Unser Gästebuch

LIEBE WELPENBESITZER - danke für die tollen Erfahrungsberichte

und dass unser Welpe bei Euch ein liebevolles Zuhause gefunden hat.

E-Mail-Adressen werden nur auf Wunsch angezeigt (Daten- und Spamschutz)

......zur HP zurück - das Bild anklicken


Neuen Eintrag erstellen:

Neuer Eintrag

Mit * (Pflichtfeld) gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

Persönlichen Angaben
E-Mail-Adresse
Eintrags-Inhalt
(maximal 2500 Zeichen)
Aktionen

Liste der Einträge:

Seite:
  1. [Seite 20] Eintrag 910 bis 959
  2. [Seite 19] Eintrag 860 bis 909
  3. ... Indexleiste gekürzt für die Einträge 410 bis 859
  4. [Seite 9] Eintrag 360 bis 409
  5. [Seite 8] Eintrag 310 bis 359
  6. [Seite 7] Eintrag 260 bis 309
  7. [Seite 6] Eintrag 210 bis 259
  8. [Seite 5] Eintrag 160 bis 209
  9. [Seite 4] Eintrag 110 bis 159
  10. [Seite 3] Eintrag 60 bis 109
  11. [Seite 2] Eintrag 10 bis 59
  12. [Seite 1] Eintrag 1 bis 9
Eintrag 59 vom 24.12.2005 um 11:20:16
Name:Reinhold Gerwert
Herkunft:Haltern am See
Eintrag:Hallo Familie Hartmann
Ein frohes Fest und ein glückliches neues Jahr wünschen Petra und Reinhold Gerwert mit Enzo.Er entwickelt sich prächtig,hat schon allerlei Unsinn angestellt,lernt sehr schnell,wir sind froh über unser neues Familienmitglied.
Liebe Grüße
Petra und Reinhold Gerwert

Eintrag 58 vom 09.12.2005 um 18:25:33
Name:Mohri
Eintrag:Heute mussten wir uns leider von unserer Cira vom Wesenswart verabschieden.
Cira war 13jahre ein festes Mitglied unserer Familie und es fällt uns allen der Abschied sehr schwer.
wir möchten uns hier noch einmal für ein stolzes und gesundes Tier bei Ihnen bedanken.
Familie R.Mohri

Eintrag 57 vom 15.09.2005 um 20:39:12
Name:Wolfgang und Petra Büning
Herkunft:Ahaus
Eintrag:Hallo Susann, hallo Jürgen,

nachdem wir unseren Drago am 13. August bei Euch abgeholt haben,
hat sich unser Leben verändert!

Jetzt ist er 4 Wochen bei uns und wir haben jede Menge Freude.
Er ist sehr lebendig, neugierig, wachsam, verspielt, frech, geht freundlich
auf jeden Menschen und jeden Hund zu.

Wir haben mit ihm schon einige Male die Küche gewischt (er hängt sich
Immer an den Wischmop), man kann auch gut mit ihm fegen ;-))
Er schläft durch (hurra!!) und macht seine Geschäfte mittlerweile nur noch
Draußen und kann auch schon mal alleine bleiben.
Jeden Samstag mischt er die Kumpels bei der Welpenspielstunde auf.
Die älteren Nachbar-Hündinnen gehen schon stiften, wenn unser Wirbelwind
um die Ecke biegt.

Alle wundern sich, dass Drago weder vor Geräuschen noch vor Dingen Angst
zeigt. Das muss wohl am Züchter-Paar liegen, sagen wir dann immer.

Er hat schon einen eigenen Kopf, das ist die Rasse haben wir gelesen. Also
braucht er ab und zu auch mal ein Machtwort. Wir sind gespannt, wie viel davon
er in seiner Pubertät braucht!

Wir hoffen, dass die anderen neuen Hunde-Eigentümer mit Dragos Geschwistern
genauso viel Spaß haben, wie wir.

Liebe Grüße aus Ahaus

Wolfgang und Petra und Drago

Eintrag 56 vom 31.08.2005 um 19:12:29
Name:Familie Aal
Herkunft:Witten
Eintrag:Hallo! Viele Grüße aus Witten von Dino! Es läuft alles bestens und wir sind alle vollkommen zufrieden.
Dino hat sich gut eingewöhnt und zeigt jetzt schon, daß er vorhat ein guter Wachhund zu werden. Das heißt nicht, daß er ständig bellt, aber er registriert alles, was zu uns kommt.
Er ist sehr selbstsicher und gar nicht ängstlich.Wir werden ihn schon bald etwas bremsen müssen, damit er nicht zu vorwitzig wird.
Er ist eine gute Haushalthilfe.Besen, Mop und Handfeger werden mir zuverlässig gebracht, auch Wäscheklammern werden regelmäßig sortiert, Wäsche aufhängen ist sowieso eine höchst interessante Sache.
Dino lernt gut. Er kann auf Aufforderung schon sitzen.Das ist sehr angenehm, wenn man seine Aufmerksamkeit haben möchte.Da es so schrecklich viele aufregende Dinge gibt, fällt das natürlich noch schwer.Am besten reagiet er auf Quietschtiere.Damit kann man ihn immer locker.Er liebt Quietschtiere. Auf seinen Namen reagiert er auch schon gut.
Eine Sauberkeitserziehung war nie nötig. Er erledigt grundsätzlich seine Geschäfte draußen. Auch wenn er vor dem Schlafengehen noch getrunken hat war das nie ein Thema. Manche Leute wollen das kaum glauben!!!
Er ist inzwischen ein routinierter Autofahrer. Ich nehme ihn oft mit. Er legt sich sofort hin oder schaut interessiert aus dem Fenster.
Schlafprobleme gibt es auch nicht. Spätestens ab 21 Uhr ist er nur noch müde.Wenn er später abends noch einmal kurz vor die Haustür soll findet er das eher lästig und er kann gar nicht schnell genug wieder ins Körbchen.
Dino hat praktisch sein Schlafkörbchen, sein Fernsehkörbchen und sein Küchen(spiel)körbchen und die haben ihre klaren Funktionen.

Er wird jeden Tag munterer. Gestern und heute ist er schon mal richtig gerannt. Nach solchen Aktionen schläft er dann schon im Auto ein und man kann ihn dann nur noch ins Körbchen gehen sehen, wo er dann mindestens 1-2 Stunden schläft.
Er hat erste Kontakte zu anderen Hunden geknüpft. Inzwischen hat er verstanden, daß es nicht nötig ist seine Artgenossen wild anzubellen.Wenn ihm etwas suspekt vorkommt flüchtet er auf meinen Fuß.
Seine Erziehung mit Leckerchen zu unterstützen, klappt nicht grundsätzlich.Wenn er satt ist, will er nicht unbedingt etwas annehmen. Er ist auch keineswegs "verfressen", sondern frißt seine Mahlzeiten und dann ist es gut. Er ist, wie sie lesen konnten, ein toller Hund, den wir und alle, die ihn kennenlernen, sehr ins Herz geschlossen haben.
Es grüßen Sie herzlich
alle Aals

Eintrag 55 vom 15.08.2005 um 11:54:38
Name:Fam. Schmelter-Harms
Herkunft:Bestwig-Ostwig im Sauerland
Eintrag:Hallo Familie Hartmann-Kunze,

wir haben die erste Nacht mit unserem neuen Familienmitglied 1a gemeistert.

Wir hätten nie gedacht, dass dies ohne jaulen oder andere Anzeichen der Trennung passiert.
Das Tier ist neugierig und versteht überaschenderweise, obwohl sehr verspielt, nach 2-3 maligem "Nein" sofort
wo es nicht rangehen darf. Sie hat gestern nachmittag - nach der absolut unproblematischen
Autofahrt - gefressen und gesoffen und danach promt Ihr erstes Häufchen in dem dafür
vorgesehen Bereich des Gartens gelegt.
Sie ist wie von Ihnen angekündigt und vorgeführt absolut schreckunempfindlich. Wir
können wirklich nur sagen, dass der Name der Zuchtstätte "Wesenswart" Programm zu sein scheint.

In einigen Tagen werden wir Bescheid geben wie die Eingewöhnung weiter funktioniert hat.

Ganz liebe Grüße und vielen Dank für die umfassende Beratung, welche normalerweise
immer beim Hundekauf dazugehören sollte, aber leider nicht selbstverständlich ist.

Fam Schmelter-Harms mit Debbie

Eintrag 54 vom 09.08.2005 um 13:09:55
Name:Bernadette Wolf
Eintrag:Hallo!! Da es ja schon etwas länger her ist, dass ich mich bei ihnen
gemeldet habe, will ich das jetzt nachholen. Yanka ist ja mittlerweile zu
einer schönen, eleganten, total lieben(auch manchmal sehr
eigenwilligen),treuen, ausgeglichenen und unerschrockenen
Mittelschnauzerhündin herangewachsen und bringt uns,bes. mir viel Freude.Wir
wollen jetzt bald in einem Hundesportverein mit Agility anfangen, sobald wir
den Teamtest und die Hundebegleitprüfung, für die wir schon fleißig üben,
absolviert haben.
Außerdem hat Yanka seit kurzem einen neuen Spielgefährten, den Kater Carlo,
den wir(bzw. Yanka)vor ein paar Wochen unter einem Holzstapel in unserem
Garten entdeckt haben. Dort lag er schreiend voller Flöhe und Zecken kaum
größer als ein Meerschweinchen. Nachdem wir in dann mit der Flasche
aufgezogen haben, darf er mittlerweile neben Yanka im Körbchen schlafen und
hinter ihrem Schwanz herjagen.
Eine Sache allerdings haben wir in den zwei Jahren immernoch nicht
geschafft: Sie ordentlich trimmen zu lassen, deshalb wollte ich fragen, ob
wir das vielleicht in der nächsten Zeit bei ihnen machen lassen und
gleichzeitig mit einem Besuch bei Yankas Verwandschaft verbinden können. Das
würde mich auf jeden Fall sehr freuen. Viele liebe Grüße aus Leopoldshöhe
von Bernadette mit Familie Wolf

Eintrag 53 vom 26.06.2005 um 16:06:14
Name:Ulrike Weidgang
Eintrag:1. Geburtstag von Bessy

Liebe Familie Hartmann/Kunze,
zum heutigen Geburtstag unserer Knuddelmaus hier wieder einige Fotos von ihr. Ich hoffe, Sie finden Bessy genauso hübsch u. wohlgeraten wie wir u. alle anderen!! Nach wie vor sind wir vollauf begeistert von ihr u. könnten uns das Leben ohne sie nicht mehr vorstellen. Ich werde nie vergessen, als Sie beim Abschied von Ihnen zu Bessy sagten "Nun misch die Weidgangs mal gut auf!"..... Noch heute warte ich auf das sog. Aufmischen, denn sie ist ungemein lieb u. folgsam. Außer einiger ihrer Inzwischen beherrscht sie natürlich alle Befehle u. gehorcht wie beim Militär. Sie bewacht ihre beiden Zuhause (hier in Düren u. in Belgien) mit Argusaugen u. bellt wie ein Monster wenn Leute vorbeikommen, was ja richtig ist. Auf Vögel u. Katzen ist sie besonders "geeicht", obwohl sie z.B. eine Katze noch nie von Nahem erlebt hat. Sie ist überhaupt nicht furchtsam, hat keine Angst vor Gewitter oder Knallfröschen (Silvester) u. beobachtet Hubschrauberan- u. -abflüge aus nächster Nähe im Sitzen (bei uns gegenüber landen u. starten diese am Krankenhaus). Sie liebt es aus dem Fenster zu schauen, vor allem von einem Stuhl aus u. man kann sie getrost allein zuhause lassen, wo sie - selbst bei allen offenen Türen - überhaupt nichts anstellt u. auch nicht jault o.ä. Autofahren liebt sie, erst wird geguckt u. dann geschlafen, sie springt allein in ihre Box im Auto u. auch dort wartet sie ohne einen Laut bis wir wiederkommen. Alles in Allem, wir haben einen "Glücksfang" mit ihr gemacht!!!! Trotzdem ist sie eine junge Wilde wenn wir draußen sind: auf dem Hundeplatz ist ihr kein Hund groß genug zum Herumbalgen u. sie hat noch jeden Schäferhund, Retriever oder Dobermann ausgepowert, während sie noch lange nicht müde ist. Am liebsten würde ich mit ihr Agility machen, aber sie ist noch zu jung dafür, das weiß ich. Sie rennt im Wald auf Baumstämmen entlang u. springt mit Leichtigkeit über kl. Zäune, dass man richtig merkt, wie viel Spaß ihr das macht. Aber die Zeit kommt noch..... Nur ist sie halt noch "Mama"-bezogen in jeder Beziehung. Mein Mann wird zwar akzeptiert, aber sonst gilt er als "unter ferner liefen.." Wenn ich Bessy bei ihm lasse u. mal was erledigen muss, liegt sie die ganze Zeit nur vor der Tür u. wartet auf mein Zurückkommen, sie will dann auch nicht mit ihm spielen.

Alles Liebe u. viel Freude an Ihren "Wuffies",
Ihre Ulrike Weidgang mit Bessy.

Eintrag 52 vom 14.06.2005 um 17:09:32
Name:Ebersbach
Herkunft:Mülheim an der Ruhr
Eintrag:Hallo familie hartmann!!

Unsere Vita wird jetzt am 9. August 3 Jahre
und wir haben immer noch viel spaß mit ihr!
Sie hat sich in den Jahren prächtigt entwickelt
und eine starke Bindung zu und vor
vorallem zu unseren Töchtern aufgebaut.
Nur das hören könnte manchmal besser sein.
Doch der liebe und treue blick entschägigt alles.
Außerdem hat sie einen sehr
starken beschützerinstinkt bekommen.
Sie beschützt uns wo sie nur kann.
Wir hoffen mal das es Möpel und den anderen Hunden bei
Ihnen auch gut geht!!!
Viele Grüße von Familie Ebersbach + Vita

Eintrag 51 vom 12.06.2005 um 22:29:11
Name: Fam.Rappert mit Fiete
Herkunft:Iserlohn
Eintrag:Hallöchen Fa.Hartmann/Kunze!
Fiete und sein Rudel wollten sich mal wieder melden und sagen das es allen hervorragend geht!Fiete hat sich super gut eingelebt und drückt mit Begeisterung die "Hunde Schul Bank".Bald kann er ja auch seinen ersten Geburtstag feiern.Die Hp werde ich auch bald wieder etwas auffrischen mit neuen Bildern und Texten.Lieben Gruß an alle anderen des Rudels.Bis bald.Fam.Rappert

Eintrag 50 vom 24.12.2004 um 10:16:29
Name: Familie Bürmann
Herkunft:Schloß Holte-Stukenbrock
Eintrag:Hallo Familie Hartmann-Kunze!

Wir hoffen das es Ihnen so gut wie uns geht!?!

Mittlerweile ist unser Kleiner nicht mehr ganz so klein. Cliff ist etwas über
50cm, bringt satte 18,7 kg auf die Waage und ist ein richtiges Energiebündel!
(was uns vom Auslauf auch richtig gut tut!)

Cliff reagiert auf Sitz, Platz, Komm, Bleib(auch auf Handzeichen), bei Fuß,
Lauf, Komm auf Entfernung auf Pfiff!
(Seine große Lernbereitschaft und Intelligenz macht es möglich das alles ohne
Hundeschule, oder professionelle Hilfe möglich ist!)

Nach wie vor können wir nur Gutes berichten und sind sehr froh das uns der
Zufall zu Ihnen Geführt hat!

Wir sagen noch mal:
DANKE, für diesen genialen wesensstarken Hund!

Wir wünschen Ihnen Frohe Weihnachten und einen Guten Rutsch ins Neue Jahr!

Frank & Tanja & Cliff Bürmann

Eintrag 49 vom 21.12.2004 um 19:41:46
Name:Renate u. Alfred Labanauskas
Herkunft:Großheide/Ostfr.
Eintrag:Hallo Fam. Hartmann-Kunze,
wir wollten nur einmal kurz berichten, dass es unserer Raica super geht. Sie ist jetzt drei Jahre alt und fühlt sich nach wie vor zusammen mit unserer Beagle-Hündin und den beiden Katzen superwohl bei uns - sagt sie jedenfalls :) Sie hat sich auch hier an der ostfriesischen Küste gut eingelebt und sich zu einem tollen Aufpasser für mich entwickelt, wenn wir unsere täglichen Streifzüge am Kanal oder an der Nordseeküste machen. Ab und an kommt mal wieder der Beutetrieb durch - die Rehe sind hier aber auch sehr blöd, die kommen einem doch tatsächlich entgegen. Ansonsten können wir uns keinen besseren Hund vorstellen, als das Schnauzermädel, welches von Ihnen super geprägt wurde. Frohe Weihnachten und ein gutes Jahr 2005.
Renate Labanauskas

Eintrag 48 vom 19.12.2004 um 14:06:37
Name:Anita Storm
Eintrag:Hallo,liebe Familie Hartmann-Kunze,
herzlichen Dank für die Übersendung der Ahnentafel.
Mit "Bennie" bei uns "Theo" geht es bestens. Der Tierarzt sagt, völlig gesund , bei der Welpenspielstunde wird er wegen seines Sozialverhaltens sehr gelobt. Und auch wir kommen bestens mit ihm zurecht, d.h. er weiß genau, was er darf und was nicht. Aber wie ein richtiger Schnauzer muß er natürlich immer wieder austesten, ob es nicht auch nach seinem Kopf geht. Aber das soll ja auch so sein, deshalb wollte ich ja auch einen Schnauzer und keinen "Duckmäuser".
Sein Entwicklungsstand ist sehr gut, ich finde für sein Alter gehorcht und macht er alles besonders gut. Ich nehme ihn jeden Tag mit zur Arbeit ins Hotel, das geht bestens,d.h. er legt sich unter die Rezeption und wartet bis es wieder nach Hause geht. Unterbrochen durch einige Pausen, wenn er mit dem Personal frühstücken darf und den Zimmermädchen vor die Füße laufen. Alle finden Theo toll.
Ihenn wünsche ich ein frohes Weihnachtsfest und alles Gute für das Neue Jahr. Ihr Anita Storm

Eintrag 47 vom 19.12.2004 um 13:53:55
Name:Anita Storm
Eintrag:Hallo,liebe Familie Hartmann-Kunze,
herzlichen Dank für die Übersendung der Ahnentafel.
"Bennie",heute Theo geht es bestens. Wir kommen super mit ihm zurecht. Er ist richtig gross geworden, und ein richtiger Schnauzer, frech, lebhaft immer wieder alles austesten wollen, aber er weiß genau, was er darf und was nicht.Er geht jeden Samstag zur Welpenspielstunde und dort wird er wegen seines Sozialverhaltens sehr gelobt. Er ist überhaupt nicht agressiv, sehr lieb, aber trotzdem kein Duxkmäuser, also, wie man ihn möchte, wenn man sich für einen Schnauzer entscheidet.
Ih wünsche Ihnen ein frohes Weihnachtsfest und ein glückliches Neues Jahr. Übrigens der Tierarzt sagt, dass er ganz bestens gesund ist.
Herzliche Grüße Ihre Anita Storm

Eintrag 46 vom 13.10.2004 um 23:17:22
Name:Karin Lührs
Herkunft:27374 Visselhövede
Eintrag:Hallo Fam. Hartmann/Kunze
Joy ist nun 61/2 Jahre alt,ist eine liebe Hündin
wir haben 2 kleine Enkelkinder und ich bin stolz auf Joy das sie so gut mit
ihnen umgeht der große von den Kindern liebt sie über alles.
ich bin so froh das ich Joy habe, liebe Grüße aus Visselhövede sendet Karin Lührs

Eintrag 45 vom 05.09.2004 um 23:59:41
Name:Gabriele Peters - Bluhm
Herkunft:Dortmund - Mengede
Eintrag:Hallo Fam. Hartmann/Kunze,

wieder ist ein Jahr rum, und wir möchten uns mal wieder bei Ihnen melden. Freddy (Ivo vom Wesenswart) ist nun über 6,5 Jahre alt, völlig gesund und munter, wenn auch ein klitzekleines bisschen ruhiger als in jungen Jahren.
Er ist der beste und freundlichste Hund von der ganzen Welt!!!!
Da unsere Tochter mit 16 Jahren nun so oft ausser Haus ist, bleibt mir wenigstens immer mein Hund. :-)
Zu uns kam noch eine 3. Katze, und mit ihm, ein Kater, verstand er sich von Anfang an genauso problemlos wie mit den anderen beiden.
Viele liebe Grüße senden Ihnen
Jörg, Anni, Gabi, Freddy, Pauli, Harry und Oskar!

P.S. auf meiner HP sind ein paar Bilder von meinen Tierchen!

Eintrag 44 vom 01.09.2004 um 15:30:12
Name: Hiltrud u. Bernhard Fischer
Herkunft:Sinsheim
Eintrag:Hallo Fam. Hartmann/Kunze
wir trafen im Urlaub am Hopfensee den Schnauzer Dingo vom Wesenswart.
Ein toller Hund mit seinen über 10 Jahren, topfit, freundlich und trotzdem ein richtiger Schnauzer.
Wir haben unter der Rubrik Dies und das ein paar Bilder veröffentlicht. Wir hatten viel Freude an den beiden.
Liebe Grüße von der Viccora-Bande

Eintrag 43 vom 22.08.2004 um 16:48:31
Name:Kathi Rappert
Herkunft:Iserlohn
Eintrag:Hallo Familie Hartmann/Kunze....
Wir freuen uns schon tierisch auf Freitag, wenn wir unseren kleinen Fiete endlich mit nach Hause nehmen können.
Wir hoffen, dass es ihm, dem Rest seiner Familie und ihnen gut geht.
Wir haben auch schon eine kleine homepage für Fiete gemacht.Sie können ja mal reinschauen,wenn sie mögen.
Viele Fotos sind noch nicht da, aber das holen wir sofort nach, wenn wir Fiete in seinem neuen Rudel begrüßen dürfen.
Wir sagen dann mal bis Freitag.Und im Voraus schon mal vielen, vielen Dank.

Eintrag 42 vom 10.08.2004 um 15:04:48
Name:Astrid Schillig
Herkunft:Hameln
Eintrag:Liebe Familie Hartmann-Kunze,
wir sind nach vier Wochen Ostseeurlaub leider wieder zu Hause in sengender Hitze. Unsere Zara (21 Wochen) hat alles wiedererkannt. Nochmals vielen Dank für einen super Welpen, den wir nicht mehr missen möchten.
Alle lieben sie, sogar mein Mann, der keinen Hund wollte.

Eintrag 41 vom 27.06.2004 um 11:27:18
Name:Familie Rabe
Herkunft:Bramsche
Eintrag:............Unser Sohn Lukas ist jetzt mit seinen knapp 9 Monaten im Krabbelalter und
inzwischen ist es soweit, dass ich Franzi manchmal vor Ihm beschützen muss
(sonst hat mein Schnauzer bald keinen Schnauzer mehr, weil der Kleine alle
Haare ausgerupft hat ...). Franzis Verteidigung: Dicke "Schlecker" durchs
Babygesicht (sehr zum Ärger der Mutter, die das natürlich lieber verhindern
würde, aber die einzige Methode, die wirklich hilft, da der Kleine das
ermahnende "Lukas - NEIN!!!" grinsend vor Begeisterung übergeht.).

Alles in allem habe ich duch meine Schnauzerhündin viel mehr gelernt als mit
allen meinen Hunden vorher (es war immerhin auch ein Dackel dabei!).
Aus Franzi ist bereits ein wirklich toller Hund geworden, den wir alle (sogar
meine Schwiegermutter, die vor allen anderen Hunden Angst hat) nie wieder
hergeben!
.........Viele liebe Grüße also von den Rabenvögeln aus Bramsche.
Wir wollen Sie demnächst auch mal wieder besuchen kommen und werden uns melden!

Franzi mit Ihren Rabenvögeln:
Jan Christoph, Lukas Benedikt und Katja Rabe

Eintrag 40 vom 27.06.2004 um 11:24:03
Name:Familie Rabe
Herkunft:Bramsche
Eintrag:Familie Rabe und Franzi (Wilma vom Wesenswart)

Liebe Frau Kunze,
lieber Herr Hartmann,

ich hoffe, Ihnen geht es gesundheitlich (wieder) gut. Bei uns sind alle
wohlauf, besonders die jüngsten Familienmitglieder Franzi und unser Sohn
Lukas. Franzi hat im Frühjahr ihre 2te Läufigkeit durchlebt und ist seitdem
erstaunlich erwachsen geworden (nahezu vernünftig ;-))). Trotzdem ist sie
immer noch munter, verspielt und bewegungsfreudig, genauso, wie ich mir
immer einen Hund gewünscht habe. Jogger, Radfahrer, fremde Spaziergänger
werden einfach "übersehen". Gegenüber anderen Hunden verhält Sie sich völlig
normal. Sie hat 2 dicke (Hunde)freunde, die wir regelmäßig besuchen, mit
denen wird getobt und gespielt. Man kann wirklich nicht sagen, dass sie eine
dominante Veranlagung hat. Sie ist überhaupt nicht ängstlich, also eine
echte "vom Wesenswart".

Sind wir zu Hause, bemerken wir den Hund gar nicht. Dann liegt Sie unterm
Tisch und ruht.Dieser krasse Gegensatz zwischen Ihrer Motivation bei der
Ausbildung/Training und beim Spazierengehen (wobei beides allerdings oft
zusammenfällt) und Ihrer doch wirklich ausgeprägten inneren Ruhe imponiert
mir. Aber eigentlich ist das ja gar kein Gegensatz, denn das eine schliesst
das andere ja nicht aus. Wenn es drauf ankommt, ist sie wachsam. Ich glaube,
bei uns käme niemand aufs Grundstück wenn wir nicht zu Hause sind
(vielleicht kommt er rauf, aber garantiert nicht wieder runter).

Wir (dh. Franzi und ich) machen gerade einen Einsteigerkurs im Agility und
ich kann gar nicht verstehen, warum so viele Leute einen Collie wollen.
Unsere Ausbilderin ist total von ihr begeistert. Franzi ist supermotiviert
und lernt sehr schnell durch ihren ausgeprägten Beutetrieb. Egal ob Wippe,
Wand, Tunnel oder Leiter oder kurze Sprungfolgen - unser Hund kennt keine
Angst und löst die gestellten Aufgaben mit ungeheurer Begeisterung in einem
irren Tempo. Passiert ein Fehler, liegt es eigentlich zu 100 % am Frauchen,
die wegen der Schnelligkeit des Hundes mal wieder viel zu langsam war im
Signale geben ...


Eintrag 39 vom 13.06.2004 um 15:38:16
Name:Astrid Schillig
Herkunft:Hameln
Eintrag:Liebe Familie Hartmann-Kunze, alles ist so eingetreten, wie Sie uns vorausgesagt haben: Zara ist unser Prachtstück, wir würden sie nie mehr hergeben. Sie war von Anfang an stubenrein, meldet sich an der Tür, wenn sie muß, schläft nachts durch (am Wochenende morgens auch mal länger), ist unheimlich interessiert an allen neuen Dingen, absolut kein Kläffer und schmust sehr gern. Sie hat noch nie gejault und ich hoffe, daß wir ein einigermaßen guter Ersatz für ihre große Familie sind. Sie liebt die Kinder, die sich sehr viel um sie kümmern und mit ihr spielen. Freitag hat sie ihre zweite Impfung und Wurmkur bekommen. Die Tierarztpraxis findet sie toll, obwohl jeder etwas von ihr will: Fieber und Blutdruck messen, in die Augen und Ohren schauen, abhorchen usw. Aber wenn man topfit und ein Energiebündel ist und zudem noch Leckerli bekommt findet man das alles auch ganz lustig. Sie hat schon viele neue Hundefreunde und ab sofort dürfen wir ja auch zur Welpenschule gehen. Sie hat in den ersten drei Wochen bei uns schon drei Pfund zugenommen und ist ein Riesenstück gewachsen. Sie kann auch schon die Komandos Sitz, Platz und hört auf ihren Namen. Alles weitere wird sich zeigen. Angst hat sie überhaupt keine, auch nicht als sie beim übereifrigen Libellenjagen in den Gartenteich gefallen ist und erstmal abtauchte.
Sie kam in Seelenruhe wieder herausgeschwommen. Auch duschen findet sie herrlich. Alles in allem ein ganz toller Hund, an dem wir bestimmt noch viel Freude haben werden. Nur gut, daß es Internet gibt, sonst hätten wir Sie und unsere Zara nie kennengelernt.
Vielen, vielen Dank für die tollen "Eltern" und die super Zeit, die sie bei ihnen hatte. Wir sind begeistert wie toll sie sich entwickelt.
Bis bald und viele Grüße an Lara und den Rest der Meute. Astrid Schillig

Eintrag 38 vom 12.06.2004 um 12:29:32
Name:Renate und Thomas Gessner
Herkunft:Bruchköbel bei Frankfurt/Main
Eintrag:An derer vom Wesenswart: Erst einmal schön, dass ich (Akki) da bin. Was Gessners mit mir treiben, weiss ich noch nicht so ganz, aber ich habe alles so gemacht, wie ihr gesagt habt: Ich habe auf der Heimfahrt nicht geweint, sondern nur geschlafen. Meine Geschäfte erledige ich nur auf dem Rasen und ich weiss jetzt auch, dass das beige Zeug im Haus kein Rasen, sondern Teppichboden ist. Schlafen kann ich auch schon ganz allein, wenn ich die beiden neben mir weiss. Ich laufe auch nicht weg, wenn ich nicht an der doofen Leine bin. Kurz und bündig: Das Leben hier ist Super, es ist alles ganz "easy." Ich glaube, ich muss kein SOS an euch senden. Bei euch war es aber auch sehr, sehr schön. Vielen, vielen Dank dafür. Viele Grüße von AKKI.
Wir schließen uns den Worten von Akki an. Es macht so einen Spaß mit ihm, wir sind stolz und glücklich, ihn zu haben. DANKE!!!

thomas / renate /akki ( alpha / beta /gamma )

PS: Die zwei haben mir drei Bücher geschenkt, die ich lesen soll, eines ist ziemlich groß, aber der Boss hilft mir beim Umblättern. AKKI

Eintrag 37 vom 11.06.2004 um 12:31:16
Name:Thomas Gessner
Herkunft:Bruchköbel
Eintrag:Liebe Familie Hartmann-Kunze,
Akki und wir haben die erste Woche erfolgreich hinter uns gebracht. Es ist alles so eingetroffen, wie Sie es uns vorhergesagt haben.
Er hat ungefähr 5 Minuten im Auto gefiept und die restlichen 2 1/2 Stunden gepennt.
Zuhause angekommen wurde erstmals alles beschnüffelt, in alles was grün ist reingebissen, alles was runterhing runtergezogen.
Die erste Nacht verlief auch super. Wir sind um 23.00 Uhr ins Bett, er hat 2 - 3 x gefiept, um 6.00 wach geworden, mit ihm raus,
er hat alle Geschäfte erledigt und dann nochmals in die Betten und bis 9.00 weitergepennt. Mittlerweile schlafen wir alle durch bis
7.30 oder auch länger und gehen dann zusammen Brötchen holen.
An der Leine gehen ist nicht so sein Fall, vor allem wenn die Sonne scheint, da rennt er schnurstracks ins nächste Feld und legt sich lang. Wir gingen dann nur noch morgens oder abends raus. Jetzt geht es aber auch besser, weil es nicht mehr so warm ist. Auch mit dem Fressen war es während der Hitze nicht so toll. Das hat sich aber in den letzten beiden Tagen auch gebessert. Im Park waren wir auch schon und haben ihn trotz anfänglichem Muffensausen freigelassen. Und siehe da, genau wie Sie es vorausgesagt haben, er hat sich keine 5 m von uns entfernt,wir konnten uns nicht mal verstecken. Ängstlich ist er noch bei anderen Hunden, wenn die bellen. Ist er aber an der Leine oder sitzt zuhause vor der Haustür auf der obersten Treppe, dann wird geknurrt, was das Zeug hält.

Nächste Woche probieren wir mal eine Stunde Welpenspielrunde.

Ausprobiert haben wir auch schon den Tierarzt. Unser Kleiner ist nämlich sehr empfänglich für Zecken!!! Die erste hat er sich im Park eingefangen, und zwar so blöd, dass die ausgerechnet direkt am Augenlid sass und da hatten wir beiden Angst dranzugehen. Also gleich zum Tierarzt, mutig und tapfer ist er rein, hat sein Leckerli bekommen, die Zecke wurde auch entfernt und gleich ein Termin für die nächste Impfung ausgemacht.
Bei der nächsten Runde im Park kam er mit 3 Zecken heim. 2 sind gleich abgefallen, die dritte haben wir mühselig abbekommen, müssen noch die Handhabung mit der Zeckenzange üben, da haben wir noch nicht den richtigen "Dreh" raus.
Ansonsten macht er uns einen Riesenspaß, abends bekommt er ab und zu mal seine verrückten Minuten, aber mit viel Nein, Aus und Pfui und viel Geschrei und Gelächter bekommen wir das auch unter Kontrolle.
Viele Grüße
von Renate und Thomas Gessner
und AKKI

Eintrag 36 vom 19.05.2004 um 13:50:48
Name:Tanja Schneider & Frank Bürmann
Herkunft:Schloß Holte-Stukenbrock
Eintrag:Hallo Familie Hartmann-Kunze,
wir hoffen,daß es Ihnen so gut geht wie es uns geht!
Konnten die Probleme die Bilder auf den Rechner zu bekommen beseitigen, deshalb
erhalten Sie Heute ein paar Bilder von Cliff und seinem neuen zu Hause!
Er hat sich sehr gut eingelebt und fühlt sich pudelwohl! Er macht uns viel Spaß
und Freude! Wenn das so weitergeht, dann werden wir überhaupt keine Probleme
mit ihm bekommen!(Jaja, die dritte Woche ist ja noch zu erwarten...)
Wir sind sehr froh das wir damals Ihre Adresse bekommen haben und uns für diesen Hund entschieden haben!
Wir unsere Familie/Freunde/Nachbarn/Spaziergänger sind total begeistert von Cliff!
Sie werden zwischendurch immer von uns hören und natürlich mit den neusten Fotos versorgt!
Wir bedanken und nochmal ganz herzlich für diesen tollen Hund!!!

Viele Grüße
Tanja Schneider & Frank Bürmann

Eintrag 35 vom 03.04.2004 um 14:12:15
Name:Schweizer Ernst
Herkunft:Bad Neuenahr-Ahrweiler
Eintrag:Sehr geehrte Frau Kunze, sehr geehrter Herr Hartmann
über die Geburtstagsgrüße für unser "Büffelchen" haben wir uns sehr gefreut.
Unser alter Junge ist kerngesund und fit wie ein Turnschuh.
Seine größte Leidenschaft ist das Schwimmen. Dingo ist ein vollwertiges Familienmitglied und zeigt einen großartigen Charakter,
eben ein Schnauzer vom Wesenswart.
Seit seiner Kastration ist er ruhiger und anhänglicher geworden, auch klappt es mit dem Gehorsam viel besser.
Er ist unser ständiger Begleiter und zeigt sich gut erzogen in Hotels und Gaststätten; aber auch zu Hause ist er es gewohnt alleine zu bleiben und auf das Haus aufzupassen. Er nimmt seine Beschützerfunktion sehr wichtig.
Wir hoffen, daß Sie immer noch so tolle Hunde züchten und damit weitere Schnauzerfreunde gewinnen können.
Ihnen alles Liebe und nennenswerte Zuchterfolge Ihre Schweizers

Eintrag 34 vom 13.03.2004 um 13:01:14
Name:Astrid Schillig
Herkunft:Hameln
Eintrag:Hallo Familie Hartmann-Kunze,
wir freuen uns riesig über Ihre neugeborenen Welpen. Meine Kinder nerven mich schon seit Tagen mit der Frage, wann "unser" Hund endlich geboren wird. Nun ist sie da und wir freuen uns riesig mit Ihnen. Wir können es kaum noch erwarten endlich unseren Welpen zu sehen. Die Bilder sind ja zu süß. Bis bald liebe Grüße aus Hameln Astrid Schillig

Eintrag 33 vom 16.12.2003 um 17:23:11
Name:Astrid Schillig
Herkunft:Hameln
Eintrag:Liebe Frau Kunze, vielen Dank für das nette Telefongespräch. Ich hoffe, daß wir bald wieder voneinander hören werden.
Mein Wunsch nach einem Mittelschnauzer ist auch nach 9 Jahren ohne "Schnauzi" ungebrochen.
Ich freue mich schon auf Ihre Welpen. Viele liebe Grüße aus Hameln

Eintrag 32 vom 14.10.2003 um 09:03:28
Name:Bernadette
Herkunft:Bielefeld
Eintrag:Hallo!!!Ich wollte nur sagen, dass es der kleinen Yanka sehr gut geht und sie sich gut eingelebt hat.Sie hat schon ziemlich viele (Hunde)freunde gefunden.Viele andere Hundebesitzer staunen darüber, das sie überhaupt keine Angst gegenüber anderen viel größeren hunden hat.(Einem Riesen Jagthund hat sie kurzerhand in die raushängende Zunge gebissen)Wir waren auch schon beim Tierarzt,der sich sofort in sie verliebt hat.Yanka tobt viel im Garten und schläft zum glück auch noch viel.Sie frisst viel und ist auch schon tüchtig gewachsen.(Ist jetzt schon um ca 5 cm höher als ein ausgewachsener Westi)Schöne grüsse sendet ihnen Familie Wolf+ Yanka

Eintrag 31 vom 07.10.2003 um 20:59:35
Name:Emilia K.
Herkunft:Hagen
Eintrag:Hallöchen.
Wollte Euch nur schöne Grüße aus Hagen senden.
Ich fand den Kurztrip nach Senden richtig klasse.
Grüßt mir die grauen Racker, vorallendingen Xenia!!!
Schöne Grüße auch von Benny-lein, mit dem ich vorhin getobbt habe.
Ich denke, Wir sehen uns am 19. auf der Ausstellung in
Dortmund.
Schönen Abend noch.
*emilia*

Eintrag 30 vom 25.08.2003 um 12:18:12
Name: Hella und Michael Bromm
Herkunft:Brasilien - Sao Paulo
Eintrag:Liebe Familie Hartmann,
mit trauriger Nachricht melde ich mich aus Brasilien. Wir mussten vor drei Wochen unseren Django einschläfern lassen.
Im letzten Jahr hatte sich seine Epilepsie sehr verschlimmert und es kamen Bandscheibenprobleme mit Bewegungsstörungen dazu.
Beides ließ sich lange Zeit medikamentös gut behandeln, doch zuletzt führten magen- belastende Bandscheibenmedikamente zu gelegentlichem Erbrechen, durch das die Epelepsiemedikation durcheinander geriet. Zuletzt hatte er fast wöchentlich Anfälle.
Schließlich sahen wir nur noch die Möglichkeit diese bis zum Einschlafen zu verlängern.
Seine 10 Jahre hat Django wohl interessanter verbracht als andere Hunde,und in allen Situationen eine Wesensfestigkeit und Lernfähigkeit bewiesen, die ich sonst bei keinem Hund beobachtet habe.
Nach dem "Europajugendsieger" hatte er ja eine schlimme Zeckeninfektion (Östereichurlaub)die ich für die anschließende Epilepsie verantwortlich mache.Trotzdem machte er mehrmals B-Prüfung, konnte ziemlich gut fährten, obwohl ich nie Gelegenheit zu einer Prüfung hatte, vielleicht hatte ich auch Angst vor einen Anfall bei einer Fährtenprüfung, da weiß man nie, was einen wirklich motiviert.
Lange hat er im PSK noch Sport gemacht, oft brauchte ich ihn um Anfängergruppen zu zeigen, was ich von ihnen wollte. Er war auch gut in der Lage Kindern mit Hundephobie in seiner freundlichen Gelassenheit eine erste Begegnung mit Hunden zu ermöglichen.

Als wir unser Schiff kauften, wurde er ganz selbstverständlich Bordhund. Auch bei rauhem Wetter lag er auf der Bank im Steuerstand oder lieber auf dem Vorderdeck und bereiste mit uns wochenlang Ostsee, Elbe, Weser und Nordsee, Müritz und fiel dabei nur zweimal über Bord, weniger, als die übrigen Besatzungsmitglieder.

Zuletzt lebte er sich auch in Brasilien gut ein. Ich habe hier eine neue Stelle im Auslandsschuldienst angetreten.Völlig problemlos flog er 12 Stunden hierher und lebte mit uns weiter wie zu Hause, allerdings verschwand in der Wärme fast alle Unterwolle.
Ein Spezialist der veterinärmed. Abteilung der Uni hier stellte seine Epilepsiemedikation neu ein und auch sonst war die medizinische Versorgung hier mustergültig. Am Schluss lage er zu meinen Füßen und schlief sanft ein.
Ein neuer Hund steht bei uns nicht in Aussicht, aber wenn, nur einer vom Wesenswart.
Mit freundlichem Gruß
Hella und Michael Bromm

Eintrag 29 vom 14.08.2003 um 18:42:07
Name:Peters-Bluhm
Herkunft:Dortmund - Mengede
Eintrag:Hallöchen, Fr. Kunze und Herr Hartmann,

wir wollten uns mal wieder bei Ihnen melden und Ihnen sagen, dass unser Freddy nach wie vor topfit ist und es ihm und uns gut geht.
Hier ist alles beim Alten, Freddy ist nun 5,5 Jahre bei uns und wir würden ihn niiiiiiiiie im Leben wieder hergeben!

Viele liebe Grüsse

Familie Peters- Bluhm

Eintrag 28 vom 10.05.2003 um 18:51:22
Name: Angelika Oswald
Herkunft:Österreich
Eintrag:Eine dermaßen liebevoll gestaltete Seite habe ich schon lange nicht mehr gesehen. Möchte Ihnen mitteilen, daß Bekannte von mir gerade Ihren Mittelschnauzer verloren haben und darüber sehr traurig sind. Und nun schaue ich hier im Internet und finde glatt auf der Homepage die Zeile "wir haben Welpen". Ich bin begeistert und werde dies natürlich sofort meinen lieben Freunden mitteilen, denn in Österreich ist derzeit nicht ein Welperl zu finden. Liebe Grüße von Angelika Oswald aus Rottenmann.

Eintrag 27 vom 21.03.2003 um 21:06:40
Name:Fam. Rutsch
Herkunft:Iserlohn
Eintrag:Hallo Frau Kunze und Herr Hartmann,
Sammy alias Wimbo ist nun 5 Wochen bei uns. Wir haben viel Spaß mit ihm. Er ist sehr munter und fidel.
Unseren 13 Jahre alten Welsh-Terrier liebt er über alles, er hält ihn fit. Sammy ist ein toller Hund und wir sind froh ihn bei uns zu haben.
Vom ertsen Tag an war er stubenrein, wenn er rauß will setzt er sich vor die Tür. Er ist ein aufmerksamer Beobachter und steht in der Küche immer im Weg. Wir werden sie sicher bald einmal besuchen.
Viele Grüße Fam. Rutsch

Eintrag 26 vom 11.01.2003 um 18:36:18
Name: Uwe & Sigrid Kroll
Herkunft:Dortmund - Mengede
Eintrag:Liebe Frau Kunze,
lieber Herr Hartmann,

heute kommen wir endlich mal dazu(unsere Zeit ist durch Wesly voll ausgefüllt)zu schreiben..
Wesly ist der Star in unserer Hausgemeinschaft geworden,er ist aber auch ein ganz verrückter...
Wir haben viel ,sehr viel Freude mit Ihm...Heute sind wir sehr ausgiebig mit Ihm sparzieren gegangen und dachten das er erst mal ausgiebig schlafen mußte ,nein wir waren müde und Wesly hellwach er ist nicht so schnell kaputt zu kriegen...
Mit seinem kleinem und großem Geschäft klappt es auch prima ,und an sonstem sind wir sehr zufrieden mit Ihm er ist ein wunderbaren Hund...
Wir werden uns von Zeit zu Zeit wieder melden, bis dahin liebe Grüße von Uwe und Sigrid Kroll

Eintrag 25 vom 08.01.2003 um 21:37:07
Name:Katja Schwarzmann
Herkunft:Bramsche
Eintrag:Betreff: Wilma gen. Franzi

Liebe Frau Kunze,
lieber Herr Hartmann,

ich habe Ihnen unsere ersten Fotos mal angehängt. Ich hoffe, Sie können diese öffnen.

Franzi macht uns wirklich viel Freude, sie ist mutig, unerschrocken und fröhlich und ist bereits der Liebling unserer Nachbarschaft und meiner Kollegen.
Sie meldet sich schon wenn sie ihr "großes Geschäft" erledigen muß, frißt wie ein Scheunendrescher und spielt + tobt wie eine Verrückte.....
Gott sei Dank folgen nach 1 Stunde spielen immer 2 Stunden schlafen... so komme ich (im Augenblick wenigstens noch) doch noch zum arbeiten.

Ein dickes Lob auch von unserer Tierärztin, die meinte, da hätten wir uns ja wohl ein wirkliches "Prachtexemplar" zugelegt und die gar nicht glauben wollte, daß Franzi noch 14 Geschwister hat und dabei so proper aussieht!

Samstag werden wir das erste Mal zur Welpenschule gehen und heute Nachmittag machen wir eine kleine Spielstunde im Schnee mit den Hunden meiner Eltern.

Naja, ich denke, von nun an werden wir ein abwechslungsreiches Leben haben.

Viele Grüße aus Bramsche (wir werden in Abständen weiter berichten)

Jan Christoph Rabe
Katja Schwarzmann

Eintrag 24 vom 19.12.2002 um 21:37:02
Name:Andrea Bruch
Herkunft:Kirn
Eintrag:Hallo Herr Hartmann und Frau Kunze,
auf diesem Weg möchten wir Ihnen ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr wünschen.
Wir hoffen, bei Ihnen sind alle wohlauf?
Viele Grüße von Fam. Bruch sowie den Shelties "from the Olympic Mountains"

Eintrag 23 vom 04.12.2002 um 19:07:14
Name:Langanke, Karin
Herkunft:Grünenplan
Eintrag:Hallo, Fam. Hartmann-Kunze, am 01.12.02 erhielten wir Besuch von Ihrer Hündin "Onja" und unseren Freunden, dem Ehepaar Rath. Unsere Freunde hatten schon begeistert von dem tollen Hund erzählt; und nun konnten wir ihn erleben: bildhübsch, sehr liebenswürdig, verspielt - eben ein Traumhund, der sich sehr verträglich unseren vier Hunden gegenüber zeigte.
Unsere Freunde sind sehr sehr glücklich!!! Herzlichen Gruß K. Langanke

Eintrag 22 vom 02.12.2002 um 19:58:33
Name:Sabine Dietterich
Eintrag:Hallo Fam. Kunze,
viele Grüße aus Wietze senden Sabine und Werner Dietterich mit Paula (Pauline). Paula ist jetzt schon über ein Jahr bei uns, und wir würden sie nicht wieder hergeben. Sie ist gut erzogen sodas sie überall mit hin darf. Den ersten gemeinsamen Urlaub in Österreich und Sylt haben wir auch schon gemacht. Beim Agilty ist Paula ganz begeistert dabei, und kann nicht genug bekommen.
Danke für diesen tollen Hund.

Eintrag 21 vom 31.10.2002 um 20:06:51
Name: Nitsche-Reinsch
Eintrag:Hallo Fam.Hartmann-Kunze,
auf diesem Wege nochmals eine Info über unseren Welpen Varus, geb.09.08.02.
Wir sind sehr zufrieden, mit einen wesenstarken, schon jetzt erkennbaren festen und guten Charakter - Rüden aus Ihrer Zucht
Der Hund entwickelt sich prächtig. Spielt oft und gerne mit Okzana, jetzt Paula und lernt somit ein gutes Sozialverhalten.
Zum Leidwesen meiner Frau erziehe ich den Rüden zu einem guten Mitglied unseres "RUDELS " was schon jetzt erkennbar bei Varus
oft nicht auf Gegenliebe trifft. Er ist trotz seiner erst 3 Monate schon ein rechter Dickkopf, der der Meinung ist er bestimmt die Regeln.
Aber wir werden uns letzlich immer einig, denn Chef bin Ich.
Wir werden uns wieder bei Ihnen melden, mit neuen Geschichten über einen übermütigen Rüden, namens Varus.
Bis dahin,
Fam. Nitsche-Reinsch

Eintrag 20 vom 28.10.2002 um 12:31:08
Name: Renate u. Alfred Labanauskas
Herkunft: 52249 Eschweiler/Aachen
Eintrag:Hallo Fam. Hartmann-Kunze,

nachdem Raica gestern netterweise von Herrn Hartmann wieder in eine schön getrimmte Schnauzerhündin verwandelt wurde,
sind wir trotz Sturm wieder gut zu Hause angekommen.
Ich hoffe, Sie konnten sich überzeugen, dass Raica sich bei uns und in unserem Rudel wohlfühlt.
Eigentlich wollten wir Ihnen aber auf diesem Wege noch einmal bestätigen, dass wir eine tolle Hündin bekommen haben.
Sie hat noch nie Probleme gemacht (na ja, ab und zu jagt sie schon einmal einem Kaninchen hinterher, aber ein Hund ist ja auch nur ein "Mensch"), versteht sich mit allen Hunden und natürlich mit unserer Beagle-Hündin Gundy ausgezeichnet.

Unser Leben wurde durch Raica einfach sehr bereichert und wir haben jeden Tag Spaß an ihrem Temperament,
Ihrer Aufmerksamkeit und ihrer Lebensfreude.
Sie ist unserem verstorbenem Scoltan eine gute Nachfolgerin, er hätte seine Freude an ihr.
Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg mit Ihrer Zucht und dass die Welpen immer ein tolles zu Hause finden.
Renate Labanauskas

Eintrag 19 vom 05.10.2002 um 16:49:18
Name:Rainer Kappler-Priebe
Herkunft:Gelsenkirchen
Eintrag:Hallo,

hier nach langer Zeit Grüße von Queeny aus Gelsenkirchen u.seinem Herrchen u.Familie.
Bald haben wir Queeny ein Jahr bei uns.Unser Leben hat sich verändert; Queeny hält uns auf Trab - wir haben viel erlebt mit ihr bisher.Eine tolle Hündin.Ihr geht es gut.
Rainer Kappler-Priebe

Eintrag 18 vom 04.10.2002 um 14:40:34
Name: Julia Nonnenberg
Herkunft:Düsseldorf
Eintrag:Hallo...
Eure Seite gefällt mir super..
Macht weiter so..
Julia, Merlin, Kira und Don

Eintrag 17 vom 10.09.2002 um 10:59:41
Name:Eva Strothmann
Herkunft:48145 Münster
Eintrag:Hallo liebe Familie Hartmann-Kunze,
wir bedanken uns herzlichst für das interessante und intensive Beratungsgespräch mit Ihnen über Ihre freundlichen, selbstsicheren und wesensfesten Schnauzer.
Auf Ihre Anregung hin, haben wir uns u.a. mit dem Autor Eric Aldington "was tu ich nur mit diesem Hund?" beschäftigt und haben viel von der Persönlichkeit des Hundes und auch der des Menschen gelernt.
Das Buch ist wirklich allen (zukünftigen) Hundebesitzern zu empfehlen.
Sobald wir unsere Überlegungsphase "soll es doch ein Schnauzer werden?" abgeschlossen haben, werden wir uns bei Ihnen wieder melden. Bis dahin grüßen wir Sie beide sowie die gesammte Rasselbande ganz herzlich. Eva und Dieter Strothmann

Eintrag 16 vom 29.08.2002 um 20:49:16
Name:Nitsche-Reinsch,Ilona
Herkunft:Deutschland
Eintrag:Hallo Familie Hartmann-Kunze,
wir freuen uns sehr um nicht zu sagen riesig auf unseren Welpen, Anfang Oktober.
Bis dahin alles Gute, Ihre
Fam. Nitsche-Reinsch

Eintrag 15 vom 19.07.2002 um 07:53:06
Name:Jan-Peer Henke
Herkunft:Brandenburg
Eintrag:Schnauzerhalter (MS pfs) grüsst Schnauzerfreunde. Die Homepage gefällt mir sehr gut!

Eintrag 14 vom 14.07.2002 um 09:28:14
Name: Rosenmeier Annegret
Herkunft:Regensburg
Eintrag:Habe Ihre Homepage entdeckt und freue mich über so viele Schnauzer-Freunde. Unser Sammy ist zwar ein schwarzer frecher Mittelschnauzer, aber wir haben IHN zum fressen gern. Schnauzer sind die besten Hunde und dieser Blick.......!!!!!

Eintrag 13 vom 15.06.2002 um 21:06:17
Name:Hiltrud Fischer
Herkunft:Sinsheim
Eintrag:Hallo Schnauzerfreunde, haben Eure Homepage über eine Suchmaschine
gefunden. Es wäre schön gewesen, wenn man von Euch und Euren Welpen
ein paar Bilder usw. hätte sehen können. Vielleicht wirds ja noch
wir schauen wieder mal vorbei. Es grüßen aus Sinsheim
Hiltrud u. Bernhard Fischer mit Schnauzer Cora von der Stuttgarter Höhe
und RS Vicco v.d.Talmühle u. RS Gently Born Bounty

Eintrag 12 vom 02.06.2002 um 23:42:34
Name:Familie Peters - Bluhm
Herkunft:Dortmund
Eintrag:Hallo Fr. Kunze und Hr. Hartmann,
haben mal in der Suchmaschine nach " vom Wesenswart" gesucht, und wurde fündig, daher heute unser Eintrag. Heute noch waren wir bei Ihnen zum Scheren unseres "dünnen" Freddys,( Ivo vom Wesenswart) der von Stund an immer einen vollen Napf bekommt *lach* !
Wir freuen uns jeden Tag über unseren Hund, und sind der Meinung, daß Freddy ein ganz besonders gut gelungenes Mitglied unserer Familie ist, und nutzen nun hier die Möglichkeit, uns bei Ihnen zu bedanken !!!
Es winken ganz lieb:
4 große Pfoten, 4 kleine Pfoten und 6 Hände !!! ( Familie Peters- Bluhm)

Eintrag 11 vom 27.04.2002 um 22:39:47
Name:Emilia K.
Eintrag:Hallo Frau Kunze und Herr Hartmann,
bis jetzt hab ich es leider irgendwie immer versäumt einzutragen. Was ich immer schonmal sagen wollte.
Ich habe viel Freude mit meinem 10-Jährigen Pflegehund.
Er ist aus Eurer Zucht. (Benedikt vom Wesenswart) Benny ist der tollste Hund, den ich kenne.
Ich bin froh, dass ich ihn und sein "Frauchen" D.Risch kennengelernt hab.
Außerdem: Weiterhin viel Erfolg mit der Zucht.
Emilia

Eintrag 10 vom 16.03.2002 um 18:48:15
Name:HEILES-SCHEIDWEILER
Herkunft:Luxemburg
Eintrag:Hallo Frau Kunze und Herr Hartmann,
Wir haben nach wie vor sehr viel Freude mit der Cora.
In einem Monat wird sie ihre Begleithundprüfung ablegen.
Dies tut sie wahrscheinlich mit Bravur.
Unseren Entschluss,einen Schnauzer in die Familie aufzunehmen,haben wir noch nie bereut.
Wir wünschen Euch alles Gute mit ihrer Zucht und weiterhin viel Erfolg.

Seite:
  1. [Seite 20] Eintrag 910 bis 959
  2. [Seite 19] Eintrag 860 bis 909
  3. ... Indexleiste gekürzt für die Einträge 410 bis 859
  4. [Seite 9] Eintrag 360 bis 409
  5. [Seite 8] Eintrag 310 bis 359
  6. [Seite 7] Eintrag 260 bis 309
  7. [Seite 6] Eintrag 210 bis 259
  8. [Seite 5] Eintrag 160 bis 209
  9. [Seite 4] Eintrag 110 bis 159
  10. [Seite 3] Eintrag 60 bis 109
  11. [Seite 2] Eintrag 10 bis 59
  12. [Seite 1] Eintrag 1 bis 9


Ein kostenloses Gästebuch von: https://www.onlex.de (Datenschutz)