Unser Gästebuch

LIEBE WELPENBESITZER - danke für die tollen Erfahrungsberichte

und dass unser Welpe bei Euch ein liebevolles Zuhause gefunden hat.

E-Mail-Adressen werden nur auf Wunsch angezeigt (Daten- und Spamschutz)

......zur HP zurück - das Bild anklicken


Neuen Eintrag erstellen:

Neuer Eintrag

Mit * (Pflichtfeld) gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

Persönlichen Angaben
E-Mail-Adresse
Eintrags-Inhalt
(maximal 2500 Zeichen)
Aktionen

Liste der Einträge:

Seite:
  1. [Seite 19] Eintrag 885 bis 934
  2. [Seite 18] Eintrag 835 bis 884
  3. [Seite 17] Eintrag 785 bis 834
  4. [Seite 16] Eintrag 735 bis 784
  5. [Seite 15] Eintrag 685 bis 734
  6. [Seite 14] Eintrag 635 bis 684
  7. [Seite 13] Eintrag 585 bis 634
  8. [Seite 12] Eintrag 535 bis 584
  9. [Seite 11] Eintrag 485 bis 534
  10. ... Indexleiste gekürzt für die Einträge 85 bis 484
  11. [Seite 2] Eintrag 35 bis 84
  12. [Seite 1] Eintrag 1 bis 34
Eintrag 934 vom 06.01.2022 um 07:27:17
Name:Elke&Erwin&Pepper
Herkunft:Bad Duerkheim
Eintrag:Ein gutes neues Jahr nach Senden und allen Schnauzern vom Wesenswart.
Jetzt ist der Pepper 9 Monate jung und ein richtig anhänglicher Zeitgenosse.
Ihr beiden habt einen ganz tollen Hund ausgesucht, nochmals herzlichen Dank !
Ab 8 Uhr treffen sich jetzt wieder Pepper und seine Gang auf einer Wiese im Wald.
Das ist eine feste Einrichtung geworden. Unsere Kampfmaschine mit 49 cm und 17 kg Temperament ist nicht zu halten.
Auf der letzten Runde gestern Abend zischte eine Katze vorbei, diese Begegnungen hasse ich, denn er ist dann kaum noch zu halten.
Selbst mit einem tollen Leckerchen und ruhigen Worten ist das ein grosser Kampf. Zu Hause weiß er sehr wohl was erlaubt und verboten ist, aber Pepper wäre kein echter Wesenswart, würde er seine Grenzen nicht immer wieder neu ausloten würde.
Tja unser Freund ist eben ein echter Schnauzerkopp. Jetzt müssen wir aber raus, Spielzeit ist angesagt.
Bleibt alle GESUND in 2022 und darüber hinaus.

Eintrag 933 vom 03.01.2022 um 22:09:42
Name:Fam. Jücker
Herkunft:59368 Werne
Eintrag:Liebe Familie Hartmann-Kunze,
ein frohes und gesundes neues Jahr 2022 mit vielen schönen Schnauzererlebnissen wünscht Ihnen Familie Jücker mit Ole.
Unser kleiner Welpe ist jetzt 9Monate alt, 52cm groß und wiegt knapp 19kg. Er hat sich zu einem tollen Hund entwickelt und wir möchten ihn nicht mehr missen. Er ist ruhiger, folgsamer, sehr anhänglich und verschmust . Das war in den letzten Monaten nicht immer so. Er hat so einigen Unfug gemacht. Herrchens Brille, eine Fernbedienung und so manches durchlöcherte Kleidungsstück hat er geschafft, ausserdem mussten viele Pflanzen im Garten weichen bzw. einiges aushalten. Ole ist ein steter Begleiter seines Familienoberhauptes geworden. Die langen Touren mit Herrchen genießen beide, unterwegs wird sich auf den Wiesen ausgetobt und oft gibt es interessante Hundebegegnungen.Wir wurden schon mehrmals gefragt, ob Ole ein kleiner Riesenschnauzer ist. Viele Leute finden sein Gesicht sehr süss. Zweimal in der Woche geht es zur Hundeschule. In der Rabaukengruppe ist Ole der größte Rabauke. Mit seiner Energie schafft er alle anderen Hunde. Die Hundetrainerin bestellt jetzt schon größere Spielpartner, die mit ihm mithalten können. Mittlerweile geht er schon sehr gut an der Leine und zu Hause weiß er genau, was er nicht machen darf.
Wir müssen nur noch selten mit "tiefer" Stimme schimpfen. Im Fahrradanhänger und in der Box im Auto ist er gern mit uns unterwegs. Im Frühjahr werden wir auf jeden Fall eine Radtour mit Ole zu Ihnen nach Senden machen.
Bis dahin wünschen wir Ihnen alles Gute und bleiben sie gesund, herzliche Grüße
Margret, Lothar u. Ole Jücker


Eintrag 932 vom 01.01.2022 um 22:29:17
Name:Bettina und Matthias Krebs
Herkunft:Wuppertal
Eintrag:Frohes Neues allerseits,
hatten heute in Wuppertal eine Schnäuzerinnen/ninnen Begegnung auf Wesenswart-Art oder wie heißt das jetzt
- egal eh Mumpitz auf dem Scharpenacken.
Begrüßt durch die Frage „Wo haben Sie den Schnauzer her?“ ergab sich schnell die Quelle des Ganzen:
Unsere 5-jährige Frieda und die 3-jährige Trudi, Nachfolgerin des Rüden Kalle kommen aus demselben Stall…..
Schnell ergab sich ein langes Gespräch über dies und das und wir hoffen bald mehr Mittelschnauzer zu sehen
da man sie kaum mehr trifft. Weiter so, es sind echt schöne Tiere Herr Hartmann !!!

Eintrag 931 vom 01.01.2022 um 13:04:27
Name:Janita Potgeter
Herkunft:Nordhorn
Eintrag:Liebe Frau Kunze,
lieber Herr Hartmann,
liebe Schnauzerfreunde,

wir wünschen allen eines gutes, neues Jahr.

Unser Dries (Wasco) ist mittlerweile 4 1/2 Jahr alt und was soll ich sagen, er wird ruhiger und folgsamer. Was nicht heißt,
dass er nicht mehr aufdrehen kann. Wir sind nach wie vor große Freunde des Turnierhundesports und Rally Obedience.
Er bewacht Haus und Hof unbestechlich. Leider hat er das auch auf mein Büro übertragen, sodass ich ihn dahin nicht
mehr mitnehmen kann. Unserer Familie ist er ein absolut treuer Gefährte und keiner von uns würde ihn missen wollen.
Silvester ist leider nicht so sein Ding. Das letzte Mal hat er furchtbar gezittert, sodass ich diesmal ein Medikamt vom
Tierarzt zur Vorsicht geholt hatte. Das haben wir, Gott sei Dank, nicht gebraucht. Aber er war schon sehr, sehr anhänglich
und musste auch die Nacht im Schlafzimmer übernachten. Wir würden gerne mal etwas von seinen Wurfgeschwistern hören.

Viele Grüße aus Nordhorn
Familie Potgeter mit Dries


Eintrag 930 vom 01.01.2022 um 09:26:17
Name:Fam. Krüger
Herkunft:Ellerau, S-H
Eintrag:Liebe Frau Kunze und lieber Herr Hartmann,

ein frohes und gesundes neues Jahr wünschen wir Ihnen !

Wow, was für ein toller Hund unser 8 Monate junger Quino ist ! Gestern war sein erstes Silvester.
Wir sind mit ihm zu Hause geblieben um zu sehen wie er sich macht bei Böllern und Feuerwerk.

Tja, wir standen also um 0 Uhr am großen Fenster und haben alle gemeinsam das kleine, aber bunte Feuerwerk bei uns im Ort bewundert. Dem kleinen Racker blieb vor Staunen der Mund offen und er schaute mit großen Augen und einem freudigen Schwanzwedeln den Raketen zu. Kein Bellen, kein Knurren, keine Angst, nur Staunen was das jetzt schon wieder ist. Wir waren wieder einmal sehr beeindruckt von dem ruhigen, mutigen und neugierigen Wesen unseres kleinen Mittelschnauzers (mittlerweile 20 kg).

Liebe Grüße aus Schleswig-Holstein,
Sandra, Matthias und Quino Krüger

Eintrag 929 vom 29.12.2021 um 12:21:52
Name:Gaby Pöpleu
Herkunft:Seevetal-Ramelsloh bei Hamburg
Eintrag:Hallo Frau Kunze, hallo Herr Hartmann,
nach langer Zeit einmal wieder herzliche Grüße aus dem Norden.
Wir sind sehr glücklich mit unserem Lunchen (Franka vom Wesenswart, geb. 11.07.2018)
Sie hat sich zu einem anhänglichen Familienmitglied, sehr aufmerksamen, munteren und temperamentvollen Hund entwickelt,
der nie krank ist, gern mit mir durch Wald und Feld streift, im Büro meist schläft, zuhause gern entspannt und gern kuschelt
(wenn es nicht gerade etwas zum Bewachen gibt). Am Gehorsam mussten wir zunächst - dickkopfbedingt - etwas arbeiten -.
Doch schon mit 15 Monaten hat die schlaue und sehr lernwillige Luna die Begleithundeprüfung bestanden. Inzwischen benimmt sie sich vorbildlich beim Obedience im Hundeverein und zeigt große Arbeitsfreude bei der Rettungshundearbeit in der BRH-Staffel Hamburg und Harburg, wo ich sie zum Flächen- und später zum Trümmerrettungshund ausbilde.
Ihnen und ihren Hunden ein schönes und gesundes 2022 - möglichst ohne große Corona-Einschränkungen wünscht
Familie Pöpleu mit Luna

Eintrag 928 vom 26.12.2021 um 14:52:16
Name:Elke Gaertner
Herkunft:Niedernhausen
Eintrag:Herzliche Weihnachtsgrüsse und alles Gute für das neue Jahr nach Senden und die ganze Schnauzerfamilie.
Wir sind gerade auf dem Weg zur Familie nach Norddeutschland an Senden vorbei gefahren.
Iano thront hinten im Kofferraum und findet Auto fahren eigentlich ganz cool.
Tierische Grüße Iano & Der Rest der Familie Gärtner

Eintrag 927 vom 26.12.2021 um 08:52:14
Name:Elke&Erwin&Pepper
Herkunft:Bad Duerkheim
Eintrag:Hallo Senden, Hallo Schnauzer.
Frohe und glückliche Weihnachten an ALLE. Ich komme gerade von meiner ersten Runde zurück. Es regnet mal wieder. Das wird dann mal ein ruhiger Tag. Wahrscheinlich nicht in die Weinberge oder auf die Wiese. Mein Frauchen bekommt sonst einen Herzinfarkt. Müsste ich doch am 24 und 25 in die Badewanne weil sie meinte ich wäre kein Schnauzer, sondern ein Dreckschwein. Dabei habe ich nur Mäusenester ausgehoben und meine ersten beiden Mäuse gekillt. Mein Scheffe hat gejubelt und ich bekam dafür auch ganz tolle Leckerchen von ihm. Frauchen meinte sie müsse das Bad putzen wegen mir. Wie doof, wenn Scheffe heute wieder mit mir rausgeht such ich das nächste Mauseloch. Jetzt werd ich mal bellen, dann spielt noch einer der zweien mit mir.
Bleibt alle sportlich und GESUND für 2022 alles GUTE von Pepper

Eintrag 926 vom 25.12.2021 um 22:18:17
Name:Familie Straube
Herkunft:Wolfenbüttel
Eintrag:Liebe Frau Kunze und lieber Herr Hartmann,
wir wünschen ihnen ein wundervolles und gesegnetes Weihnachtsfest und alles, alles Gute !
Jetzt ist Peppa ( Olivia) schon über ein halbes Jahr in unserer Familie und es ist als wäre sie schon immer da. Sie ist eine aufgeweckte, sozial super verträgliche und liebenswerte Hündin. Sie liebt es spazieren zu gehen, aber auch mit anderen Hunden zu spielen. Außerdem freut sie sich über jeden Menschen und hört inzwischen ganz gut. Mit der Pfeife lässt sie sich vom Feld super zurückrufen. Sie mag allerdings keine Langeweile und freut sich über Aufgaben. Wir sind sehr glücklich darüber, dass sie bei uns eingezogen ist.
Liebe Grüße und eine gute Zeit !
Familie Straube mit Peppa

Eintrag 925 vom 25.12.2021 um 10:27:17
Name:Familie Lange
Herkunft:Engelskirchen
Eintrag:Guten morgen Frau Kunze und Herr Hartmann,
Fiete und wir wünschen Ihnen und dem gesamten Schnauzer-Rudel ein fröhliches Weihnachtsfest.
Wir haben gesehen das Sie vor kurzem wieder Welpen bekommen haben. Da haben Sie ja wieder alle Hände voll zu tun.
Unser Fiete ist ein sehr lieber Hund, er kann verrückt sein aber auch ein Schmusebär.
Er macht sehr gerne lange Spaziergänge, egal bei welchem Wetter.
Wir wünschen Ihnen und allen Schnauzerbesitzern alles Gute für das neue Jahr und bleiben Sie gesund.

Klaus und Martina Lange und Fiete

Eintrag 924 vom 24.12.2021 um 18:07:28
Name:Erwin Biendl
Herkunft:Augsburg
Eintrag:Liebe Frau Kunze, lieber Herr Hartmann,

Vroni ist nun schon etwas mehr als 6 Monate bei und mit uns.
Wenn sie auch immer noch im Jugendalter ist, so kann man schon jetzt nüchtern sagen,
dass sie ein universell einsetzbarer Gebrauchshund ist.
Für uns, für mich, ist sie eine Begleiterin geworden, die nicht mehr gemisst werden möchte.

Vroni ist:
- robust,
- einfühlsam,…
- beim Spiel wild und kraftvoll,
- neugierig,
- kein Weichei,
- kein Angsthase,
- aufgeschlossen und freudig erregt im Umgang mit anderen Hunden,
- freundlich aber dennoch bestimmt im Umgang mit fremden Menschen,
- vorsichtig beim Umgang mit anderen Tieren und in unbekannten Situationen,
- absolut stubenrein,
- manchmal stur,
- sehr kuschlig und verschmust,
- sehr kinderlieb,
- wachsam,
- abrufbar
und , und, und … .

Vroni kann:
- an der Leine gehen,
- apportieren,
- passabel schwimmen, auch in Fliessgewässern,
- problemlos längere Strecken Autofahren,
- die Grundkommandos.

Vroni kann noch viel mehr und zusätzlich kann sie noch etwas, was Hund nicht lernen kann:
sie kann Herzen brechen und Menschen freundlich stimmen. Besonders darüber sind wir sehr, sehr erfreut.

Und in diesem Sinne wünschen wir Ihnen frohe und gesegnete Weihnachten
und ein gutes, gesundes Jahr 2022 und grüßen Sie ganz herzlich

Fam. Biendl



Eintrag 923 vom 23.12.2021 um 22:08:42
Name:Müller Edith und Josef
Herkunft:6221 Rickenbach LU Schweiz
Eintrag:Liebe Susann,
lieber Jürgen,
liebe Schnauzermama,
liebe Schnauzergeschwister,

hier ist die Putzy ! Ich wünsche Euch allen frohe, besinnliche und glückliche Weihnachtstage und gute Gesundheit im neuen Jahr.
Ich hoffe sehr, dass sich diese unsägliche Pandemie endlich verabschieden möge, damit wir alle wieder etwas unbeschwerter leben können.

Ganz herzliche Grüsse aus der Schweiz.

PUTZY
Edith und Josef Müller


Eintrag 922 vom 22.12.2021 um 19:28:26
Name:Familie Käse
Herkunft:Dortmund
Eintrag:Hallo Frau Kunze, hallo Herr Hartmann,

nun ist Eddy (Paulo) schon über ein halbes Jahr bei uns und wir können ganz klar sagen, dass Eddys Einzug bei uns das Beste im Jahr 2021 war ! Er hat sich ganz toll entwickelt und ist ein ganz lieber Kerl. Meistens jedenfalls. Aktuell kann er ab und zu auch anders und versucht dann, seinen Kopf durchzusetzen. Aber das soll auch so sein. Ist ja schließlich ein echter Schnauzer.
Donnerstags treffen sich Eddy und sein Bruder Pablo regelmäßig in Wattenscheid. Da wird dann trainiert und so richtig getobt.
Wir (Zweibeiner) können beim Training eine Menge lernen. Es macht sehr viel Spaß, mit Eddy zu arbeiten und zu sehen, welche Freude auch er dabei hat. Schön ist auch, dass er zwischendurch zu einem richtigen Kuschelhund wird. Er genießt dann seine Streicheleinheiten und die Nähe zu uns. Kurz: Wir sind glücklich, einen so tollen Begleiter zu haben.

Ihnen ein frohes Weihnachtsfest, einen guten Rutsch ins neue Jahr und - ganz wichtig- bleiben Sie gesund.


Eintrag 921 vom 11.12.2021 um 19:20:59
Name:Monika und Kurt Förster
Herkunft:Bonn
Eintrag:Liebe Frau Kunze, lieber Herr Hartmann,

Quynn ist nun mit 8 Monaten ein stattlicher Kerl. Er hat knapp 20 kg und eine Schulterhöhe von ca. 55 cm. Wir werden oft gefragt, ob dies ein junger Riesenschnauzer ist. Er kommt überall gut an und wird bewundert. Wir machen gemeinsam viele Kilometer an der frischen Luft. Das Spielen mit anderen Hunden auf der Wiese im Park ist für Quynn der tägliche Höhepunkt. Sein soziales Verhalten zu anderen Hunden und Menschen ist mustergültig. Im Hause kann er ein kleiner verspielter Teufel sein, der nicht aus den Augen gelassen werden darf. Nichts ist vor ihm sicher und unsere Nerven waren an manchen Tagen schon sehr beansprucht. Den Garten hat er in einigen Bereichen schon umgestaltet und das Wohnzimmer hatten wir von Deko, Teppichen, Kissen, etc befreit. Wenn wir außer Haus sind, muss er daher noch in seine große Wohnzimmer-Gitterbox. Dies ist nicht sein Ding, weil er uns auf Schritt und Tritt begleiten möchte. Autofahren in der Box oder Schlafen in seiner Gitterbox im Schlafzimmer ist hingegen kein Problem. Aber er ist schon wesentlich ruhiger geworden und seine großen braunen Augen verzaubern einen. Durch eine Herz-OP mit Komplikationen musste ich stark zurücktreten und meine Frau hat mit liebevoller und in manchen Fällen mit strenger Hand zu 90% die Erziehung übernommen. Auch hat Quynn einige Stunden in der Hundeschule verbracht. Quinn ist sehr willensstark und versucht sich durchsetzen. Man muss halt sehr sehr konsequent sein. Übrigens: Wir sind trotz mancher Schwierigkeiten glückliche Ersthundbesitzer.

Wir wünschen Ihnen und allen Schnauzerfreunden eine schöne und besinnliche Weihnachtszeit


Eintrag 920 vom 11.12.2021 um 10:18:27
Name:Yvonne Bernhart
Herkunft:Wetzlar
Eintrag:Titus (Vitus) und ich möchten seinen Wurfgeschwistern zum 5. Geburtstag gratulieren !

Hoffentlich sind alle wohlauf ! Titus geht es sehr gut. Man merkt, das er erwachsen geworden ist.
Die ADHS-Phase ist vorbei, jetzt ist er im "Murmeltierstadium" angekommen und kuschelt gerne stundenlang mit uns auf der Couch.
Allerdings tobt und spielt er immer noch gerne ausgiebig mit seinen Lieblingsfreunden, nicht das ich einen falschen Eindruck erwecke.

Pfotige Grüße aus Wetzlar !
Yvonne Bernhart und Titus

Eintrag 919 vom 04.12.2021 um 12:12:48
Name:Laubenstein
Herkunft:Bad Dürkheim
Eintrag:Guten Tag zusammen.
Unser Freund Pepper (Perry) lebt jetzt 6 Monate bei uns.
Mit seinen 8 Monaten ist er zu einem wesentlichen Bestandteil unserer Familie geworden.
Haben wir uns in den ersten Wochen oftmals die Haare gerauft, ob wir diesen Teufel bändigen können,
haben wir jetzt so langsam einen tollen, lebhaften aber auch zur richtigen Zeit einen ruhigen Zeitgenossen bei uns wohnen.
Pepper braucht zu Platz, Sitzt, oder Komm keine Stimme, er versteht Zeichen die er bekommt aus dem FF.
Er ist ein wilder Vogel wenn wir im Wald oder den Weinbergen unterwegs sind, aber er lässt sich prima abrufen.
Wenn sich meine Frau oder ich im Wald verstecken, zischt er sofort los, wenn er es bemerkt.
Er rauscht dann an, zieht den Bremsfallschirm und setzt sich direkt vor uns hin.
Natürlich wird er dafür belohnt, denn das macht der Kollege Tip Top.
Zu Hause nehme ich mir eine Zigarette aus der Schachtel, wandert er sofort vom Wohnzimmer, durch unser Schlafzimmer
und bleibt vor der Balkontüre sitzen. Dann gehts raus und Pepper nimmt seinen Trohn ein und sondiert was sich draussen abspielt.
Schlüssel, Halsband,Jacke bedeutet, er sitzt vor uns, wartet auf das Anleinen und freut sich auf seine Touren.
Natürlich ist Pepper nicht frei von Unsinn, aber wir tragen es mit Humor.
Vor 10 Tagen sprang er aus dem Stand auf den Wohnzimmertisch, immerhin 75 cm hoch. Da bleibt einem die Spucke weg.
Er stolzierte über den Tisch und wollte spielen. Ich nahm ihn vom Tisch und musste mir das Lachen krampft verkneifen.
Auch auf die Lehne des Sessel springt er und landet Punktgenau neben der Leine.
Wir haben in der Zwischenzeit viel Spitznamen für ihn gefunden, Aufpasser, Eifersüchtling, Sheriff, Buddelkönig, Waldschrad usw.
alles würde zu ihm passen. Aber zwei passen am allerbesten, Freund und Schmusebär. Ein Gangster und Blumenfreund wie er,
hüpft morgens auf unser Bett, kuschelt sich in einen Arm, rollt sich auf den Rücken und lässt sich ewige Zeiten den Bauch kraulen.
Diese 6 Monate, die der Ansteller bei uns ist, sind geprägt von Action, Sport, Spass und Zuneigung.

Euch zweien aus Senden können wir immer wieder nur sagen, unser Pepper ist der BESTE, vielen DANK.

Eintrag 918 vom 03.12.2021 um 19:31:49
Name:Laubenstein
Herkunft:Bad Dürkheim
Eintrag:Hallo Senden, hallo Schnauzergeschwister.
Heute bin ich 8 Monate alt geworden. Stellt euch vor, wir waren nach 4 Wochen Weinbergen mal wieder im Wald.
Meinem Ollen geht die Klammer, weil die Wildschweine umherziehen.
Ich durfte auch mal ohne Leine gehen, so wie ich es gewohnt bin, aber scheinbar hat der mich im Auge, denn ich wurde abgerufen und bekam so ganz tolle Leckerlie, musste dann aber an die Schleppleine. Voll ätzend, aber es geht so.
In den Weinbergen ist es auch toll, da renne ich den Hasen nach, nur sind die voll doof, die wollen nicht auf mich warten.
Zu Hause iss voll die Hektik, Scheffin hat gebacken aber alles in Blechdosen verstaut.
Das sind die Blechdosen, in denen auch meine Leckerlie verpackt sind. Immer wenn ich auf Schnüffeltour bin, mault einer von den zweien. Freunde, ich sags euch, hier ist es unheimlich schrecklich, nichts darf ich.
Klau ich mir ein Kissen vom Sofa wird gemeckert, will ich was leckeres gibt es nix, will ich noch im Wald bleiben muss ich nach Hause, will ich im Kofferraum bleiben, scheuchen die mich heraus.
Übrigens, meine Mädels die ich kenne und mit denen ich spiele, hatte alle ihre heisse Phase, das ist Stress pur.
Jetzt nerve ich weil ich raus will.
Bis denne.

Eintrag 917 vom 03.12.2021 um 10:59:56
Name:Andreas Nolden
Herkunft:53359 Rheinbach
Eintrag:Liebe Susann, lieber Jürgen,
nun ist es schon 8 Jahre her, dass wir unsere Ginah von euch überantwortet bekamen. Die Zeit bis heute verging im Fluge. Nach wie vor sind wir glücklich mit unserer Hündin. Sie ist das treueste und dankbarste Wesen im Universum. Wir sind euch beiden dankbar für diesen, UNSEREN Schnauzer. Wohl wissend, dass wir unsere Ginah überleben werden, hoffen wir auf noch viele schöne Jahre für und mit ihr.
Euch wünschen wir weiterhin viel Glück und Freude, eine schöne ruhige Adventszeit.
Andreas und Sigrid Nolden aus Rheinbach

Eintrag 916 vom 24.11.2021 um 20:26:37
Name:Fam. Krüger
Herkunft:Ellerau, S-H
Eintrag:Liebe Frau Kunze und lieber Herr Hartmann,

unser Quino ist nun schon 7 Monate alt und ein richtig hübscher Kerl geworden - das sagen auch die Nachbarn.
Er ist aufgeweckt, aufmerksam, dickköpfig, verschmust, extrem frech und sehr verspielt. Er liebt es mit anderen Hunden zu spielen, ob die nun wollen oder nicht, und er hat vor nichts und niemandem Angst. Das Zuhause wird bei Bedarf mal durch Bellen bewacht, wenn ihm etwas komisch vorkommt, aber jeder Paketbote und Besuch wird freudig schwanzwedelnd begrüßt.

Seit er bei uns ist geht es jeden Freitag zur Hundeschule, wo er sehr viel Spaß hat und sich gut macht.
Oft trifft er sich mit seinem besten Buddy von Gegenüber und dann wird getobt, gejagt, gespielt und auf dem Feldern gewälzt bis unser hübscher Hund eher einem grauen benutzten Wischmop gleicht. Kurzes Abduschen macht er super mit, geht sogar freiwillig direkt in die bodentiefe Dusche und lässt sich dort warm abduschen und verwöhnen. Er liebt das Abtrocknen und Abschrubbern danach.
Nachts schläft er in seiner Box bei uns im Schlafzimmer und schläft immer öfter komplett durch.

Quinos Ahnentafel kam auch vor einiger Zeit an und wir konnten sein Familienstammbuch bewundern. Vielen Dank.

Die ersten beiden Kurzurlaube haben wir auch schon mit viel Spaß hinter uns gebracht - der Harz und Dänemark kamen gut bei unserem Schnauzer an. Das Autofahren klappt wunderbar mit ihm, er schläft die meiste Zeit oder schaut aus dem Fenster.

Demnächst steht der erste Friseurbesuch an, da unser Kleiner mittlerweile doch recht fluffig aussieht - besonders wenn er nach dem Regen zu Hause trocknet.

Vielen lieben Dank noch einmal für diesen kleinen Rabauken, der in der ganzen Famile unglaublich lieb gehabt wird.

Liebe Grüße aus Schleswig-Holstein,
Familie Krüger mit Quino

Eintrag 915 vom 16.11.2021 um 21:40:14
Name:Frans und Mathilde Vermeend
Herkunft:Harkstede, Nederland
Eintrag:Hallo Wesenwarters und Schnauzerfreunde,

Nur eine Nachricht aus den Niederlanden, um Ihnen zu sagen, wie es unserem Hannes (geboren am 11. April als Quax vom Wesenswart) geht. Unser Hannes ist jetzt 7 Monate alt, 19 Kilo schwer und 51 cm groß…. Sind Sie sicher, dass Sie uns keinen Riesenschnauzer geschenkt haben? Nur ein Scherz, es ist völlig egal. Wir sind überglücklich mit ihm und wir finden Hannes wunderschön. Er ist immer fröhlich und enthusiastisch und hat immer Lust spazieren zu gehen oder Spiele zu spielen. Er hat auch eine tolle Zeit alleine in unserem Garten. Einige Pflanzen wurden bereits vorzeitig beschnitten, aber hey, das gehört zu ihrem Alter…. Seine Lieblingsbeschäftigung ist es, auf dem Feld spazieren zu gehen und mit den anderen Hunden zu spielen, denen er begegnet. Er spielt mit allem und jedem, egal wie groß sie sind und ob ihnen danach ist oder nicht. Hannes hat vor nichts Angst und muss alles untersuchen. Er reist auch gerne mit uns und besucht Freunde. Damit ist er ganz einfach. Er untersucht die neue Situation und geht dann schlafen auf seinem eigenen Hundedecke. Darüber hinaus ist Hannes auch ein echter Schnauzer mit einem starken individuellen Charakter. Er kann uns ansehen, Boss, ich kann Sie hören, aber ich werde zuerst etwas anderes tun….. Nicht immer so nett, aber er lernt. Er hat nun den ersten Gehorsamskurs erfolgreich abgeschlossen und wir arbeiten jetzt am zweiten. Letzte Woche hat er auch seinen Friseur kennengelernt. Sie Sie hat die Haare auf seinem Kopf ein bisschen gekürzt und nach etwas peinlichen Start ließ er sich verwöhnen…. Das wird auch später bei seiner ersten richtigen Grooming-Session gut gehen. In wenigen Wochen wird Hannes seine erste große Reise in den warmen Süden unternehmen. In der Sonne überwintern, an den Stränden laufen und im Meer schwimmen….
Kurz gesagt, Hannes hat eine tolle Zeit und wir mit ihm !!!

Wird fortgesetzt….

Mit freundlichen Grüßen,
Frans, Mathilde und Hannes Vermeend

Eintrag 914 vom 14.11.2021 um 14:29:14
Name:Elke Slotta
Herkunft:Vaale
Eintrag:Liebe Frau Kunze, lieber Herr Hartmann - alles, was hier im Gästebuch steht ist so toll und einfach nicht zu "toppen".
Ich bin auch jeden Tag auf Neue sehr glücklich mit meiner Wesenswärterin Elsa (Peggy). Sie ist nun schon 7 Monate alt und hat sich von Anfang an super bei mir, meinen beiden Katzen und dem großen Garten eingelebt. Kater Struppi und Elsa sind "ziemlich beste Freunde". Struppi lässt sich im Nacken packen und wie ein Feudel über den Fußboden ziehen. Er läuft nicht vor ihr weg. Die abendlichen Rundgänge machen wir zu dritt. Elsa hat vom ersten Tag an einen großen Freund, den Nachbarshund Janosch, ein Australien Shepard. In der Hundeschule ist sie zwar noch nicht reif fürs Abitur, sorgt dafür in den Pausen für Stimmung. Das ist das Größte, Toben mit den anderen Hunden. Dass Elsa dem Abi noch fern ist, liegt nicht an ihrer Intelligenz, keineswegs. Es ist der Kopf, der kleine dicke, manchmal, der nicht zugeben will, dass sie "janz jenau weeß, watt anjesacht is".

Ich denke eigentlich jeden Tag und immer wieder gerne an Sie beide, an meine Besuche und Telefonate. Ich fühle mich richtig reich
mit dieser wunderbaren Hündin. Ich wünsche Ihnen alles Gute, bleiben Sie gesund und ....noch viele tolle Welpen.

Liebe Grüße, Elke und Elsa

Eintrag 913 vom 27.10.2021 um 16:37:30
Name:Familie Krüger
Herkunft:Berlin
Eintrag:Liebe Frau Kunze, lieber Herr Hartmann !

Vielen Dank für die Zusendung der Ahnentafel.
Aber ein noch viel größeres Dankeschön geht an Sie für unsere ganz wunderbare Easy peasy (ODETT geb. 02.04.21).
Es war alles so kinderleicht mit ihr für uns doch schon etwas älteren Anfänger.
In der Welpenschule merkten wir bald: "Sie hat ja schon fast das Abi !" Sie macht ihrem Namen „vom Wesenswart“ wirklich alle Ehre.

Wir haben viel Spaß und Freude an dieser freundlichen,immer gut gelaunten und (fast) immer ausgeglichenen Hündin.
Wir gehen jeden Tag in den Wald, da gibt es immer etwas Neues zu entdecken und auch viele Artgenossen zum Spielen und zum Toben.
Auch im Urlaub waren wir schon drei mal. Im Sommer an der Ostsee, sie geht gern ins Wasser und holt Stöckchen und toll war der Hundestrand. Jetzt am Sonntag kamen wir aus Südtirol vom Wandern zurück. Sie war immer dabei, auch in der Seilbahn mit Maulband.
Ebenso lange Autofahrten kein Problem, hat sie sehr entspannt gemeinsam mit unserem Enkel gemeistert.

Einzig das Alleinbleiben ist schwierig, nicht dass sie etwas kaputt macht - aber sie leidet.
Sie ist ein kluger Hund und sie wird das auch erlernen.

Wir denken oft an Sie und freuen uns weil wir wissen, dass wir es mit dem WESENSWART richtig gemacht haben !

Die herzlichsten Grüße sendet aus Berlin
Familie Krüger

Eintrag 912 vom 21.10.2021 um 12:08:35
Name:Familie Wuchert
Herkunft:Bochum
Eintrag:Hallo Familie Hartmann-Kunze,
nun ist unsere Romy (Quendy) schon ein halbes Jahr alt. Sie ist richtig groß geworden 48 cm und knapp 16 kg.
Alle sagen, sie ist eine Schönheit ! Ihren 1. Friseurtermin hat sie tapfer gemeistert.
In der PSK-Ortsgruppe Witten hat sie viele Artgenossen zum Spielen und Trainieren gefunden.
Zuhause ist sie sehr lieb und bevorzugt das Sofa zum Kuscheln und Entspannen.
Nachts schläft sie in ihrem Korb vor unserem Bett.
Romy ist unsere wilde Hummel, die unser Leben sehr bereichert !

Eintrag 911 vom 16.10.2021 um 21:03:06
Name:Familie Schmitz
Herkunft:Nümbrecht
Eintrag:Liebe Familie Hartmann- Kunze,
heute ist Quints ( Ludwigs) Ahnentafel angekommen. Erstmal vielen Dank !!!

Auch wir sind total glücklich mit unserem Ludwig, er gehört einfach absolut mit dazu. 6 Monate, 50 cm und 18,5 kg ein Powerpaket !!
In der Hundeschule versteht er sich mit jedem anderen Hund, egal wie alt. Er macht alles mit, sei es im Fahrradanhänger sitzen,
Auto fahren, schwimmen und in Kroatien auf dem Sup stehen, alles kein Problem.

Aber eine sprichwörtliche Sturheit ist ihm auch nicht abzusprechen, die Couch ist total interessant, egal was wir sagen, er probiert es beharrlich. Doch wir sitzen am längeren Hebel. Er glaubt es nur manchmal nicht. Ludwig schläft im Korb bei uns im Schlafzimmer, doch erstmal geht es zu uns ins Bett- er wird in seinen Korb verwiesen- und er fügt sich mit einem lauten Seufzer. Da könnte man manchmal fast schwach werden…..Unsere Enkel liebt er, und ist immer mittendrin. Es ist einfach schön. Wir freuen uns darauf lange Wanderungen und Fahrradtouren mit ihm zu machen wenn er das nötige Alter erreicht hat. Wir werden weiter berichten.

Liebe Grüße
Ralf und Claudia Schmitz


Eintrag 910 vom 16.10.2021 um 19:17:11
Name:Skork
Herkunft:Kelkheim
Eintrag:Hallo liebe Wesenswarter,

heute hat mein Lemke seinen vierten Geburtstag - ich gratuliere seiner Schwester Bea
und allen anderen Geschwistern sowie der Mama Paulina ganz herzlich und hoffe, dass es ihnen gutgeht.
Außerdem: meinen Glückwunsch zum 30 jährigen Jubiläum und vielen Dank, daß Sie so tolle Schnauzer vom alten Schlag züchten.
Ich wünsche allen Wesenswartschnauzer-Besitzern (den Heutigen wie den Zukünftigen) viel Freude mit ihren verbeinigen Begleitern.
Bleiben Sie gesund

PS: ich glaube, ich habe den Besten


Eintrag 909 vom 15.10.2021 um 18:13:01
Name:Elke & Erwin & Pepper
Herkunft:Bad Dürkheim
Eintrag:Hallo an alle Schnauzer, hallo Senden.
Jetzt bin ich schon seit Mai 2021 in Bad Dürkheim und immer groß auf Tour.
Am Montag 11.10.2021 habe ich das erste Mal mein Bein gehoben.
Was hat mein Oller einen Tanz gemacht.
Scheinbar hat der darauf gewartet.
Heute hatte ich einen tollen Waldausflug, schlappe 9 Km haben wir abgespult.
Das beste aber war, ich hab heute zwei Rehe gerochen und gesehen. Da ich wie immer ohne Leine unterwegs war, habe ich die Chance genutzt und bin den zweien nachgerannt. Leider waren die zu schnell und mein Scheffe hat mich abgerufen.
Was soll ich Euch sagen, ich rannte halt zurück, schließlich hat der für solche Fälle was besonders in der Tasche.
Heute waren es Käsestückchen, cool, den esse ich so gerne.
Zu Hause habe ich mich erstmal auf meinen Sessel geknallt und gepennt. War ja doch ganz schön anstrengend so im Wald.
Machts gut Senden, Grüsse an meine Mutti.

Eintrag 908 vom 15.10.2021 um 16:50:42
Name:Elke&Erwin&Pepper
Herkunft:Bad Dürkheim
Eintrag:Jetzt aber will mein Scheffe noch eine Anmerkung schreiben.
Hallo an alle, die sich an einen Schnauzer wagen wollen.
Du willst einen Hund, der auf Knopfdruck reagiert ?
Einen Hund der einen halben Tag alleine bleibt ?
Du suchst einen Hund, der immer die gleiche Runde um den Block dreht ?
Einen Hund der ruhig in seinem Körbchen sitzt ?
Dann bemühe dich nicht um einen Schnauzer vom Wesenswart. Unser Pepper ist nichts davon.
Pepper ist ein richtiges Energiebündel. Ein richtiger Wachhund, ein eifersüchtiger Schnauzer, aber auch ein Schmusebär.
Ein Raufbold wenn er mit seinen Freunden zusammen ist. Er mit 6 Monaten tourt 2 mal die Woche mit bis zu 8 weiteren Hunden,
vom Dackel bis zum Bernhardiner auf der Hundewiese umher.
Alle seine Hundefreunde sind mindestens 3 Jahre alt, aber es ist immer aufs neue ein tolles Erlebnis für die Jungs und Mädels.
Pepper lässt sich nicht mobben, sondern turnt dort als echtes Rudelmitglied umher.
Er ist auch sonst, ein echter Schnauzer.
Mit jedem Tag an dem er älter wird, erinnert er mich an den ersten Mittelschnauzer, auch ein Pfeffer und Salz.
Er passt auf meine Frau auf, er ist ein Tollpatsch, ein Wirbelwind, ein Sportsmann, einfach ein toller Begleiter.
Wenn du Zeit für einen solchen Kerl hast. Wenn du dir wirklich sicher bist, dass hier einer kommt, der dein Leben umbaut,
dann kannst du dich mit den zweien vom Wesenswart hier in Verbindung setzen.
Du wirst ein Familienmitglied gewinnen, der das Leben bereichert.
Nimm dir die Zeit, lern deinen neuen Freund lesen, du wirst es nie und nimmer bereuen.
Wir haben den direkten Vergleich zu einem anderen Mittelschnauzer, aber der kommt nie an Pepper ran.
Das sage ich nicht weil unser Freund der Beste ist, nein, die zwei sind ganz schön unterschiedlich.
Auch wenn die beiden nur knappe 4 Wochen Altersunterschied ausmachen.

Eintrag 907 vom 02.10.2021 um 15:38:35
Name:Familie Käse
Herkunft:Dortmund
Eintrag:Liebe Familie Hartmann-Kunze,

kaum zu glauben, dass Eddy (Paulo) heute am 02.10.2021 schon 1/2 Jahre alt wird.
Die Zeit rennt. Vier Monate ist er nun schon bei uns und wir können es uns ohne ihn gar nicht mehr vorstellen.
Mittlerweile hebt er immer regelmäßiger das Bein. Der Zahnwechsel ist auch schon geschafft und er hat seine ersten Friseurbesuche hinter sich. Wir haben sehr viel Spaß mit Eddy. Bei anderen Hunden dreht er immer ein wenig durch und freut sich total. Mit anderen Hunden zu spielen ist für ihn das Größte. In Eddy steckt auch schon ein echter Wachhund. Der Garten wird verteidigt und wenn ihm etwas komisch vorkommt wird auch schon einmal kräftig gebellt. Nächste Woche geht es in den gemeinsamen Herbsturlaub ins Allgäu.
Wir sind uns sicher, dass Eddy sich darauf schon sehr freut !

Liebe Grüße aus Dortmund
Familie Käse

Eintrag 906 vom 01.10.2021 um 21:49:31
Name:Edith und Sepp Müller
Herkunft:Schweiz
Eintrag:Guten Tag Ihr Lieben von Wesenswart,
morgen feiere ich meinen 6-monatigen Geburtstag, und ich freue mich sehr darauf, besonders auf das Extraleckerli, das ich zum Frühstück bekomme. Es geht mir sehr gut, und ich habe in dieser Zeit vieles gelernt und grosse Fortschritte gemacht, manchmal benehme ich mich fast schon wie eine erwachsene Hundedame. Ich knabbere die hölzernen Treppenstufen und den Weidekorb nicht mehr an, und die neuen Zimmerpflanzen betrachte ich jetzt aus Distanz. Die alten sind auf dem Kompost gelandet, da ich sie so erbarmungslos behandelt habe !!! Im Garten renne ich immer noch durch die Büsche, kreuz und quer, der Gemüsegarten ist inzwischen abgeerntet, ich habe tüchtig dabei geholfen, Kohlrabi und Zwiebeln lassen sich besonders gut aus der Erde zupfen und schütteln, das macht mir grossen Spass. Die Herbsthimbeeren habe ich alle selber geerntet. Aepfel und Birnen fallen immer noch vom Baum, aber es sind bald die letzten, die mir vor die Nase fallen. Nächstes Jahr beginnen wir mit der Gartenerziehung, haben sie mir erzählt, dann muss ich lernen, wo ich mich vergnügen darf und wo der Platz fürs Gemüse ist. Aber zuerst kommt ja noch der Winter, ich habe also noch Zeit.
Die Grosskinder sind immer noch meine allerbesten Freunde. Wenn sie vorbeikommen, lege ich mich auf den Rücken, und dann werde ich erst einmal zehn Minuten lang gekrault. Dann wird herumgetollt bis diese Hausaufgaben machen müssen. Und wenn ich mich leise unter den Tisch lege, bekomme ich ganz heimlich kleine Bissen vom Zvieri, das schätze ich ganz besonders, und sie wissen das genau und zwinkern mir zu. Jeden Morgen und jeden Abend gehts auf den Marsch, meist in den Wald. Dort treffe ich immer meine Hundefreunde, sie sind alle so gut zu mir und rennen mit mir durch den Wald. Und dann schlafe ich tief und lang, und manchmal träume ich von der Wesenswart, dem Ort, wo ich meine ersten Wochen verbracht habe und wo mir einen so liebevollen Start ins Leben geschenkt wurde. Dafür bin ich ewig dankbar.
Ich lasse die ganze Hundeschar und Susann und Jürgen ganz lieb grüssen, bleibt alle gesund !

Herzlichst
Putzy
Edith und Sepp Müller

Eintrag 905 vom 16.09.2021 um 17:54:14
Name:Fam. Lange
Herkunft:Engelskirchen
Eintrag:Hallo liebe Frau Kunze und Herr Hartmann, liebe Schnauzerfreunde,
am Samstag ist es schon ein ganzes Jahr, dass Fiete zu unserer Familie gehört.
Wir sind sehr froh uns für einen Schnauzer vom Wesenswart entschieden zu haben.
Er ist ein toller, sehr liebenswerter Hund. Er verträgt sich mit allen anderen Hunden. Nur Katzen sind von ihm nicht so gut gelitten.
Fiete ist klug und sehr lernbegierig, natürlich auch manchmal stur, nach Schnauzermanier.
Es ist oft als würde er mit uns kommunizieren, mit verschiedenen Lauten und Gebärden.
Und nach einem Jahr weiß man dann auch was er von einem will.
So schleicht er abends um Frauchens Beine und legt den Kopf auf ihre Knie, weil er gekrault werden möchte.
Wenn er sehr anhänglich ist klettert er ihr trotz seiner 18,5 kg auf den Schoß.
Fiete ist ein guter Wachhund, beobachtet aber erst und schaut genau. Gebellt wird erst wenn ihm die Situation nicht geheuer ist.
Die Enkelkinder und die Kinder in der Nachbarschaft lieben ihn und werden von ihm geliebt.
Am liebsten werden rollende Bobbycar verfolgt und die Fahrer in Po oder Beine gekniffen.
Fiete kann gut ein paar Stunden allein zu Hause sein, sucht sich dann allerdings ein Ruheplätzchen was eigentlich verboten ist.
Das ist dann der Preis fürs Haus hüten.
Fiete lässt sich ohne meckern kämmen und trimmen und in schweren Fällen auch baden.
Nur das er schwimmen kann, will er noch nicht richtig glauben.
Abends bekommt er oft noch seine tollen 5 Minuten, allerdings nur draußen, dann rast er auf dem Grundstück Achten und Kreise.
Und wenn ihn dann noch jemand verfolgt oder versucht ihn aufzuhalten sprüht er vor Lebensfreude.
Wir hoffen das wir noch sehr, sehr lange Freude an ihm haben und würden ihn für kein Geld der Welt wieder her geben.

Bleiben Sie alle gesund und liebe Grüße aus Engelskirchen.
Klaus und Martina Lange und Fiete



Eintrag 904 vom 19.08.2021 um 19:09:20
Name:Elke & Erwin & Pepper
Herkunft:Bad Dürkheim
Eintrag:Hallo an alle Schnauzer vom Wesenswart, hallo Frau Kunze, hallo Herr Hartmann.
Unser Pepper wohnt nun seit 6.Mai bei uns. In der Zeit gab es schon einiges zu erleben.
Pepper geht zur Hundeschule und einmal im Monat zum Treffen mit anderen Schnauzern.
Wir können euch sagen, dieser Kerl, nein dieser kleine Gangster, der hat es faustdick hinter den Ohren.
Er tobt und kämpft und sprintet und buddelt wie ein verrückter.
Natürlich hat er auch schon eine feste Freundin, eine Airedale Dame, etwas älter als ein Jahr.
Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie es bei uns zugeht, wenn diese Dame bei uns vors Haus kommt.
Pepper ist dann nicht zu bremsen. Der sitzt und steht gleichzeitig beim Anleinen. Ein Gebell, ein ziehen an der Leine und raus zum Spiel.
Herrlich wie die zwei sich beschäftigen. Die Halter der Dame schaffen es nicht ohne dass Pepper zum spielen kommt, bei uns vorbeizugehen. Das Spiel mit seiner Freundin ist voll auf Augenhöhe, auch wenn Pepper ja noch um einiges kleiner ist als sie.
Dieser Racker fürchtet sich auch bei den Riesenschnauzern nicht, dort toben und tollen alle miteinander.
Bekommt Pepper eine Ansage von den Riesen, dreht er sich kurz um, wartet einen Augenblick und rennt dann wieder mit allen anderen umher. Dieser Freund hat ein ganz großes Selbstvertrauen und ist voller Power.
Gestern wurde er vom Übungsleiter sogar gelobt, dass er eine ganz schnelle Auffassungsgabe hat.
Wir haben uns vieles Vorstellen können, aber das was bei uns eingezogen ist, das haben wir uns im Traum nicht vorstellen können.
Waldspaziergänge von 3 Stunden steckt er ohne Probleme weg, hat sogar noch die Ausdauer, um mit anderen Hunden danach zu spielen, einfach nur himmlich. Zum Glück war der Sommer in diesem Jahr erträglich, denn Pepper ist wie wir, kein Freund der Hitze.
Hitze bedeutet faulenzen, nur das nötigste zu unternehmen. Kurz gesagt, keine Sekunde ist verschenkte Zeit. Keine Aufregung wollen wir missen. Niemand kann Pepper böse sein, wenn er mal wieder was geklaut hat, dich dann mit seinen grossen Augen anschaut.
Wir sind so glücklich und hoffen unser kleine Freund empfindet es ebenso.
Danke IHR ZWEI für diesen Schnauzer, den König von Bad Dürkheim, Rheinland Pfalz und Deutschland.

Eintrag 903 vom 15.08.2021 um 11:06:15
Name:Michael Pappers
Herkunft:Mönchengladbch
Eintrag:Auch ich, Paul (Steven), werde heute 5 Jahre alt und wünsche allen meinen Geschwistern alles Gute zum Geburtstag.
Ganz besondere Grüße an Susann und Jürgen, die mir einen sehr guten Start bereitet haben.
Einen lieben Nasenstupser an meine Hundemutter Hanni.

Ja, mein Hundealltag ist manchmal sehr anstrengend. Besonders dann wenn irgendwelche Menschen klingeln und meine volle Aufmerksamkeit abverlangen. Dann laufe zur Hochform auf. Ich habe schon einige in die Flucht gebellt, Puh !!
Das ist nur ein kleiner Auszug aus meinem Hundealltag. Schreibt mal was Ihr so erlebt.

Auch nach 5 Jahren weiß ich, dass ich im richtigen Rudel zu Hause bin. Die zwei sind immer gut zu mir, auch wenn ich manchmal eine Ansage kriege die ich nicht so gerne mag. Ich hoffe und gehe davon aus, dass es allen meine Geschwister genauso gut geht wie mir.

So, lasst euch heute feiern und verwöhnen. Eine extra Portion wird es bestimmt für alle geben.

Liebe Grüße
Euer Paul



Eintrag 902 vom 15.08.2021 um 09:12:37
Name:Sonja Steinhilber
Herkunft:Solms
Eintrag:Ich, Simon vom Wesenswart, werde heute 5 Jahre alt !!! Ich möchte meinen Zieheltern mal herzlich danken, für den wundervollen Start in ein tolles Hundeleben !!! Ohne sie gäbe es mich überhaupt nicht !!!! Daher; HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH zu so einem Prachtburschen wie ich einer geworden bin !!!! Natürlich auch auf diesem Weg- alles Gute meinen tollen Brüdern, die Schwestern vergesse ich auch nicht, obwohl wir gar nichts von ihnen je hörten- LEIDER !!!! Ich hoffe, IHR ALLE habt Eure "Menscheneltern" so gut im Griff wie ich, ein Leben, als Hund kann ja so schön sein, es besteht aus Schlafen, Fressen, Streicheleinheiten und vielen Abenteuer im täglichen Leben! Immer an der Seite meine menschlichen Begleiter und mein Hundekumpel- den ich allerdings ab und an mal verwünsche, da er keinen Respekt vor mir hat, taub dazu ist, doch dies ist eine ganz andere Geschichte! So, meine Brüder und Schwestern, HEUTE gibt es mal Hüftgold zum Abwinken, ach was ist ein Geburtstag so schön! Macht alle gesund weiter- die 2-und 4beiner, sind damit gemeint !!! Ich war Punkt 1 und bin es geblieben- schon 5 Jahre- mehr braucht man dazu nicht sagen! DANKE !!!
Simon und sein Rudel, sind glücklich !!!!!!

Eintrag 901 vom 12.08.2021 um 17:28:30
Name:Petra Griese
Herkunft:Olpe
Eintrag:Hallo Kim, Hallo Karl !
Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag nachträglich. Ich bin fit und munter, laufe gern am Fahrrad, erschrecke auch mal Rehe und flitze mit meinem Windhundfreund um die Bäume im Wald, dass mein Frauchen nur so staunt.
Tja, und heute hatte mein Frauchen einen Fernsehdreh, und ich durfte dabei sein. Vielleicht werde ich ja noch berühmt.....
Ganz liebe Grüße an meine Geschwister und an Herrn Hartmann und Frau Kunze,
Eure Käthe

Eintrag 900 vom 11.08.2021 um 23:56:57
Name:Monika und Franz Dormuth
Herkunft:Sendenhorst
Eintrag:Hallo Herr Hartmann und Frau Kunze !
Auch ich möchte auf diesem Wege meinen Schwestern Käthe und Kim (Jule) zum Geburtstag gratulieren.
Jetzt sind wir schon sieben Jahre alt, unglaublich wie die Zeit vergeht !!
Ich bin immer noch fit und werde langsam ruhiger, aber wenn die Kaninchen oder Hasen im Garten oder auf der Wiese sitzen,
bin ich nicht mehr zu halten, dann gebe ich alles !

Viele Nasenstupser an alle Schnauzerfreunde, vor allen Dingen an meine Schwestern und unseren Züchtern,
ohne die es uns nicht geben würde

Euer Karl

Eintrag 899 vom 11.08.2021 um 08:32:32
Name:Tittebrandt
Herkunft:Mannheim
Eintrag:Lieber Herr Hartmann, Liebe Frau Kunze,
Ich Kim genannt Jule möchte meinen Geschwistern Käthe und Karl zu unserem 7 Geburtstag gratulieren.
Sie sind hoffentlich genauso gesund und munter wie ich. Frauchen meint ich werde jetzt langsam etwas ruhiger.
Jetzt wünschen wir Ihnen und der ganzen Schnauzerfamilie alles gute.
Kim (Jule) und Familie Tittebrandt

Eintrag 898 vom 05.08.2021 um 17:22:42
Name:Bosco (Oliver)
Herkunft:von Wesenswart
Eintrag:Hallo Frau Kunze, Hallo Herr Hartmann,
vielen Dank für diesen tollen kleinen Racker. Danke für den Tipp mit der Hundebox. Wir haben den Kleinen ja am 02.06.2021 bei Ihnen abgeholt. Die Autofahrt war für Bosco sehr anstrengend, sein Herzchen hat bis zum Schluss der Fahrt so doll geschlagen, beruhigen war nicht möglich. Er hat auch 2 Mal gebrochen. Als wir dann endlich Zuhause waren, haben wir den Kleinen auf die Wiese getragen, dort blieb er in strömenden Regen ca. 2 Stunden sitzen und hat uns nur beobachtet. Er hat registriert das Futter und ein Spielzeug in die Box geworfen wurde. Bosco hat sich erst nach 2 Stunden wirklich bewegt und ist zu uns gekommen. Er kam zu mir hat geschnüffelt, ich habe ihn dann auf den Schoss genommen und mit seinem Handtuch abgetrocknet. (Bosco fordert heute noch das Abtrocknen an, auch wenn es nicht geregnet hat) Er ist dann vorsichtig zur Box gegangen und hat sich das Futter rausgeholt. Später hat er sich dann dort reingelegt. Auch in der 1. Nacht hat er dort geschlafen und sich nicht mehr gerührt. Ich habe kurz noch die Hand an die Box gelegt und dann eine Decke über die Box gelegt. Er liebt die Box heute noch. Wir sind auch heute noch so dankbar, dass wir die Box für seine Ruhephasen haben. Nur da schläft er wirklich und ist dann auch nicht so aufgedreht.Vielen lieben Dank für diesen Tipp.
Bosco hat sich sehr gut eingelebt. Er kann aber sehr stur sein.

Jetzt möchte Bosco noch was sagen ich liebe Sträucher, auch habe ich an einem Baum wo ich dran komme schon einige Äste entfernt, aber mein Frauchen findet das nicht so toll.Ich verstehe nicht warum ich das nicht darf, es sieht doch alles viel besser aus. Im Garten sind auch ganz viele Steine, wo ich mir immer einige raushole, ich kaue so gerne drauf. Aber natürlich darf ich das auch wieder nicht, man hat mir dafür einen Holzknochen gegeben. Ich hole mir die Steine raus und schaue Herrchen an, Herrchen kommt sofort und ruft aus und schaut mich an. Ich lasse den Stein fallen, werde dann von Herrchen gelobt bekomme ein Leckerli. Wenn Herrchen dann geht, nehme ich mir wieder einen Stein, ich möchte ja weiter mit Herrchen spielen. Leider mag Herrchen dieses Spiel nicht mehr, er schaut mich nicht mehr an, wenn ich einen Stein im Mund habe. So macht das aber keinen Spaß mehr. Habe aber was Anderes gefunden und Herrchen spielt wieder mit, ich buddle Löcher in den Garten. Ich kann euch nur sagen, dass macht Spaß. Und ihr müsstet mal Herrchen sehen.

Eintrag 897 vom 02.08.2021 um 22:58:56
Name:Margret und Lothar Jücker
Herkunft:Werne
Eintrag:Liebe Familie Hartmann - Kunze,
heute ist unser kleiner Ole vier Monate alt geworden und wir haben acht erlebnisreiche Wochen miteinander verbracht. Der Kleine hat sich in dieser Zeit sehr gut entwickelt, die Widerristhöhe beträgt 43cm und er wiegt 12kg. Er passt sich mit seinem Schlafverhalten Herrchen und Frauchen an und schon lange ist kein flüssiges Missgeschick passiert. Das Fahren in dem Fahrradhundeanhänger gefällt ihm jetzt gut, weil es dann oft mit Herrchen zur abgelegenen Schützenwiese geht und auspowern angesagt ist. Bei den täglichen Spaziergängen an der Leine muss er noch lernen nicht so sehr zu ziehen und andere Hunde zu stürmisch zu begrüßen. Oft haben sie dann keine Lust mit ihm zu spielen. Mit dem großen Rüden unseres Sohnes klappt das prima. Ole bewacht "sein Haus und seinen Garten" gut, aber er ist kein Kläffer. Nach wie vor ist er vielseitig interessiert und stets neugierig, Herrchens Werkzeug und Frauchens Gartengeräte sind für ihn genauso interessant wie die Spielsachen unserer Enkelkinder. Nichts ist vor ihm sicher," Ole gehört alles ". Er weiß genau, was er nicht machen darf, probiert es aber doch aus und setzt seinen süßen Schnauzerblick auf, wenn man schimpft. Man kann ihm nicht böse sein, aber Frauchen ist manchmal auch genervt, wenn er immer wieder im Garten bestimmte Pflanzen bearbeitet. Aber da ist bei dem kleinen Rabauken Geduld und Beharlichkeit angesagt, und Frauchen hat auch schon die ersten Erfolgserlebnisse. Abends liebt er es, wenn er von Herrchen oder Frauchen beim fernsehen massiert und betüttelt wird. Ole liebt es immer dabei zu sein, er ist ein treuer Begleiter, egal wohin es geht. Seit ein paar Wochen geht es jeden Samstag zur Hundeschule. Dort verhält er sich forsch und furchtlos, Angst kennt er nicht . Zu seinem Glück gibt es dort Hunde, die gern mit ihm toben. Toben und Spielen mag er sehr, auch mit unseren Enkelkindern, dabei haben auch schon mehrere T-Shirts ein Loch bekommen. Auch das versuchen wir ihm mit viel Geduld abzugewöhnen.
Herzliche Grüße aus Werne
Margret und Lothar Jücker

Eintrag 896 vom 01.08.2021 um 23:42:04
Name:Edith Mueller
Herkunft:Schweiz
Eintrag:Grüezi Ihr Lieben von der Wesenswart,
auch wir gratulieren ganz herzlich zum 30jährigen Jubiläum, wir sind so glücklich eine Hündin aus Eurer Zucht bei uns zu haben.
Und auch ich, Putzy, gratuliere nachträglich ganz herzlich.
Heute vor genau acht Wochen bin ich nach einer langen Reise durch Deutschland in die Schweiz hier in meinem neuen Zuhause müde angekommen. Wir feiern das mit Kerzenlicht und Lampions und feinem Essen, und es knallt und leuchtet überall am Himmel, aber scheinbar ist das nicht nur meinetwegen, in der Schweiz wird auch noch der Nationalfeiertag gefeiert.....! Ich habe mich prächtig eingelebt, alle sind sehr zufrieden mit mir und verwöhnen mich sehr. Besonders die vielen Kinder, die hier ein und ausgehen, liebe ich sehr. Die spielen mit mir Fussball und verstecken Leckerlis, die ich dann suchen muss und tollen mit mir im Garten rum, und weil es immer regnet, sehen auch sie ganz nach Pfeffer-Salz aus ! Meine Besitzer sind zwar alt, aber das hat grosse Vorteile. Sie sind fast immer zuhause und haben unendlich Geduld und verbringen mit mir jeden Tag viel Zeit mit Spaziergängen im Wald und am Weiher. Dort treffen wir meist andere Menschen mit ihren Hunden. Ich habe zwei davon ganz fest in mein Herz geschlossen, Joschi und Jenny, die toben mit mir rum und werden, wie ich, einfach nicht müde. Da ist noch der dreijährige Strassenhund Tobi, aber der will von mir, so sehr ich mich auch um ihn bemühe, einfach nichts wissen. Letzte Woche machten wir die erste grosse Autofahrt seit ich hier bin, wir fuhren vom Kanton Uri in den Kanton Glarus über den Klausenpass. Mein Gotti Steffi kommt nämlich aus Glarus und war mit ihrer Familie bei ihrer Mutter in den Ferien. Also gingen wir sie besuchen. Das war wunderbar und ich habe mich auf der Reise vorbildlich benommen. Steffi lässt Euch ganz herzlich grüssen. Was mir immer noch Mühe macht ist unsere Katze Nora. An die werde ich mich wohl nie gewöhnen, immer sitzt sie vor dem Fenster und schaut mich an. Gefüttert wird sie jetzt hinter dem Haus, damit sie in Ruhe fressen kann, sagt man mir. Ich bin nämlich tüchtig gewachsen und viel grösser und kräftiger und vor allem schneller als sie. Also treffe ich sie nie mehr im Garten an, sie hat gemerkt, wer hier der Meister ist.
Jetzt gehen wir alle schlafen, es ist spät geworden, und morgen ist wieder Welpenschule und auch dort mache ich grosse Fortschritte.
Ganz liebe Grüsse an Euch, bleibt gesund !
Putzy
Edith und Sepp Müller


Eintrag 895 vom 27.07.2021 um 10:52:59
Name:Marion Ernschneider
Herkunft:Ibbenbüren
Eintrag:Hallo liebe Familie Kunze-Hartmann,

Piko ist jetzt schon seit fast 6 Wochen bei uns, und wir sind sehr froh, dass wir ihn bei uns haben. Besonders unsere Tochter
hat eine ganz innige Bindung zu ihm. In den Ferien wird die Hälfte des Tages mit Schmusen auf dem Boden verbracht.
Nachts schläft er schon durch, allerdings kaum in seinem Körbchen. Er liebt anscheinend den kalten Fußboden.
Er bellt bislang kaum, und versteht sich gut mit anderen Hunden. Bis auf ein bisschen buddeln auf dem Rasen,
ist er ein lieber Kerl den wir alle sehr in unser Herz geschlossen haben.
Sie haben wohl die richtige Wahl für uns getroffen. Vielen Dank nochmal.

Lieber Gruß, Familie Ernschneider

Eintrag 894 vom 24.07.2021 um 12:28:52
Name:Familie Weber
Herkunft:Bayer. Bodensee
Eintrag:Liebe Frau Kunze, lieber Herr Hartmann,

Danina hat vor kurzem mit Frauchen die Begleithundeprüfung bestanden und sogar einen Pokal als Beste erhalten. Vielen Dank für das Daumen- und Pfotendrücken. Wir hätten die Prüfung schon viel früher gemacht, aber wegen Corona hat sich alles verzögert. Frauchen war sehr aufgeregt, hat das erste Mal so eine Prüfung gemacht mit dem ersten eigenen Hund - einem besonderen Hund. Danina war ganz locker und ist prima gelaufen. Beim "Ablegen" im "Platz" unter Ablenkung konnte sie nichts aus der Ruhe bringen. Das Training im Hundeverein seit der Welpenzeit bis zur Prüfungsvorbereitung hat uns viel für den Alltag gebracht, v. a. für die Leinenführigkeit und die Impulskontrolle. So konnte das Schnauzer-Temperament schrittweise und mit viel Lernfreude (und mit feinen Leckerlis) in die rechten Bahnen gebracht werden. Demnächst möchten wir Agility machen als Beschäftigung. Solche Aufgaben machen Danina viel Spass und Freude.

Wir haben den Eindruck, dass Danina nach jeder Läufigkeit körperlich und geistig reifer geworden ist. Nach der 3. Läufigkeit im letzten Herbst mit 2,5 Jahren ist sie bzgl. Körperbau und Gewicht erst richtig ausgewachsen (sie hat jetzt etwa 16 kg). Seit der letzten Läufigkeit im Mai ist sie vom Verhalten her nochmals deutlich ruhiger geworden. Sie schläft viel tagsüber, ist aber dennoch sehr wachsam. Bei den Spaziergängen hat sie gute Ausdauer, hat aber auch ihren Schnauzer-Sturkopf und möchte manchmal mitreden wo es hingeht. Nur bei Hitze mag sie nicht Spazierengehen, aber ein Sonnenbad im Garten nimmt sie gerne. Danina war bisher nie kank, nur einmal hatte sie einen leichten Magen-Darminfekt letztes Jahr.

Zu Ihrem großen Züchterjubiläum gratulieren wir von Herzen und wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg und Freude bei der wunderbaren Wesenswart-Schnauzerzucht. Bleiben Sie gesund.

Mit lieben Grüßen vom Bodensee
Familie Weber mit Danina

Eintrag 893 vom 23.07.2021 um 11:25:09
Name:Steinkuhl
Herkunft:Dinslaken
Eintrag:Liebe Familie Kunze-Hartmann,
wir möchten uns gerne in die Schlange der Gratulanten einreihen und bei dieser Gelegenheit mal wieder etwas von uns hören lassen. Aber ersteinmal die herzlichsten Glückwünsche zum 30sten Jubiläum ! Frida ist jetzt schon 3 Jahre (wie die Zeit vergeht...) und entwickelt sich prächtig. Sie ist sehr schlau und wissbegierig. Sie liebt die langen Spaziergänge im Wald (...und die gelegentlichen Sprünge in den Rotbach), das Chillen mit Frauchen und Herrchen, die Treffen mit ihren Gassi-Freunden und natürlich ihrem Lieblingsfreund, mit dem sie ausgelassen tobt und ganz verliebt kuschelt. Es macht sehr viel Freude, sie dabei zu beobachten und wir sind mächtig stolz auf sie. Dazu finden wir sie wunderhübsch. Die Fellpflege machen wir selbst und es funktioniert auch gut. Das "Leckerchen danach" darf natürlich nicht fehlen, sonst erntet man nur große, fragende Augen, nach dem Motto: da fehlt doch was ... Nachdem wir uns einen Frisiertisch zugelegt haben, gestaltet sich dieses auch rückenfreundlich (man wird ja nicht jünger) Die Leinenführigkeit ist noch nicht perfekt, wird aber immer besser. Falls Frida mal in manchen Situationen unsicher ist, wissen wir inzwischen, wie wir uns verhalten müssen.
Wir haben in den 3 Jahren auch viel dazugelernt. Frida dankt es uns mit ihrem Vertrauen und Kuscheleinheiten.
Herzlichen Dank nochmal für diesen tollen Hund und weiterhin viele, glückliche Stunden mit Ihren Fellnasen. Bleiben Sie gesund !
Viele liebe Grüße von Familie Steinkuhl aus Dinslaken

Eintrag 892 vom 22.07.2021 um 09:03:31
Name:Schmitz
Herkunft:Nümbrecht
Eintrag:Guten Morgen liebe Familie Hartmann - Kunze,

auch von uns nachträglich herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum !!!
Wir sind froh Sie als Züchter gefunden zu haben, denn 30 Jahre Zucht bringt viel Erfahrung mit sich.

Wir können nur Gutes von unserem Ludwig berichten. Seine anfänglichen "Beißattacken" haben sichtlich nachgelassen. Und er wirkt sehr ausgeglichen. Er sitzt problemlos im Fahrradanhänger, fährt gerne im Auto mit und hat einen Heidenspass mit anderen Hunden. Wir üben immer wieder das Kämmen des Schnauzbartes und das Bürsten. Gestern hab ich ihm die Haare aus den Ohren gezupft. Mit Leckerlies kein Problem für ihn, nur für mich war es erstmal eine ziemliche Überwindung. Aber Übung macht ja bekanntlich den Meister !!
Wir können wirklich sagen das wir Ludwig sehr ins Herz geschlossen haben und er super in unsere Familie passt. Und die Nachbarn sind auch begeistert von ihm. Kadavergehorsam kennt er allerdings nicht. Viermal zur Übung auf die Decke geschickt, sieht er es beim fünften Mal nicht mehr ein hin und her zu laufen. Ein kleiner, intelligenter Sturkopf. Einfach liebenswert.

Wir wünschen Ihnen und allen Schnauzerfreunden eine gute Zeit.

Liebe Grüße Familie Schmitz

Eintrag 891 vom 18.07.2021 um 19:46:16
Name:Biendl Erwin
Herkunft:Augsburg
Eintrag:Liebe Familie Kunze-Hartmann,

unsre Vroni (geb. Pamela von Wesenswart am 02.04.2021) ist nun seit ca. 6 Wochen bei uns und wir haben viel Freude mit ihr.
Mittlerweile ist sie ganz stubenrein, schläft nachts in ihrer Box durch und ist auch sonst sehr pflegeleicht.
Auf ihren ausgedehnten Spaziergängen pflegt sie viele Kontakte mit anderen Hunden, wobei sie keine Angst auch vor größeren
Artgenossen hat; mit den richtigen Spielkameraden kanns ihr nicht wild genug sein.
Hohe Temperaturen hält sie, mit ihren vier Beinen in der Wertach stehend, gut aus; bis zum Bauch geht sie gern ins Wasser,
wobei sie aber immer vorsichtig ist.
Auch kennt sie die diversen Verkehrsmittel wie Bus, Straßenbahn, U-Bahn, Bahn und hat diese klaglos benutzt.
Einige Kommandos beherrscht sie mittlerweile auch schon und es macht Freude mit ihr zu üben.
Wir sind jetzt sicher, dass auch im urbanen Umfeld ein Schnauzer glücklich sein kann.
Kurz: es läuft sehr gut mit Vroni und wir möchten sie keinesfalls mehr missen.

Vielen Dank an Sie für die gute Aufzucht und die passende Auswahl für uns.

Alles Gute für Sie, unseren Glückwunsch zu Ihrem Jubiläum und seien Sie behütet !

Herzliche Grüße aus Augsburg
Familie Biendl

Eintrag 890 vom 17.07.2021 um 18:17:45
Name:Familie Pfitzner
Herkunft:Wolfenbüttel
Eintrag:Liebe Frau Kunze und lieber Herr Hartmann,

zu Ihrem 30-jährigen Züchterjubiläum gratulieren wir Ihnen ganz herzlich und wünschen Ihnen für die Zukunft
weiterhin alles Gute und viel Erfolg bei allen kommenden "Familienzusammenführungen".
Für uns haben Sie bereits zwei wundervolle Schnauzerdamen ausgesucht und wir sind sehr glücklich mit den beiden.

Viele Grüße
Wiebke, Carsten, Rieka und Marit Pfitzner mit Henna und Katie

Eintrag 889 vom 17.07.2021 um 16:02:16
Name:Karsten und Bianka Müller
Herkunft:Spenge
Eintrag:Hallo Ihr beiden
Erstmal Herzlichen Glückwunsch zum 30 jährigen Jubiläum.

Bommel (Maik vom Wesenswart) hatte gestern seinen 1.Geburtstag. Wir sind überaus glücklich Bommel bei uns zu haben.
Beim Fressen ist er eher ein Genießer. Bommel ist zu allen Hunden freundlich und schaut andere Kläffer nur verwundert an.
Bommel liebt lange Spaziergänge im Wald und jagt dabei gerne hinter seinem Tennisball her.
Ein paar Tricks kann er auch (Männchen machen, sich drehen, um einen drum rum laufen oder auch sich zwischen den Beinen setzen)
Autofahren liebt er, egal ob in der Box oder auf der Rückbank, er legt sich hin und schläft während der Autofahrt.
Falls wir ihn mal nicht mitnehmen können ist es auch kein Problem, er bleibt zuhause ruhig in seiner Box.
Wenn wir TV gucken nervt er uns zu gerne mit seinem Quietschspielzeug.
Es wird uns niemals langweilig mit Bommel.
Zum Schluss möchten wir uns nochmal bei Euch bedanken, das wir Sie jederzeit um Rat fragen durften.
Mit freundlichen Grüßen Familie Müller mit Bommel

Eintrag 888 vom 17.07.2021 um 06:11:22
Name:Sonja Steinhilber
Herkunft:Hessen
Eintrag:Liebe Susann, lieber Jürgen !
So viele Menschen habt Ihr glücklich gemacht, die von EUCH gezüchteten Schnauzer und Familien zusammen gebracht !
Zum 30 jährigen Zuchterfolg von UNS, herzlichen Glückwünsch, alles Liebe, macht einfach weiter so und bleibt gesund.
Walter, Sonja, Simon und Konrad denken heute besonders an Euch !

Eintrag 887 vom 16.07.2021 um 10:12:52
Name:Familie Lange
Herkunft:Engelskirchen
Eintrag:Liebe Wesenswartler,
zunächst hoffen wir sehr das Ihr alle wohlauf seid und nicht von der Unwetterkatastrophe betroffen.
Allen Geschwistern von Fiete (Mirco) wünschen wir alles Liebe und Gute zum Geburtstag.
Fiete ist ein ganz toller, liebenswerter Schnauzer. Wir sind sehr glücklich, ihn zu haben.
Herzliche Grüße aus Engelskirchen
Klaus und Martina Lange und Fiete

Eintrag 886 vom 16.07.2021 um 09:53:52
Name:Elke Gaertner
Herkunft:Niedernhausen
Eintrag:Allen Geschwistern aus dem Wurf vom 16. Juli 2020 herzlichen Glückwunsch zum 1. Geburtstag.
Feiert schön und lasst euch reichlich mit Leckerlis beschenken.
Es grüßt euch Iano (Geburtsname Marley)

Eintrag 885 vom 16.07.2021 um 08:44:45
Name:Kühn
Herkunft:Südschwarzwald
Eintrag:Hallo Wesenswartler,
Ich hoffe ihr seid alle wohlauf und von der Unwetterkatastrophe verschont geblieben.
Alles Gute zum Geburtstag dem M Wurf 2020. Lupo (Marko) hat sich zu einem tollen Schnauzer entwickelt.
Grüße aus der Wutachschlucht

Seite:
  1. [Seite 19] Eintrag 885 bis 934
  2. [Seite 18] Eintrag 835 bis 884
  3. [Seite 17] Eintrag 785 bis 834
  4. [Seite 16] Eintrag 735 bis 784
  5. [Seite 15] Eintrag 685 bis 734
  6. [Seite 14] Eintrag 635 bis 684
  7. [Seite 13] Eintrag 585 bis 634
  8. [Seite 12] Eintrag 535 bis 584
  9. [Seite 11] Eintrag 485 bis 534
  10. ... Indexleiste gekürzt für die Einträge 85 bis 484
  11. [Seite 2] Eintrag 35 bis 84
  12. [Seite 1] Eintrag 1 bis 34


Ein kostenloses Gästebuch von: https://www.onlex.de (Datenschutz)