stellungnahme und Pressekonferenzen die zu einer schrittweisen Rückkehr in die gesellschaftliche Normalität könnte nach hinten losgehen.

Deutschland ist momentan das einzigste EU Land die zu früh die Schulen öffnet, es gibt tausende Eltern die wütend auf diese Entscheidung reagiert haben, ihre Empfehlung ist, so leid es mir tut nicht richtig gewesen, zumindest zum jetzigen Zeitpunkt nicht, da die Kanzlerin angeblich sehr viel Wert auf die Empfehlungen der Leopoldina Akademie legt, haben sie eine sehr wichtige Rolle und verantwortung gegenüber der Bürgerinnen und Bürgern von Deutschland.

Was mir aber persönlich Angst macht ist das einige auf diesen moment gewartet haben oder warten, wenn die Bundesregierung mit der Entscheidung falsch liegt und die Todeszahlen nach oben schiessen, wird die Situation von einigen Personen ausgenutzt um Chaos auszulösen .

Ich befürchte das im schlimmsten Fall dann mit den fingern auf die Leopoldina Akademie gezeigt wird, und sie als Sündenbock herhalten müssen, ich weiß nicht auf welche Kritieren und Forschungen sie die Empfehlungen ausgesprochen haben,aber ein gesunder Menschenverstand sagt ohne das man dafür Jahrelang studiert zu haben, das alles noch sehr früh ist.

Ich empfehle Ihnen vorsichtiger, gewissenhafter und überlegter mit ihren Aussagen zu sein, denn unsere Kinder sind keine Versuchskanninchen die an die Front geschickt werden, die Bundesregierung soll sich mehr Sorgen um die Ausstattung der Schulen machen, die sind nämlich mangelhaft, etliche Schüler bemängeln die Schultoiletten dass man sich dort noch andere Krankheiten holen kann.
Das Fundament der Gesellschaft zerfasert,die Armutsquote hat in den vergangenen Jahrenzenhten deutlich zugenommen, darum sollte sich die Bundesregierung auch Sorgen machen, ich will hier niemanden schlecht machen, aber es geht nicht allen finanziell gut und Geld gab es nur für die Wirtschaft, bedürftige Menschen gingen leer aus.

Ich hoffe dass ich nicht auf taube Ohren treffen werde, und wünsche mir dass sie zur vernunft kommen.

Eintrag 29 vom 16.04.2020 um 21:11:14
Name:Mündiger Bürger
Eintrag:Zynischer und unverschämter geht eine Antwort kaum noch.

Seite:
  1. [Seite 4] Eintrag 29 bis 38
  2. [Seite 3] Eintrag 19 bis 28
  3. [Seite 2] Eintrag 9 bis 18
  4. [Seite 1] Eintrag 1 bis 8


Ladezeit: 0.01946 Sekunden
Ein kostenloses Gästebuch von: https://www.onlex.de (Datenschutz)