Unser Gästebuch

LIEBE WELPENBESITZER - danke für die tollen Erfahrungsberichte

und dass unser Welpe bei Euch ein liebevolles Zuhause gefunden hat.

E-Mail-Adressen werden nur auf Wunsch angezeigt (Daten- und Spamschutz)

......zur HP zurück - das Bild anklicken


Neuen Eintrag erstellen:

Neuer Eintrag

Mit * (Pflichtfeld) gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

Persönlichen Angaben
E-Mail-Adresse
Eintrags-Inhalt
(maximal 2500 Zeichen)
Aktionen

Liste der Einträge:

Seite:
  1. [Seite 19] Eintrag 856 bis 905
  2. [Seite 18] Eintrag 806 bis 855
  3. [Seite 17] Eintrag 756 bis 805
  4. [Seite 16] Eintrag 706 bis 755
  5. [Seite 15] Eintrag 656 bis 705
  6. [Seite 14] Eintrag 606 bis 655
  7. [Seite 13] Eintrag 556 bis 605
  8. [Seite 12] Eintrag 506 bis 555
  9. [Seite 11] Eintrag 456 bis 505
  10. ... Indexleiste gekürzt für die Einträge 56 bis 455
  11. [Seite 2] Eintrag 6 bis 55
  12. [Seite 1] Eintrag 1 bis 5
Eintrag 905 vom 16.09.2021 um 17:54:14
Name:Fam. Lange
Herkunft:Engelskirchen
Eintrag:Hallo liebe Frau Kunze und Herr Hartmann, liebe Schnauzerfreunde,
am Samstag ist es schon ein ganzes Jahr, dass Fiete zu unserer Familie gehört.
Wir sind sehr froh uns für einen Schnauzer vom Wesenswart entschieden zu haben.
Er ist ein toller, sehr liebenswerter Hund. Er verträgt sich mit allen anderen Hunden. Nur Katzen sind von ihm nicht so gut gelitten.
Fiete ist klug und sehr lernbegierig, natürlich auch manchmal stur, nach Schnauzermanier.
Es ist oft als würde er mit uns kommunizieren, mit verschiedenen Lauten und Gebärden.
Und nach einem Jahr weiß man dann auch was er von einem will.
So schleicht er abends um Frauchens Beine und legt den Kopf auf ihre Knie, weil er gekrault werden möchte.
Wenn er sehr anhänglich ist klettert er ihr trotz seiner 18,5 kg auf den Schoß.
Fiete ist ein guter Wachhund, beobachtet aber erst und schaut genau. Gebellt wird erst wenn ihm die Situation nicht geheuer ist.
Die Enkelkinder und die Kinder in der Nachbarschaft lieben ihn und werden von ihm geliebt.
Am liebsten werden rollende Bobbycar verfolgt und die Fahrer in Po oder Beine gekniffen.
Fiete kann gut ein paar Stunden allein zu Hause sein, sucht sich dann allerdings ein Ruheplätzchen was eigentlich verboten ist.
Das ist dann der Preis fürs Haus hüten.
Fiete lässt sich ohne meckern kämmen und trimmen und in schweren Fällen auch baden.
Nur das er schwimmen kann, will er noch nicht richtig glauben.
Abends bekommt er oft noch seine tollen 5 Minuten, allerdings nur draußen, dann rast er auf dem Grundstück Achten und Kreise.
Und wenn ihn dann noch jemand verfolgt oder versucht ihn aufzuhalten sprüht er vor Lebensfreude.
Wir hoffen das wir noch sehr, sehr lange Freude an ihm haben und würden ihn für kein Geld der Welt wieder her geben.

Bleiben Sie alle gesund und liebe Grüße aus Engelskirchen.
Klaus und Martina Lange und Fiete



Eintrag 904 vom 19.08.2021 um 19:09:20
Name:Elke & Erwin & Pepper
Herkunft:Bad Dürkheim
Eintrag:Hallo an alle Schnauzer vom Wesenswart, hallo Frau Kunze, hallo Herr Hartmann.
Unser Pepper wohnt nun seit 6.Mai bei uns. In der Zeit gab es schon einiges zu erleben.
Pepper geht zur Hundeschule und einmal im Monat zum Treffen mit anderen Schnauzern.
Wir können euch sagen, dieser Kerl, nein dieser kleine Gangster, der hat es faustdick hinter den Ohren.
Er tobt und kämpft und sprintet und buddelt wie ein verrückter.
Natürlich hat er auch schon eine feste Freundin, eine Airedale Dame, etwas älter als ein Jahr.
Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie es bei uns zugeht, wenn diese Dame bei uns vors Haus kommt.
Pepper ist dann nicht zu bremsen. Der sitzt und steht gleichzeitig beim Anleinen. Ein Gebell, ein ziehen an der Leine und raus zum Spiel.
Herrlich wie die zwei sich beschäftigen. Die Halter der Dame schaffen es nicht ohne dass Pepper zum spielen kommt, bei uns vorbeizugehen. Das Spiel mit seiner Freundin ist voll auf Augenhöhe, auch wenn Pepper ja noch um einiges kleiner ist als sie.
Dieser Racker fürchtet sich auch bei den Riesenschnauzern nicht, dort toben und tollen alle miteinander.
Bekommt Pepper eine Ansage von den Riesen, dreht er sich kurz um, wartet einen Augenblick und rennt dann wieder mit allen anderen umher. Dieser Freund hat ein ganz großes Selbstvertrauen und ist voller Power.
Gestern wurde er vom Übungsleiter sogar gelobt, dass er eine ganz schnelle Auffassungsgabe hat.
Wir haben uns vieles Vorstellen können, aber das was bei uns eingezogen ist, das haben wir uns im Traum nicht vorstellen können.
Waldspaziergänge von 3 Stunden steckt er ohne Probleme weg, hat sogar noch die Ausdauer, um mit anderen Hunden danach zu spielen, einfach nur himmlich. Zum Glück war der Sommer in diesem Jahr erträglich, denn Pepper ist wie wir, kein Freund der Hitze.
Hitze bedeutet faulenzen, nur das nötigste zu unternehmen. Kurz gesagt, keine Sekunde ist verschenkte Zeit. Keine Aufregung wollen wir missen. Niemand kann Pepper böse sein, wenn er mal wieder was geklaut hat, dich dann mit seinen grossen Augen anschaut.
Wir sind so glücklich und hoffen unser kleine Freund empfindet es ebenso.
Danke IHR ZWEI für diesen Schnauzer, den König von Bad Dürkheim, Rheinland Pfalz und Deutschland.

Eintrag 903 vom 15.08.2021 um 11:06:15
Name:Michael Pappers
Herkunft:Mönchengladbch
Eintrag:Auch ich, Paul (Steven), werde heute 5 Jahre alt und wünsche allen meinen Geschwistern alles Gute zum Geburtstag.
Ganz besondere Grüße an Susann und Jürgen, die mir einen sehr guten Start bereitet haben.
Einen lieben Nasenstupser an meine Hundemutter Hanni.

Ja, mein Hundealltag ist manchmal sehr anstrengend. Besonders dann wenn irgendwelche Menschen klingeln und meine volle Aufmerksamkeit abverlangen. Dann laufe zur Hochform auf. Ich habe schon einige in die Flucht gebellt, Puh !!
Das ist nur ein kleiner Auszug aus meinem Hundealltag. Schreibt mal was Ihr so erlebt.

Auch nach 5 Jahren weiß ich, dass ich im richtigen Rudel zu Hause bin. Die zwei sind immer gut zu mir, auch wenn ich manchmal eine Ansage kriege die ich nicht so gerne mag. Ich hoffe und gehe davon aus, dass es allen meine Geschwister genauso gut geht wie mir.

So, lasst euch heute feiern und verwöhnen. Eine extra Portion wird es bestimmt für alle geben.

Liebe Grüße
Euer Paul



Eintrag 902 vom 15.08.2021 um 09:12:37
Name:Sonja Steinhilber
Herkunft:Solms
Eintrag:Ich, Simon vom Wesenswart, werde heute 5 Jahre alt !!! Ich möchte meinen Zieheltern mal herzlich danken, für den wundervollen Start in ein tolles Hundeleben !!! Ohne sie gäbe es mich überhaupt nicht !!!! Daher; HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH zu so einem Prachtburschen wie ich einer geworden bin !!!! Natürlich auch auf diesem Weg- alles Gute meinen tollen Brüdern, die Schwestern vergesse ich auch nicht, obwohl wir gar nichts von ihnen je hörten- LEIDER !!!! Ich hoffe, IHR ALLE habt Eure "Menscheneltern" so gut im Griff wie ich, ein Leben, als Hund kann ja so schön sein, es besteht aus Schlafen, Fressen, Streicheleinheiten und vielen Abenteuer im täglichen Leben! Immer an der Seite meine menschlichen Begleiter und mein Hundekumpel- den ich allerdings ab und an mal verwünsche, da er keinen Respekt vor mir hat, taub dazu ist, doch dies ist eine ganz andere Geschichte! So, meine Brüder und Schwestern, HEUTE gibt es mal Hüftgold zum Abwinken, ach was ist ein Geburtstag so schön! Macht alle gesund weiter- die 2-und 4beiner, sind damit gemeint !!! Ich war Punkt 1 und bin es geblieben- schon 5 Jahre- mehr braucht man dazu nicht sagen! DANKE !!!
Simon und sein Rudel, sind glücklich !!!!!!

Eintrag 901 vom 12.08.2021 um 17:28:30
Name:Petra Griese
Herkunft:Olpe
Eintrag:Hallo Kim, Hallo Karl !
Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag nachträglich. Ich bin fit und munter, laufe gern am Fahrrad, erschrecke auch mal Rehe und flitze mit meinem Windhundfreund um die Bäume im Wald, dass mein Frauchen nur so staunt.
Tja, und heute hatte mein Frauchen einen Fernsehdreh, und ich durfte dabei sein. Vielleicht werde ich ja noch berühmt.....
Ganz liebe Grüße an meine Geschwister und an Herrn Hartmann und Frau Kunze,
Eure Käthe

Eintrag 900 vom 11.08.2021 um 23:56:57
Name:Monika und Franz Dormuth
Herkunft:Sendenhorst
Eintrag:Hallo Herr Hartmann und Frau Kunze !
Auch ich möchte auf diesem Wege meinen Schwestern Käthe und Kim (Jule) zum Geburtstag gratulieren.
Jetzt sind wir schon sieben Jahre alt, unglaublich wie die Zeit vergeht !!
Ich bin immer noch fit und werde langsam ruhiger, aber wenn die Kaninchen oder Hasen im Garten oder auf der Wiese sitzen,
bin ich nicht mehr zu halten, dann gebe ich alles !

Viele Nasenstupser an alle Schnauzerfreunde, vor allen Dingen an meine Schwestern und unseren Züchtern,
ohne die es uns nicht geben würde

Euer Karl

Eintrag 899 vom 11.08.2021 um 08:32:32
Name:Tittebrandt
Herkunft:Mannheim
Eintrag:Lieber Herr Hartmann, Liebe Frau Kunze,
Ich Kim genannt Jule möchte meinen Geschwistern Käthe und Karl zu unserem 7 Geburtstag gratulieren.
Sie sind hoffentlich genauso gesund und munter wie ich. Frauchen meint ich werde jetzt langsam etwas ruhiger.
Jetzt wünschen wir Ihnen und der ganzen Schnauzerfamilie alles gute.
Kim (Jule) und Familie Tittebrandt

Eintrag 898 vom 05.08.2021 um 17:22:42
Name:Bosco (Oliver)
Herkunft:von Wesenswart
Eintrag:Hallo Frau Kunze, Hallo Herr Hartmann,
vielen Dank für diesen tollen kleinen Racker. Danke für den Tipp mit der Hundebox. Wir haben den Kleinen ja am 02.06.2021 bei Ihnen abgeholt. Die Autofahrt war für Bosco sehr anstrengend, sein Herzchen hat bis zum Schluss der Fahrt so doll geschlagen, beruhigen war nicht möglich. Er hat auch 2 Mal gebrochen. Als wir dann endlich Zuhause waren, haben wir den Kleinen auf die Wiese getragen, dort blieb er in strömenden Regen ca. 2 Stunden sitzen und hat uns nur beobachtet. Er hat registriert das Futter und ein Spielzeug in die Box geworfen wurde. Bosco hat sich erst nach 2 Stunden wirklich bewegt und ist zu uns gekommen. Er kam zu mir hat geschnüffelt, ich habe ihn dann auf den Schoss genommen und mit seinem Handtuch abgetrocknet. (Bosco fordert heute noch das Abtrocknen an, auch wenn es nicht geregnet hat) Er ist dann vorsichtig zur Box gegangen und hat sich das Futter rausgeholt. Später hat er sich dann dort reingelegt. Auch in der 1. Nacht hat er dort geschlafen und sich nicht mehr gerührt. Ich habe kurz noch die Hand an die Box gelegt und dann eine Decke über die Box gelegt. Er liebt die Box heute noch. Wir sind auch heute noch so dankbar, dass wir die Box für seine Ruhephasen haben. Nur da schläft er wirklich und ist dann auch nicht so aufgedreht.Vielen lieben Dank für diesen Tipp.
Bosco hat sich sehr gut eingelebt. Er kann aber sehr stur sein.

Jetzt möchte Bosco noch was sagen ich liebe Sträucher, auch habe ich an einem Baum wo ich dran komme schon einige Äste entfernt, aber mein Frauchen findet das nicht so toll.Ich verstehe nicht warum ich das nicht darf, es sieht doch alles viel besser aus. Im Garten sind auch ganz viele Steine, wo ich mir immer einige raushole, ich kaue so gerne drauf. Aber natürlich darf ich das auch wieder nicht, man hat mir dafür einen Holzknochen gegeben. Ich hole mir die Steine raus und schaue Herrchen an, Herrchen kommt sofort und ruft aus und schaut mich an. Ich lasse den Stein fallen, werde dann von Herrchen gelobt bekomme ein Leckerli. Wenn Herrchen dann geht, nehme ich mir wieder einen Stein, ich möchte ja weiter mit Herrchen spielen. Leider mag Herrchen dieses Spiel nicht mehr, er schaut mich nicht mehr an, wenn ich einen Stein im Mund habe. So macht das aber keinen Spaß mehr. Habe aber was Anderes gefunden und Herrchen spielt wieder mit, ich buddle Löcher in den Garten. Ich kann euch nur sagen, dass macht Spaß. Und ihr müsstet mal Herrchen sehen.

Eintrag 897 vom 02.08.2021 um 22:58:56
Name:Margret und Lothar Jücker
Herkunft:Werne
Eintrag:Liebe Familie Hartmann - Kunze,
heute ist unser kleiner Ole vier Monate alt geworden und wir haben acht erlebnisreiche Wochen miteinander verbracht. Der Kleine hat sich in dieser Zeit sehr gut entwickelt, die Widerristhöhe beträgt 43cm und er wiegt 12kg. Er passt sich mit seinem Schlafverhalten Herrchen und Frauchen an und schon lange ist kein flüssiges Missgeschick passiert. Das Fahren in dem Fahrradhundeanhänger gefällt ihm jetzt gut, weil es dann oft mit Herrchen zur abgelegenen Schützenwiese geht und auspowern angesagt ist. Bei den täglichen Spaziergängen an der Leine muss er noch lernen nicht so sehr zu ziehen und andere Hunde zu stürmisch zu begrüßen. Oft haben sie dann keine Lust mit ihm zu spielen. Mit dem großen Rüden unseres Sohnes klappt das prima. Ole bewacht "sein Haus und seinen Garten" gut, aber er ist kein Kläffer. Nach wie vor ist er vielseitig interessiert und stets neugierig, Herrchens Werkzeug und Frauchens Gartengeräte sind für ihn genauso interessant wie die Spielsachen unserer Enkelkinder. Nichts ist vor ihm sicher," Ole gehört alles ". Er weiß genau, was er nicht machen darf, probiert es aber doch aus und setzt seinen süßen Schnauzerblick auf, wenn man schimpft. Man kann ihm nicht böse sein, aber Frauchen ist manchmal auch genervt, wenn er immer wieder im Garten bestimmte Pflanzen bearbeitet. Aber da ist bei dem kleinen Rabauken Geduld und Beharlichkeit angesagt, und Frauchen hat auch schon die ersten Erfolgserlebnisse. Abends liebt er es, wenn er von Herrchen oder Frauchen beim fernsehen massiert und betüttelt wird. Ole liebt es immer dabei zu sein, er ist ein treuer Begleiter, egal wohin es geht. Seit ein paar Wochen geht es jeden Samstag zur Hundeschule. Dort verhält er sich forsch und furchtlos, Angst kennt er nicht . Zu seinem Glück gibt es dort Hunde, die gern mit ihm toben. Toben und Spielen mag er sehr, auch mit unseren Enkelkindern, dabei haben auch schon mehrere T-Shirts ein Loch bekommen. Auch das versuchen wir ihm mit viel Geduld abzugewöhnen.
Herzliche Grüße aus Werne
Margret und Lothar Jücker

Eintrag 896 vom 01.08.2021 um 23:42:04
Name:Edith Mueller
Herkunft:Schweiz
Eintrag:Grüezi Ihr Lieben von der Wesenswart,
auch wir gratulieren ganz herzlich zum 30jährigen Jubiläum, wir sind so glücklich eine Hündin aus Eurer Zucht bei uns zu haben.
Und auch ich, Putzy, gratuliere nachträglich ganz herzlich.
Heute vor genau acht Wochen bin ich nach einer langen Reise durch Deutschland in die Schweiz hier in meinem neuen Zuhause müde angekommen. Wir feiern das mit Kerzenlicht und Lampions und feinem Essen, und es knallt und leuchtet überall am Himmel, aber scheinbar ist das nicht nur meinetwegen, in der Schweiz wird auch noch der Nationalfeiertag gefeiert.....! Ich habe mich prächtig eingelebt, alle sind sehr zufrieden mit mir und verwöhnen mich sehr. Besonders die vielen Kinder, die hier ein und ausgehen, liebe ich sehr. Die spielen mit mir Fussball und verstecken Leckerlis, die ich dann suchen muss und tollen mit mir im Garten rum, und weil es immer regnet, sehen auch sie ganz nach Pfeffer-Salz aus ! Meine Besitzer sind zwar alt, aber das hat grosse Vorteile. Sie sind fast immer zuhause und haben unendlich Geduld und verbringen mit mir jeden Tag viel Zeit mit Spaziergängen im Wald und am Weiher. Dort treffen wir meist andere Menschen mit ihren Hunden. Ich habe zwei davon ganz fest in mein Herz geschlossen, Joschi und Jenny, die toben mit mir rum und werden, wie ich, einfach nicht müde. Da ist noch der dreijährige Strassenhund Tobi, aber der will von mir, so sehr ich mich auch um ihn bemühe, einfach nichts wissen. Letzte Woche machten wir die erste grosse Autofahrt seit ich hier bin, wir fuhren vom Kanton Uri in den Kanton Glarus über den Klausenpass. Mein Gotti Steffi kommt nämlich aus Glarus und war mit ihrer Familie bei ihrer Mutter in den Ferien. Also gingen wir sie besuchen. Das war wunderbar und ich habe mich auf der Reise vorbildlich benommen. Steffi lässt Euch ganz herzlich grüssen. Was mir immer noch Mühe macht ist unsere Katze Nora. An die werde ich mich wohl nie gewöhnen, immer sitzt sie vor dem Fenster und schaut mich an. Gefüttert wird sie jetzt hinter dem Haus, damit sie in Ruhe fressen kann, sagt man mir. Ich bin nämlich tüchtig gewachsen und viel grösser und kräftiger und vor allem schneller als sie. Also treffe ich sie nie mehr im Garten an, sie hat gemerkt, wer hier der Meister ist.
Jetzt gehen wir alle schlafen, es ist spät geworden, und morgen ist wieder Welpenschule und auch dort mache ich grosse Fortschritte.
Ganz liebe Grüsse an Euch, bleibt gesund !
Putzy
Edith und Sepp Müller


Eintrag 895 vom 27.07.2021 um 10:52:59
Name:Marion Ernschneider
Herkunft:Ibbenbüren
Eintrag:Hallo liebe Familie Kunze-Hartmann,

Piko ist jetzt schon seit fast 6 Wochen bei uns, und wir sind sehr froh, dass wir ihn bei uns haben. Besonders unsere Tochter
hat eine ganz innige Bindung zu ihm. In den Ferien wird die Hälfte des Tages mit Schmusen auf dem Boden verbracht.
Nachts schläft er schon durch, allerdings kaum in seinem Körbchen. Er liebt anscheinend den kalten Fußboden.
Er bellt bislang kaum, und versteht sich gut mit anderen Hunden. Bis auf ein bisschen buddeln auf dem Rasen,
ist er ein lieber Kerl den wir alle sehr in unser Herz geschlossen haben.
Sie haben wohl die richtige Wahl für uns getroffen. Vielen Dank nochmal.

Lieber Gruß, Familie Ernschneider

Eintrag 894 vom 24.07.2021 um 12:28:52
Name:Familie Weber
Herkunft:Bayer. Bodensee
Eintrag:Liebe Frau Kunze, lieber Herr Hartmann,

Danina hat vor kurzem mit Frauchen die Begleithundeprüfung bestanden und sogar einen Pokal als Beste erhalten. Vielen Dank für das Daumen- und Pfotendrücken. Wir hätten die Prüfung schon viel früher gemacht, aber wegen Corona hat sich alles verzögert. Frauchen war sehr aufgeregt, hat das erste Mal so eine Prüfung gemacht mit dem ersten eigenen Hund - einem besonderen Hund. Danina war ganz locker und ist prima gelaufen. Beim "Ablegen" im "Platz" unter Ablenkung konnte sie nichts aus der Ruhe bringen. Das Training im Hundeverein seit der Welpenzeit bis zur Prüfungsvorbereitung hat uns viel für den Alltag gebracht, v. a. für die Leinenführigkeit und die Impulskontrolle. So konnte das Schnauzer-Temperament schrittweise und mit viel Lernfreude (und mit feinen Leckerlis) in die rechten Bahnen gebracht werden. Demnächst möchten wir Agility machen als Beschäftigung. Solche Aufgaben machen Danina viel Spass und Freude.

Wir haben den Eindruck, dass Danina nach jeder Läufigkeit körperlich und geistig reifer geworden ist. Nach der 3. Läufigkeit im letzten Herbst mit 2,5 Jahren ist sie bzgl. Körperbau und Gewicht erst richtig ausgewachsen (sie hat jetzt etwa 16 kg). Seit der letzten Läufigkeit im Mai ist sie vom Verhalten her nochmals deutlich ruhiger geworden. Sie schläft viel tagsüber, ist aber dennoch sehr wachsam. Bei den Spaziergängen hat sie gute Ausdauer, hat aber auch ihren Schnauzer-Sturkopf und möchte manchmal mitreden wo es hingeht. Nur bei Hitze mag sie nicht Spazierengehen, aber ein Sonnenbad im Garten nimmt sie gerne. Danina war bisher nie kank, nur einmal hatte sie einen leichten Magen-Darminfekt letztes Jahr.

Zu Ihrem großen Züchterjubiläum gratulieren wir von Herzen und wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg und Freude bei der wunderbaren Wesenswart-Schnauzerzucht. Bleiben Sie gesund.

Mit lieben Grüßen vom Bodensee
Familie Weber mit Danina

Eintrag 893 vom 23.07.2021 um 11:25:09
Name:Steinkuhl
Herkunft:Dinslaken
Eintrag:Liebe Familie Kunze-Hartmann,
wir möchten uns gerne in die Schlange der Gratulanten einreihen und bei dieser Gelegenheit mal wieder etwas von uns hören lassen. Aber ersteinmal die herzlichsten Glückwünsche zum 30sten Jubiläum ! Frida ist jetzt schon 3 Jahre (wie die Zeit vergeht...) und entwickelt sich prächtig. Sie ist sehr schlau und wissbegierig. Sie liebt die langen Spaziergänge im Wald (...und die gelegentlichen Sprünge in den Rotbach), das Chillen mit Frauchen und Herrchen, die Treffen mit ihren Gassi-Freunden und natürlich ihrem Lieblingsfreund, mit dem sie ausgelassen tobt und ganz verliebt kuschelt. Es macht sehr viel Freude, sie dabei zu beobachten und wir sind mächtig stolz auf sie. Dazu finden wir sie wunderhübsch. Die Fellpflege machen wir selbst und es funktioniert auch gut. Das "Leckerchen danach" darf natürlich nicht fehlen, sonst erntet man nur große, fragende Augen, nach dem Motto: da fehlt doch was ... Nachdem wir uns einen Frisiertisch zugelegt haben, gestaltet sich dieses auch rückenfreundlich (man wird ja nicht jünger) Die Leinenführigkeit ist noch nicht perfekt, wird aber immer besser. Falls Frida mal in manchen Situationen unsicher ist, wissen wir inzwischen, wie wir uns verhalten müssen.
Wir haben in den 3 Jahren auch viel dazugelernt. Frida dankt es uns mit ihrem Vertrauen und Kuscheleinheiten.
Herzlichen Dank nochmal für diesen tollen Hund und weiterhin viele, glückliche Stunden mit Ihren Fellnasen. Bleiben Sie gesund !
Viele liebe Grüße von Familie Steinkuhl aus Dinslaken

Eintrag 892 vom 22.07.2021 um 09:03:31
Name:Schmitz
Herkunft:Nümbrecht
Eintrag:Guten Morgen liebe Familie Hartmann - Kunze,

auch von uns nachträglich herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum !!!
Wir sind froh Sie als Züchter gefunden zu haben, denn 30 Jahre Zucht bringt viel Erfahrung mit sich.

Wir können nur Gutes von unserem Ludwig berichten. Seine anfänglichen "Beißattacken" haben sichtlich nachgelassen. Und er wirkt sehr ausgeglichen. Er sitzt problemlos im Fahrradanhänger, fährt gerne im Auto mit und hat einen Heidenspass mit anderen Hunden. Wir üben immer wieder das Kämmen des Schnauzbartes und das Bürsten. Gestern hab ich ihm die Haare aus den Ohren gezupft. Mit Leckerlies kein Problem für ihn, nur für mich war es erstmal eine ziemliche Überwindung. Aber Übung macht ja bekanntlich den Meister !!
Wir können wirklich sagen das wir Ludwig sehr ins Herz geschlossen haben und er super in unsere Familie passt. Und die Nachbarn sind auch begeistert von ihm. Kadavergehorsam kennt er allerdings nicht. Viermal zur Übung auf die Decke geschickt, sieht er es beim fünften Mal nicht mehr ein hin und her zu laufen. Ein kleiner, intelligenter Sturkopf. Einfach liebenswert.

Wir wünschen Ihnen und allen Schnauzerfreunden eine gute Zeit.

Liebe Grüße Familie Schmitz

Eintrag 891 vom 18.07.2021 um 19:46:16
Name:Biendl Erwin
Herkunft:Augsburg
Eintrag:Liebe Familie Kunze-Hartmann,

unsre Vroni (geb. Pamela von Wesenswart am 02.04.2021) ist nun seit ca. 6 Wochen bei uns und wir haben viel Freude mit ihr.
Mittlerweile ist sie ganz stubenrein, schläft nachts in ihrer Box durch und ist auch sonst sehr pflegeleicht.
Auf ihren ausgedehnten Spaziergängen pflegt sie viele Kontakte mit anderen Hunden, wobei sie keine Angst auch vor größeren
Artgenossen hat; mit den richtigen Spielkameraden kanns ihr nicht wild genug sein.
Hohe Temperaturen hält sie, mit ihren vier Beinen in der Wertach stehend, gut aus; bis zum Bauch geht sie gern ins Wasser,
wobei sie aber immer vorsichtig ist.
Auch kennt sie die diversen Verkehrsmittel wie Bus, Straßenbahn, U-Bahn, Bahn und hat diese klaglos benutzt.
Einige Kommandos beherrscht sie mittlerweile auch schon und es macht Freude mit ihr zu üben.
Wir sind jetzt sicher, dass auch im urbanen Umfeld ein Schnauzer glücklich sein kann.
Kurz: es läuft sehr gut mit Vroni und wir möchten sie keinesfalls mehr missen.

Vielen Dank an Sie für die gute Aufzucht und die passende Auswahl für uns.

Alles Gute für Sie, unseren Glückwunsch zu Ihrem Jubiläum und seien Sie behütet !

Herzliche Grüße aus Augsburg
Familie Biendl

Eintrag 890 vom 17.07.2021 um 18:17:45
Name:Familie Pfitzner
Herkunft:Wolfenbüttel
Eintrag:Liebe Frau Kunze und lieber Herr Hartmann,

zu Ihrem 30-jährigen Züchterjubiläum gratulieren wir Ihnen ganz herzlich und wünschen Ihnen für die Zukunft
weiterhin alles Gute und viel Erfolg bei allen kommenden "Familienzusammenführungen".
Für uns haben Sie bereits zwei wundervolle Schnauzerdamen ausgesucht und wir sind sehr glücklich mit den beiden.

Viele Grüße
Wiebke, Carsten, Rieka und Marit Pfitzner mit Henna und Katie

Eintrag 889 vom 17.07.2021 um 16:02:16
Name:Karsten und Bianka Müller
Herkunft:Spenge
Eintrag:Hallo Ihr beiden
Erstmal Herzlichen Glückwunsch zum 30 jährigen Jubiläum.

Bommel (Maik vom Wesenswart) hatte gestern seinen 1.Geburtstag. Wir sind überaus glücklich Bommel bei uns zu haben.
Beim Fressen ist er eher ein Genießer. Bommel ist zu allen Hunden freundlich und schaut andere Kläffer nur verwundert an.
Bommel liebt lange Spaziergänge im Wald und jagt dabei gerne hinter seinem Tennisball her.
Ein paar Tricks kann er auch (Männchen machen, sich drehen, um einen drum rum laufen oder auch sich zwischen den Beinen setzen)
Autofahren liebt er, egal ob in der Box oder auf der Rückbank, er legt sich hin und schläft während der Autofahrt.
Falls wir ihn mal nicht mitnehmen können ist es auch kein Problem, er bleibt zuhause ruhig in seiner Box.
Wenn wir TV gucken nervt er uns zu gerne mit seinem Quietschspielzeug.
Es wird uns niemals langweilig mit Bommel.
Zum Schluss möchten wir uns nochmal bei Euch bedanken, das wir Sie jederzeit um Rat fragen durften.
Mit freundlichen Grüßen Familie Müller mit Bommel

Eintrag 888 vom 17.07.2021 um 06:11:22
Name:Sonja Steinhilber
Herkunft:Hessen
Eintrag:Liebe Susann, lieber Jürgen !
So viele Menschen habt Ihr glücklich gemacht, die von EUCH gezüchteten Schnauzer und Familien zusammen gebracht !
Zum 30 jährigen Zuchterfolg von UNS, herzlichen Glückwünsch, alles Liebe, macht einfach weiter so und bleibt gesund.
Walter, Sonja, Simon und Konrad denken heute besonders an Euch !

Eintrag 887 vom 16.07.2021 um 10:12:52
Name:Familie Lange
Herkunft:Engelskirchen
Eintrag:Liebe Wesenswartler,
zunächst hoffen wir sehr das Ihr alle wohlauf seid und nicht von der Unwetterkatastrophe betroffen.
Allen Geschwistern von Fiete (Mirco) wünschen wir alles Liebe und Gute zum Geburtstag.
Fiete ist ein ganz toller, liebenswerter Schnauzer. Wir sind sehr glücklich, ihn zu haben.
Herzliche Grüße aus Engelskirchen
Klaus und Martina Lange und Fiete

Eintrag 886 vom 16.07.2021 um 09:53:52
Name:Elke Gaertner
Herkunft:Niedernhausen
Eintrag:Allen Geschwistern aus dem Wurf vom 16. Juli 2020 herzlichen Glückwunsch zum 1. Geburtstag.
Feiert schön und lasst euch reichlich mit Leckerlis beschenken.
Es grüßt euch Iano (Geburtsname Marley)

Eintrag 885 vom 16.07.2021 um 08:44:45
Name:Kühn
Herkunft:Südschwarzwald
Eintrag:Hallo Wesenswartler,
Ich hoffe ihr seid alle wohlauf und von der Unwetterkatastrophe verschont geblieben.
Alles Gute zum Geburtstag dem M Wurf 2020. Lupo (Marko) hat sich zu einem tollen Schnauzer entwickelt.
Grüße aus der Wutachschlucht

Eintrag 884 vom 11.07.2021 um 18:09:00
Name:Monika und Kurt Förster
Herkunft:Bonn
Eintrag:Liebe Frau Kunze und lieber Herr Hartmann,

Quynn ist jetzt 4 Wochen bei uns und hat mit seinen 13 Wochen eine stattliche Größe mit knapp 10 kg erreicht.
Aufgrund seiner freundlichen Art und Zugänglichkeit wird er von der Nachbarschaft gerne begrüßt und bewundert.
Die 2. Impfung und Untersuchung beim Tierarzt verlief problemlos. Alles super.

Er fährt ohne Stress im Fahrradanhänger und Auto mit. Das Einsteigen muss noch mit Leckerli unterstützt werden.

Der Tipp mit Box, wenn Quynn alleine im Haus bleiben muss, sowie die Kontrolle per Telefon mit der automatischen Rufannahme funktioniert sehr gut. Nach einer 1/2 Minute ist er ruhig. Nachts schläft er bis ca. 6:30 Uhr durch und es gibt auch keine Proteste mehr.

Seinen Freischwimmer hat Quynn im Gartenteich beim Nachbarn gemacht, weil er feststellen musste, dass Seerosen nicht begehbar sind.

Er ist ein Herzensstück und hat sich super eingelebt.

Herzliche Grüße aus Bonn
Die Försters und Quynn

Eintrag 883 vom 10.07.2021 um 11:47:32
Name:Don
Herkunft:vom Wesenswart
Eintrag:Der Don( Mario) ist jetzt ein Jahr jung, ein liebenswerter treuer Begleiter ! Ich bin sehr froh ihn zu haben !
Ganz lieben Dank an die Familie Hartmann—Kunze
LG Thea Schievink

Eintrag 882 vom 07.07.2021 um 12:24:14
Name:Emil
Herkunft:Aschaffenburg
Eintrag:Hallo Susann, hallo Jürgen !!

Hier spricht Emil. Heute ist mein 3. Geburtstag und den möchte ich nochmlas zum Anlass nehmen und mich bei euch dafür zu bedanken, dass ihr aus 140 Gramm einen ordentlichen Kerl gemacht habt - 17 Kilo ! Ja auch Frauchen ist darüber sehr glücklich, sie sagt immer, was für ein Glück es sei dass sie mich hat. Naja jedenfalls meisten. Bin ja ein kleiner Wirbelwind mit viel Quatsch im Kopf und es gibt kaum einen anderen Hund den ich nicht zum spielen bringe. Wenn mal einer nicht so richtig mitmachen will, geb ich immer alles !! Deshalb ist mein Spitzname auch Quatschkasper. Leider konnten wir euch wegen dem blöden Corona lange nicht besuchen, aber das holen wir bald nach hat Frauchen jedenfalls gesagt. So ich glaub jetzt muss ich mal nach der Post schauen ob da noch ein Geburtstagspaket dabei ist. Die Leckerlischlange habe ich schon leer gemacht. Nachschub wäre gar nicht schlecht (unsere Mandanten schicken nämlich ganz oft Leckerlis mit). Meinen Geburtstagskuchen durfte ich heute morgen nicht auffressen wegen dem blöden Bauchweh hat Frauchen gesagt. Hoffentlich hat sie ihn sicher in den Kühlschrank gestellt damit ich heute Abend nochmal so richtig reinhauen kann. Also ihr Wesenswarter es geht mir gut und ich bin mit meinem Frauchen zufrieden. Es hätte schlechter kommen können. Danke das ihr mir mein Frauchen ausgesucht habt !! Danke, danke !!
An alle Geburtstagskinder heute und das Wesenswart Rudel ein kräftiges wau, wau
Euer Emil

Eintrag 881 vom 03.07.2021 um 09:57:45
Name:Familie Wittner
Herkunft:Böblingen
Eintrag:Liebe Familie Hartmann-Kunze, Pepper (Pauly) ist nun seit fast 4 Wochen bei uns und haben ihn von der ersten Minute an in unser Herz geschlossen. Pepper ist ein aufgeweckter / interessierter Welpe. Andere Hunde und fremde Personen beobachtet er dennoch zunächst einmal mit Abstand (bervorzugt hinter uns). Bellen kann er schon wie ein großer besonders, wenn er sich selbst wo sieht oder andere Personen hört. Der Staubsauger und er werden wohl keine besten Freunde. Pepper ist schnell lernfähig, liebt es Gassi zu gehen, hier ist er nicht zu bremsen. Die Hundebox mag er nur nachts. Am liebsten liegt er unter dem Esstisch oder unter dem Lesesessel. Pepper ist total verspielt, zieht sich aber zurück wenn er Ruhe braucht. Wir möchten uns noch einmal ganz herzlich bei Ihnen bedanken für die wertvollen Tipps und einen so tollen Schnauzer bekommen zu haben !

Eintrag 880 vom 01.07.2021 um 09:49:24
Name:Claudia Gatner
Herkunft:Bochum
Eintrag:Liebe Wesenswart-Familie
nun sind schon vier Wochen vergangen und es ist wieder einmalig zu sehen, wie genau der RICHTIGE Schnauzer versucht, nicht die großen Fußstapfen seines Vorgängers zu füllen, sondern ganz eigene setzt. Er ist schon jetzt nicht mehr wegzudenken und hat uns im Sturm erobert. Meine Homepage ist übrigens wieder online: www.schnauzer-im-hundesport.de

Liebe Grüße
Claudia und Pablo

Eintrag 879 vom 27.06.2021 um 13:23:05
Name:Familie Jücker
Herkunft:Werne
Eintrag:Hallo Frau Kunze, hallo Herr Hartmann,
vor 3 Wochen konnten wir unseren kleinen Ole bei Ihnen abholen. Durch Ihre kontinuierlichen Informationen vor der Geburt der Welpen und unsere zwei Besuche bei den Welpen und ihren Müttern war die Freude in der ganzen Familie groß. Ole hat sein neues Zuhause gleich neugierig inspiziert. Sein erster Rundgang ging von Raum zu Raum und dann in den Garten. Den mit Holzspänen gekennzeichneten Löseplatz nutzt er nur morgens für ein kleines Geschäft. Tagsüber sucht er sich bei Bedarf andere Plätze oder löst sich beim Spaziergang. Ab und zu kommt es noch zu einem "flüssigen" Mißgeschick im Haus. Dank Ihrer guten Tipps hat er sich schnell in der kuscheligen Box und einer Kunststoffwanne wohlgefühlt. Nachts schläft er bis ca. 7.00 Uhr in seiner Box neben Herrchens Bett. In der ersten Nacht hat er etwas gewinselt, auch da haben wir Ihre Ratschläge befolgt und Ole ist schnell wieder eingeschlafen. Mit der Dackelhündin unseres Sohnes nebenan versteht er sich gut, aber Totti ist manchmal von Ole genervt. Sie liebt die Ruhe und Ole das Spielen. Mit dem großen Rüden unseres anderen Sohnes versteht er sich ebenso. Er ist der bessere Spielpartner. Die drei machen nebeneinander "Sitz" und "Platz" für Leckerchen. Das sieht süß aus. Ole ist ein gelehriger kleiner Kerl. Er gibt Pfötchen und holt auch kleine Bälle für Leckerchen. Das üben wir jeden Tag, besonders unser Enkel trainiert in gerne. Das Spazierengehen an der Leine macht ihm weniger Spaß. Das Fahren im Hundeanhänger gefällt ihm auch noch nicht. In den Anhänger springt er freiwillig, aber beim Fahren winselt er. An den Tagen, wenn unsere zweijährige Enkelin da ist, haben wir Action im Haus. Beide haben "gute" Einfälle, was sie nicht machen sollen. Diese Kombination ersetzt das Fitnessstudio. Gerne sitzt er aber auch oben auf der Terrasse und beobachtet, was sich im Garten bewegt. Wir haben von Ihnen einen tollen Familienhund bekommen, er ist so, wie wir es haben wollten. Er ist ausgeglichen und ruhig, aber zwei bis dreimal am Tag zeigt er uns wieviel Energie in ihm steckt. Dann flitzt er durch den Garten, im Vorbeirennen werden Gräser abgerissen oder die Gardinen müssen dran glauben. Herr Hartmann, Sie hatten recht, dass Ole in der dritten Woche seine Grenzen austestet. Wir müssen jetzt verstärkt mit "dunkler" Stimme schimpfen. Oft reicht aber auch ein Ablenkungsmanöver.
Ole macht alles mit und steht stets neugierig in der ersten Reihe.
Herzliche Grüße
Familie Jücker

Eintrag 878 vom 25.06.2021 um 22:17:40
Name:Familie Drewel
Herkunft:Bielefeld
Eintrag:Hallo Frau Kunze, hallo Herr Hartmann,
nun sind drei Wochen vergangen, in denen Rudi schon einiges erlebt hat. Er hat sich sehr gut bei uns eingelebt
und genießt sein Leben als “Einzelkind” in vollen Zügen. Heute waren wir mit ihm beim Tierarzt und das hat er ganz brav gemeistert.
Ein echter Vorzeigehund. Die Tierärztin war begeistert von diesem “hübschen Kerlchen”.
Er liebt es mit dem Auto zu fahren. Sobald er Schlüssel klimpern hört, steht er auch schon parat und will losfahren.
Besucher begrüßt er freudig und liebt es mit Kindern zu toben. Auch mit unseren Enten hat er sich gut angefreundet.
Sie spielen auch gern miteinander und er hilft mir immer fleißig beim Teich und Stall sauber machen.
Die Pferde unserer Nachbarn sind auch immer sehr interessant und begeistern ihn.
Als nächstes steht ein Treffen mit meinem Pferd auf dem Plan.
Wir hoffen, auch die letzten Welpen sind bei Ihnen ausgezogen und in ihre schönen neuen Zuhause eingezogen.

Viele Grüße
Familie Drewel

Eintrag 877 vom 24.06.2021 um 13:56:10
Name:Heike Wuchert
Herkunft:Bochum
Eintrag:Hallo Frau Kunze und Herr Hartmann,
Romy (Quendy) hat sich schon sehr gut bei uns eingelebt ! Sie hat sich direkt auf dem Rasen im Garten gelöst.
Mit großer Neugierde hat sie ihr neues Zuhause erkundet. Bereits in der 2. Nacht ist sie allein von sich aus in ihre Kiste gegangen.
Vielen Dank für Ihre guten Tipps und tolle Betreuung ! Romy hat unsere Herzen im Sturm erobert !

Liebe Grüße aus Bochum
Heike und Peter Wuchert mit Romy

Eintrag 876 vom 21.06.2021 um 11:31:26
Name:Thorsten Hagemann
Herkunft:Lippstadt
Eintrag:Hallo Frau Kunze, hallo Herr Hartmann,

Luna (Quenny) ist mittlerweile eine Woche bei uns, sie entdeckt jeden Tag etwas Neues und hat sich auch sehr gut bei uns eingelebt.
Im Garten kann sie immer frei herumlaufen, spielen und sich natürlich auch ausruhen. Beim Spazierengehen läuft sie schon sehr gut an der Leine. Sie ist wirklich ein toller Hund. Abends bekommt sie, wie es für einen Welpen oft gewöhnlich ist, immer ihre „tollen 5 Minuten“.
Danach begibt sie sich aber zur Ruhe und wenn sie in ihrer Box ist, dann schläft sie auch so lange durch, bis wir aufstehen.
Bedanken möchten wir uns noch bei Ihnen, dass Sie uns mit den Telefonaten und verschiedenen Mails immer auf dem Laufenden
gehalten haben.

Viele Grüße
Thorsten Hagemann

Eintrag 875 vom 21.06.2021 um 10:14:08
Name:Nicole und Elmar Förster
Herkunft:Würzburg
Eintrag:Liebe Frau Kunze, lieber Herr Hartmann,
seit einer guten Woche bringt Theo (Quirin) Leben in unsere Bude.
Er ist ein aufgeweckter, verspielter und süßer Racker, der sich gut bei uns eingelebt hat.
Er hat schon alle Nachbarn kennengelernt, sich mit den beiden Nachbarhunden bekannt gemacht und lauscht interessiert auf alle neuen Geräusche. Das Rasenstück am Haus hat er als seinen Löseplatz anerkannt. Manchmal passiert allerdings noch ein kleines Malheur im Wohnzimmer, weshalb wir nun doch die Teppiche verräumt haben. Wenn der Nachbar über die Hecke mit uns spricht oder ihm fremde Menschen auftauchen, stellt er diese erstmal ins Achtung und gibt laut. Um kurz danach den Rückzug anzutreten und sich hinter uns zu verstecken. Köstlich !
Theo liebt es, mit dem Kong zu spielen und hat schnell raus, wie er an die Leckerli kommt. Auch die Schweineohren, die er nach hingebungsvollem Nagen an verschiedenen Stellen im Haus versteckt, findet er klasse. Abends dreht er regelmäßig auf, tobt, spielt und rennt, bevor er sich zum Schlafen freiwillig in seine Box zurück zieht und bis morgens durchschläft. Dank Herrn Hartmann reagieren wir nachts nicht mehr auf sein Jammern und schlafen einfach weiter. Das klappt inzwischen prima.
Am liebsten ist Theo daheim und geht (noch) nicht gerne spazieren. Es klappt besser, wenn wir mit dem Auto irgendwohin fahren und dort mit ihm laufen. Der Restaurantbesuch letzten Freitag in der Innenstadt war besonders aufregend für ihn. So viel zu schauen ...
Theo bringt uns oft zum Lachen. Wir möchten ihn nicht mehr missen und haben ihn vom ersten Moment in unser Herz geschlossen.
Es grüßen Sie herzlich aus Würzburg,
Nicole und Elmar Förster mit Theo.


Eintrag 874 vom 20.06.2021 um 23:26:33
Name:Susanne Hermeyer-Kaliebe
Herkunft:Bissendorf
Eintrag:Alles Gute zum 2ten Geburtstag dem H-Wurf vom 20.06.2019 von Hanno.
Susanne und Udo Kaliebe

Eintrag 873 vom 19.06.2021 um 08:05:46
Name:Sandra und Matthias Krüger
Herkunft:Ellerau/Hamburg
Eintrag:Liebe Frau Kunze, lieber Herr Hartmann,

vor 6 Tagen ist unser kleiner Quino in unser Leben getreten und wir sind sehr glücklich. Die 3,5 stündige Autofahrt verlief problemlos. Quino döste auf meinem Schoß und war da schon recht kuschelig. Zuhause wurde erstmal das Haus und der Garten erkundet. Die Ecke mit dem Streu zum Lösen wurde nicht angenommen, der Rasen war besser. Die ersten beiden Nächte in der Box wurde noch kurz gejault vor dem Einschlafen, danach schlief er aber dann schon 6 Stunden durch.

Er ist wirklich ein munterer, interessierter und sehr kuscheliger kleiner Racker, der unglaublich gerne schmust und spielt. Die ersten anderen Hunde haben wir schon beim Spazierengehen getroffen, er sagt höflich Hallo und geht dann weiter. Mal schauen, wie nachher die erste Welpenspielgruppe läuft.

Man merkt nun schon, was für eine tolle Vorarbeit Sie geleistet haben. Quino ist überhaupt nicht ängstlich.
Selbst als überraschend ein Krankenwagen direkt neben ihm die Sirene aktiviert hatte, hat er sich nur kurz erschreckt
(mein Mann genauso), auch Müllabfuhr, Föhn, Staubsauer... alles kein Problem.

Er ist offen und freundlich gegenüber andern Menschen, Kindern und Katzen.
Ein toller Kerl, den wir sehr in unser Herz geschlossen haben.
Vielen Dank !

Beste Grüße aus Schleswig-Holstein,
Sandra, Matthias und Quino Krüger

Eintrag 872 vom 17.06.2021 um 17:48:03
Name:Familie Straube
Herkunft:Wolfenbüttel
Eintrag:Liebe Frau Kunze, lieber Herr Hartmann,

Jetzt ist Peppa (Olyvia) schon fast zwei Wochen in unserer Familie und sie ist schon gewachsen (das geht echt so schnell). Die Nächte sind super, ihr Tipp mit der Box und dem nachts nicht aufstehen war Gold wert und funktioniert auch super. Peppa ist hier nach der Autofahrt angekommen und war im Haus gar nicht ängstlich, den großen Garten hat sie langsam erkundet. Erst ist sie ganz schnell wieder ins Haus gelaufen, wenn die Hühner gegackert haben. Mittlerweile hat sie auch das Loch in der Hecke zu den Nachbarn schon gefunden und ist auch schon dorthin abgehauen. Sie hat keine Angst vor Menschen und auch nicht vor anderen Hunden, spielt selbst mit den großen Hunden. Sie haben wirklich den richtigen Hund für uns ausgesucht. Das an der Leine gehen müssen wir noch sehr üben, aber das wird auch noch. Im Garten und Haus hat sie sehr viel Ausdauer beim Toben, aber beim Spazieren mit Leine kommen wir noch nicht sehr weit. Im Tierladen waren wir auch schon mit ihr, das fand sie auch interessant.

Vielen Dank für ihre liebevolle Aufzucht !

Liebe Grüße
und eine gute Zeit

Familie Straube

Eintrag 871 vom 17.06.2021 um 15:38:40
Name:Frans und Mathilde Vermeend
Herkunft:Harkstede, Nederland
Eintrag:Hallo Wesenswarters und Schnauzerfreunde,

unser Hannes (Quax vom Wesenswart) ist toll !!!
Am Sonntag haben wir Hannes abgeholt und nach einer anstrengenden ersten Stunde im Auto ist er auf unserem Schoß zufrieden eingeschlafen. Zu Hause angekommen, musste alles erkundet werden. Das Hundebett mit Spielzeug und einem Spielzeugschnauzer sind die Favoriten. Genial, dass er schon fast alles draußen macht. Fantastisch !!! Nur der Bench mag er weniger. Er will zwar in der Bench schlafen, aber nach ca. 5 Stunden ist er hellwach und will raus. Und das lässt er laut und deutlich hören. Tagsüber ist er fröhlich und an allem interessiert. Er hat keine Angst vor anderen (großen) Hunden und möchte mit allem und jedem spielen.

Hannes ist ein toller Hund mit eigenem Willen und starkem Charakter. So wie wir unseren Hannes gerne sehen.
Wir sind sehr glücklich mit ihm und finden es toll, wieder mit Hannes einen Jungschnauzer im Haus zu haben.

Wird Fortgesetzt…..

Mit freundlichen Grüßen,
Frans, Mathilde und Hannes Vermeend


Eintrag 870 vom 16.06.2021 um 12:17:22
Name:Erwin Laubenstein
Herkunft:Bad Duerkheim
Eintrag:Hallo an alle Schnauzer und Menschlinge.
Ich, Pepper der Staubsauger und Brummbär gebe bekannt:
Im Kurpark ist es toll, da kann ich graben und die frischen Graswurzeln knabbern.
Meinen Chef begleite ich zu seiner Ergotherapie, denn dann kann ich Fahrstuhlfahren.
Mir gefällt auch das Jagen von Tauben und Enten. Im Auto liege ich faul auf der Rückbank und döse gerne.
Den Campingplatz besuche ich auch gerne, auch wenn ich dort keinen Welpen gefunden habe.
Mittags gehe ich nur noch für das nötigste raus und liege dort nur im Schatten.
Ich sitze am Abend in der Hofeinfahrt und beobachte alles.
Zutritt bekommt nur wer eine Eintrittskarte hat.
Manche Leute freuen sich wie Bolle,weil sie ewig keinen Schnauzer mehr gesehen haben.

Nun ein kleines Danke an Euch zwei Hartmann / Kunze.

Fast 20 Jahre Schichtarbeit machen einen Menschen fast kaputt.
Jetzt, mit unserem Pepper im Haus beginne ich wieder richtig zu schlafen.
Diese kleine Gangster tut besonders mir so gut.
Auch wenn jetzt vieles anders ist, keine Sekunde wollen wir mit ihm missen.

Bleibt alle GESUND !!!!


Eintrag 869 vom 15.06.2021 um 13:01:30
Name:Brigitte Stockart
Herkunft:Mülheim an der Ruhr
Eintrag:Hallo liebe Schnauzerfreunde,
Meine Aimee (Zendi) hat heute Geburtstag, liebe Grüße auch an alle Wurfgeschwister. Die Zeit verging wie im Flug.
Jetzt ist sie etwas ruhiger und vernünftiger, aber wenn ihr einer doof kommt dreht sie richtig auf.
Sie ist ein toller Hund und gar nicht langweilig.
Liebe Grüße
B. Stockart

Eintrag 868 vom 15.06.2021 um 12:02:13
Name:Schmitz
Herkunft:Nümbrecht
Eintrag:Hallo Schnauzerfreunde,
am Samstag haben wir Ludwig (Quint) abgeholt.
Die Fahrt verlief problemlos. Wir haben den Eindruck, dass ihm das Fahren wirklich keine Schwierigkeiten macht.
Zu Hause angekommen wurde erstmal der Garten inspiziert und er hat schnell Pipi gemacht.
Dem Streu wurde keine Beachtung geschenkt. Auch die Räume im Haus wurden von ihm vorsichtig begutachtet.
Die erste Nacht in der Box hat er super gemeistert, ohne zu jaulen. Er liebt den Garten, hilft am liebsten bei allem mit
und ist super aufmerksam. Total süß wenn er seine Umwelt beobachtet, sich dabei hinsetzt und den vielen Geräuschen lauscht.
Für Ludwig erstmal unheimliche Situationen (Nachbar schiebt die Mülltonne rein, erste Begegnung mit dem Golden Retriever
unserer Tochter, Bellen des „großen“ Nachbarhundes…) werden mit einem schnellen Rückzug quittiert, um dann nach gründlicher
Überlegung der Sache doch interessiert mal auf den Grund zu gehen.
Heute waren wir im Wildpark und haben uns die Tiere angeschaut. Ludwig hat das Wild ganz entspannt beobachtet.
Alles in allem möchten wir erstmal sagen, das er ein super Hund ist, der uns ganz viel Freude macht und bestimmt machen wird.

Vielen Dank Frau Kunze und Herr Hartmann für diesen süßen Racker.

Liebe Grüße und allen Welpenbesitzern eine super schöne Zeit
Familie Schmitz

Eintrag 867 vom 14.06.2021 um 10:02:18
Name:Nadine Kritzler
Herkunft:Schwerte/ Dortmund
Eintrag:Guten Morgen Frau Kunze, Guten Morgen Herr Hartmann,
jetzt ist unser Ole bald ein Jahr alt (geboren im Juli) und wir durften jetzt das erste Mal Urlaub machen. Und das gleich mit dem Wohnwagen an der Ostsee. Ole hat das so toll gemeistert ! Kein Sturm, kein wackelndes Vorzelt und auch die völlig andere und fremde Umgebung hat ihm kein Problem gemacht. Er ist so anpassungsfähig und geht super gelassen mit jeder Situation um. Das ist toll. Er liebt es genauso wie sein Vorgänger in der Ostsee zu schwimmen und zu toben. Die langen Spaziergänge fand er super und hat viel erlebt. Nur die erste Begegnung mit Sand unter den Pfoten war ihm irgendwie nicht geheuer. Das hat er aber nach ein paar Minuten auch als gut empfunden. da kann man ja super drin buddeln !! Ole ist weiterhin sehr gerne draußen und zu Hause im Garten liegt er gerne auf der Wiese und beobachtet alles genau. Er ist kein Kläffer am Zaun, er guckt nur wer da so her geht. Erst gestern hat er mit viel Geduld und Geschick eine Maus gefangen ! Netterweise hat er sie nicht gefressen, sondern sie durfte wieder weg laufen !
Ole ist ein toller Freund und macht unser Leben so vollkommen. Es macht jeden Tag Spaß mit ihm Dinge zu erleben. Er ist zwar gerade sehr in der Pubertät aber auch damit kommen wir gut klar. Er diskutiert jetzt viel aus und das zurückkommen fällt ihm manchmal auch sehr schwer. Nun ja, wir wissen ja...auch das geht vorbei.
Viele Grüße aus Schwerte
Nadine Kritzler

Eintrag 866 vom 13.06.2021 um 17:03:32
Name:Schleidgen
Herkunft:Ostfriesland
Eintrag:Liebe Wesenswarter,
nachdem sich in den vergangenen 5 Jahren alle unsere Vorstellungen von einem Hund als Familienmitglied mit Thure erfüllt hatten,
reifte der Wunsch, unsere Familie noch einmal zu erweitern.
Nun also gehört Per seit 5 Tagen zu uns und wir erleben, wie vergleichbar und doch so verschieden die beiden sind. Die Fahrt verlief völlig problemlos, zu Hause angekommen ignorierte Per die bereitgestellte Höhle und begab sich nach dem ersten Pieseln (unter Missachtung der Späne) gleich auf Entdeckungstour. Er suchte auch für das erste Nickerchen keinerlei Schutz und streckte sich breit auf einem Teppich aus.Gestärkt begann er, seinen großen (Halb-) bruder zu ärgern, der das relativ gelasssen erträgt, aber so richtig begeistert ist Thure über diesen neuen Mitbewohner (noch) nicht. Wir geben uns alle Mühe, seinen "Status" nicht zu untergraben. Bestens versorgt mit den Wesenswarter Hilfestellungen und mit ein wenig Vorerfahrungen haben wir schon einiges erreicht : Per schläft problemlos durch, obwohl er die Box immer noch nicht mag, Autofahren auf der gesicherten Rückbank oder in der Box (allein in seiner Box) klappt ohne Murren, er läuft bei kurzen Ausflügen angeleint neben Thure und findet Supermarkt Parkplätze und Einkaufswagen sehr interessant. In "unserer" Hundegruppe hat er schon begeistert mit getobt und den fremden Garten erkundet. Und wie vorhergesagt hat der leicht genervte Thure ihm heute gezeigt, wo seine Grenzen verlaufen. So schnell ist Per noch nie aus dem Garten ins Haus gelaufen !
Wir haben keinen zweiten Thure bekommen, aber einen sehr liebenswerten, agilen und lernbegierigen kleinen Frechdachs, der uns sicher auf Trab halten wird. Es ist also alles bestens.
Viele Grüße von den vier Ostfriesen

Eintrag 865 vom 13.06.2021 um 11:45:36
Name:Familie Schnoor
Herkunft:Kiel
Eintrag:Guten Morgen liebe Frau Kunze und Herr Hartmann,

die kleine Hilde hat die ganze Zeit während der langen (4 Stunden) Fahrt geschlafen und war super lieb !
Auch die erste Nacht war super ! Sie schlief in der Hundebox genau neben meinem Kopf und hat überhaupt nicht gejault oder dergleichen.
Ich glaube, sie fühlt sich hier richtig wohl mit Moni.
Unsere beiden Schafe hat sie noch nicht kennengelernt, auch noch nicht das ganze Grundstück, aber die Pferde schon.
Als gestern eines der Pferde wieherte, lief sie wie der Blitz schnell wieder ins Haus…hahaha. Wir haben das ignoriert.
Eine Weile später ist sie dann doch neugierig hinter Moni her in den Stall gelaufen, um sich die „Ungeheuer“ mal anzuschauen…
Sie macht einen zufriedenen und ausgeglichenen Eindruck auf mich.

Wir melden uns in ein paar Tagen.
Erstmal ganz liebe Grüße,
Andrea und Christian Schnoor mit Hilde und Moni


Eintrag 864 vom 13.06.2021 um 10:03:26
Name:Familie Förster
Herkunft:Bonn
Eintrag:Liebe Familie Hartmann-Kunze und Schnauzer-Freunde,

wir haben gestern unseren Quynn abgeholt. Ein stattlicher lieber Bursche. Bei der Autofahrt war er etwas unruhig
und schlief erst gegen Ende ein. Nun, es war auch sehr warm und mit der Klimaanlage wollten wir es nicht übertreiben.
Zuhause ging es direkt in den Garten, der mutig erforscht wurde. Die Wohnung wurde vorsichtiger und ohne Scheu erkundet.
Pipi wurde auf den Rasen gemacht. Die extra einrichtete "Erlösungs-Ecke" mit Sendener Streu wurde nicht angenommen
und heute hat er sein erstes dickes Geschäft ins Wohnzimmer gemacht (kein Problem - wird noch) und das zweite ging auf den Rasen.
Es ist halt alles neu für Quynn und es muss erst mal Ruhe einkehren.
Die Nacht hat er in seiner Box verbracht und sich -wie angekündigt - verhalten. Erstaunlich, welche Ton-Varianten er auf Lage hatte.
Manchmal klang es wir ein kleines Wolfsrudel in der Box. Die Nacht ist aber prima verlaufen.
Er folgt uns auf Schritt und Tritt und wir haben ihn voll ins Herz geschlossen.
Herzlichen Dank an die tolle Zucht und Betreuung. Wir werden berichten.

Liebe Grüße
Familie Förster

Eintrag 863 vom 12.06.2021 um 15:36:57
Name:Familie Schmelter
Herkunft:Sauerland
Eintrag:Hallo Familie Kunze - Hartmann,
es ist der Name Frieda geworden. Als wir angekommen sind, hat Frieda gleich auf die Wiese gepuschert und wir haben gemeinsam das Grundstück erkundet. Anschließend hat Frieda gefressen und und natürlich auch etwas gejammert (was wir ignoriert haben). Am schönsten ist es im Garten ! Die Eingewöhnung an die Schlafbox habe ich schnell hinbekommen, beim essen lag Sie schon freiwillig darin. Abends vor dem Fernseher lag Sie bei meinen Füßen oder ist in die Box gehuscht. Die Nacht war auch unkompliziert, erst 5-6 Minuten gejaule und dann bis morgens geschlafen. Wir sind Alle ganz happy und es wird schon werden. Das einzige was Sie überhaupt nicht annimmt ist die Ecke zum lösen, aber wir bleiben dran. Irgendwie findet Frieda den Kies besser auf dem Hof.

Liebe Grüße
Familie Schmelter

Eintrag 862 vom 09.06.2021 um 08:00:43
Name:Familie Käse
Herkunft:Dortmund
Eintrag:Liebe Frau Kunze, lieber Herr Hartmann, liebe Wesenswartler!


Mit Begeisterung haben wir ein halbes Jahr regelmäßig im Gästebuch gestöbert. Und nun ist es endlich soweit und wir verfassen unseren ersten eigenen Eintrag.

Im März haben wir erfahren, dass wir einen Schnauzerwelpen "adoptieren" dürfen und die Freude war riesig. Wochenlang haben wir dem Tag entgegengefiebert, unseren kleinen Welpen abholen zu können.
Letzten Donnerstag, am 3. Juni hatte das Warten endlich ein Ende. Voller Vorfreude und Aufregung sind wir nach Senden gefahren, um unseren Eddy (Paulo vom Wesenswart) abzuholen.

Die Rückfahrt nach Dortmund verlief ohne Probleme. 5 Minuten vorm Ziel schlief er ein. Zu Hause angekommen wurde erstmal der Garten vermessen. Mutig und selbstbewusst erkundete er jede Ecke und ist freudig durch den Garten gestapft. Das sieht echt zu knuffig aus.

Das Wohnzimmer und die Küche wurde etwas kritischer begutachtet. Hier fühlte er sich nicht direkt wohl und hat ein wenig gequengelt. Die erste drei Nächte hatte Eddy noch Heimweh und hat zwischenzeitlich ein wenig gejammert. Ab der vierten Nacht verlief die Nachtruhe super. Welpengerecht schläft er aktuell viel. Meistens komplett ausgestreckt - ein sehr lustiger Anblick! Dabei sucht er immer unsere Nähe. Zwischenzeitlich gibt er dann richtig Gas. Jegliche Geräusche interessieren ihn gar nicht. Küchenmaschine, Sauger oder die Renovierungsarbeiten der Nachbarn hat er einfach ignoriert. Nur vorbeifahrende Mofas, Autos und Busse sowie die Müllabfuhr sind ihm noch nicht geheuer. Langsam ist Eddy richtig angekommen und man merkt wie er immer weiter auftaut und seine Grenzen austestet.

Wir sind sehr gespannt, was Eddy und uns die nächsten Wochen erwarten wird. Wir haben ihn jetzt schon in unser Herz geschlossen und können es uns ohne den kleinen Kerl nicht mehr vorstellen. Es macht unglaublich viel Spaß mit ihm.

Wir freuen uns sehr auf die Zukunft mit Eddy.

An dieser Stelle Ihnen, Familie Hartmann-Kunze noch einmal vielen Dank an die super Aufzucht und Vorbereitung der kleinen Wesenswartler. Und knuddeln Sie die Muttertiere, und ganz besonders Carina, von uns. Denn alle haben tolle Welpen geboren.

Liebe Grüße aus Dortmund

Familie Käse mit Eddy

Eintrag 861 vom 08.06.2021 um 19:37:51
Name:Edith und Josef Müller-Felix
Herkunft:Schweiz
Eintrag:An alle Bewohner der Dorfbauerschaft 112
Ich, Putzy, möchte Euch erzählen wie es mir so geht. Nach einer langen Reise mit Aufenthalt in einem feinen Restaurant bei Heidelberg bin ich gut im neuen Zuhause in einem kleinen Weiler im Kanton Luzern angekommen. Es waren viele Grosskinder da, alle wollten mich sehen und begrüssen. Ich habe zwei Schlafgelegenheiten, beides Kindermatrazen, mit Sternenduvet bezogen. Auf der Matratze im Schlafzimmer steht eine grosse Box, überdeckt mit einer Wolldecke und einem Türchen, dort drin schlafe ich, es ist ganz kuschelig und warm. Ich habe auch einen grossen Garten zur Verfügung, 2000 m2, mit vielen Büschen und Blumen und einem grossen Obstgarten, wo ich Pipi machen kann. Dort hat man für mich Streu aus der Dorfbauerschaft 112 ausgestreut, es riecht wunderbar nach meiner alten Heimat. Zur Belohnung kriege ich jedesmal ein besonderes Leckerchen. Ich glaube, alle sind sehr zufrieden mit mir und staunen, wie gut ich erzogen bin und welch frohe Stimmung ich ins Haus bringe. Jeden Tag kommen abwechslungsweise Grosskinder ins Haus, sie üben hier so eigenartige Wörter auf Englisch und Französisch. Deutsch müssen sie auch lernen, die reden nämlich eine ganz eigenartige Sprache, aber ich verstehe sie schon ganz gut. Dreimal am Tag gehen wir spazieren, immer für etwa zehn Minuten, damit ich mich nicht überanstrenge. Auch beim Spielen mit den Kindern wird die Uebung nach einer gewissen Zeit abgebrochen, dann verziehe ich mich in mein Schlafgemach. Auch Nora kommt jeden Tag vors Fenster, wo sie auf ihr Futter wartet. Nora ist eine zugelaufene Katze, sie lebt schon seit zwölf Jahren hier und hat draussen ein Katzenhaus. Sie schaut mich etwas skeptisch an, und ich glaube ernsthaft, sie ist nicht sonderlich begeistert von mir.....
Aber alle andern sind sehr lieb zu mir, und ich freue mich sehr auf den Besuch von Steffi und Martin, sie kommen bald vorbei mit ihren Kindern und nehmen auch Lou, ihr Hündin mit. Am Wochenende lerne ich alle kennen, auch die Familien aus Zürich und Luzern.
Seid also unbesorgt, es geht mir gut, und ich fühle mich wohl bei meinen Leuten. Ich habe mich sehr schnell eingelebt. Sobald das Wetter besser wird darf ich mit in den Wald, darauf freue ich mich ganz besonders.
Ich lasse Euch alle herzlich grüssen, bleibt gesund
Putzy bei
Edith und Josef Müller

Eintrag 860 vom 07.06.2021 um 15:15:36
Name:Erwin Laubenstein
Herkunft:Bad Duerkheim
Eintrag:Hallo Senden,
das fahren gestern war voll öde. Ich war 5 Stunden unterwegs. Aber danach war ich auf der grossen Wiese.
Dort habe ich erstmal was getrunken. Die Plastikflasche war toll, damit konnte ich auch spielen.
Das mit dem Lösen habe ich erst heute gemacht. Hier ist alles NEU.
Ich lieg jetzt faul in meiner Hundewanne und lasse mir den Bauch streicheln. Da schlafe ich gleich wieder ein.
Der kleine Kerl, der ist der Hammer.
Haltet seine Mutter Carina in Ehren für den tollen Welpen.
BLEIBT GESUND

Eintrag 859 vom 26.05.2021 um 12:54:28
Name:Bettina Brandes-Krems
Herkunft:Loccum, in Niedersachsen
Eintrag:Ihr Lieben,
da war die Freude aber groß !

Habt herzlichen Dank für die tolle Geburtstagsüberraschung. Wie schön von Euch zu hören, gesehen hatten wir uns ja auch gerade...
Die Idee, mir eine virtuelle Geburtstagswurst zu schicken, fand ich großartig. (Gutscheine sind immer prima) Der kleine Überfall auf mein Gebiss ist somit verziehen. Na klar haben meine Dosenöffner mir ein Geburtstagslied gesungen, 13 mal haben sie mich Hochleben lassen, mir wurde schon ganz schwummrig.
Dann gab es auch noch kalte Spaghetti, die ich nacheinander inhalieren durfte..., ich liebe es !!!
Abends wurde auf dem Sofa ausgiebig geschmust, logo !
Also, seit erstmal herzlichst gegrüßt aus Loccum, Eure Jule.

Auch wir möchten uns bei Ihnen Beiden bedanken. Für den wirklich lieben Geburtstagsgruss, aber auch für den Besuch bei Ihnen !
Auf Ihrer HP schreiben Sie, man solle sich auch andere Züchter anschauen, mit Verlaub, wozu ? Ich benötige keinen Vergleich, bei einem derart authentischen Züchterpaar, wie Sie es sind. Noch dazu haben Lotta und Jule uns gezeigt, dass wir es besser wohl nicht hätten treffen können !! Seit nunmehr 21 Jahren halten wir Ihnen die Treue und freuen uns schon sehr darauf, wenn im Juni die kleine Greta zu uns zieht.
Herzliche Grüße
Bettina Brandes-Krems

Eintrag 858 vom 24.05.2021 um 17:38:47
Name:Alwin Gellert
Herkunft:Schweiz
Eintrag:Es tut uns leid um Kalle, hatten wir ihn doch auch schon auf dem Schoss. Petra sagt immer Moritz ist wie Kalle.
In Kürze wird er nun 6 Jahre und seit dem ersten Tag bei uns sind wir unzertrennlich.
Wir stehen zusammen auf und gehen zusammen ins Bett.

Eintrag 857 vom 17.05.2021 um 20:39:54
Name:Laubenstein
Herkunft:DÜW
Eintrag:Hallo Senden, hallo Schnauzerwelpen.
Wir können euch sagen, diese kleinen Fellnasen sind wahre Herzensbrecher.
Bisher konnten wir uns nie ordentlich um einen Hund kümmern, da wir beruflich ( selbst & ständig) nicht die Zeit für einen Hund hätten aufbringen können. Jetzt haben wir die Zeit und jetzt freuen wir uns schon riesig auf den Nachwuchs aus Senden.
Auch wenn die meiste Zeit des Warten hinter uns liegt, so ist es noch ewig, bis wir unser neues Familienmitglied abholen können.
Gibt es zufällig noch einen neuen Rudelführer aus der Pfalz für diesen tollen Hund. Man könnte sich ja mal austauschen bei Interesse.
Jetzt sehen wir uns nochmal die neusten Bilder an und verfluchen die verdammt lange Zeit bis Weihnachten, äh bis wir Familienzuwachs bekommen.
Bleibt alle GESUND.

Eintrag 856 vom 14.05.2021 um 14:00:43
Name:Heike Kienzle
Herkunft:Niedersachsen
Eintrag:Liebe Frau Kunze, lieber Herr Hartmann,

voller Entsetzen habe ich gerade gelesen, das ihr Kalle nicht mehr da ist.
Ich sende Ihnen mein tiefes Mitgefühl. Alles Gute für sie und ihr restliches Rudel.

Unserem Tino geht es gut. Er hat sich zu einem sehr wachsamen und beschützenden Hund entwickelt.
Natürlich lässt er öfter mal den Schnauzerkopf durchblicken, aber das macht ihn ja auch liebenswert.

Liebe Grüße aus dem Leinetal
Familie Kienzle mit Tino

Seite:
  1. [Seite 19] Eintrag 856 bis 905
  2. [Seite 18] Eintrag 806 bis 855
  3. [Seite 17] Eintrag 756 bis 805
  4. [Seite 16] Eintrag 706 bis 755
  5. [Seite 15] Eintrag 656 bis 705
  6. [Seite 14] Eintrag 606 bis 655
  7. [Seite 13] Eintrag 556 bis 605
  8. [Seite 12] Eintrag 506 bis 555
  9. [Seite 11] Eintrag 456 bis 505
  10. ... Indexleiste gekürzt für die Einträge 56 bis 455
  11. [Seite 2] Eintrag 6 bis 55
  12. [Seite 1] Eintrag 1 bis 5


Ein kostenloses Gästebuch von: https://www.onlex.de (Datenschutz)