Sebald-Forum

Willkommen!
Welcome!
Start: 4. September 2006


Liste der Einträge:

Seite:
  1. [Seite 12] Eintrag 111 bis 120
  2. [Seite 11] Eintrag 101 bis 110
  3. ... Indexleiste gekürzt für die Einträge 91 bis 100
  4. [Seite 9] Eintrag 81 bis 90
  5. [Seite 8] Eintrag 71 bis 80
  6. [Seite 7] Eintrag 61 bis 70
  7. [Seite 6] Eintrag 51 bis 60
  8. [Seite 5] Eintrag 41 bis 50
  9. [Seite 4] Eintrag 31 bis 40
  10. [Seite 3] Eintrag 21 bis 30
  11. [Seite 2] Eintrag 11 bis 20
  12. [Seite 1] Eintrag 1 bis 10
Eintrag 30 vom 10.03.2008 um 18:36:41
Name:Cornelius Lüttke
Eintrag:Betreff: Auerbach und Aurach
Lieber Herr Wirth,
ich frage mich, wie Sebald auf Max AURACH gekommen sein könnte. Auf den Nachnamen? Als ich neulich durch das Oberpfälzische fuhr, kam ich an Auerbach vorbei und las, in Richtung Weiden, bald ein Ortsschild Aurach. Die Google Map führt allerdings zu einem einzigen Aurach, einem anderen, nur. Leider konnte ich als Beifahrer nicht anhalten und mich weiter vor Ort erkundigen.
Frank Auerbach lebt in London und in Manchester als Max Aurach. Aurach ist, soweit es um die Buchstaben geht, ein verkürzter Auerbach; soweit es um die Orte geht, ein nicht weit von Auerbach entfernter...
Ist über meine Frage bereits diskutiert worden? Oder ist sie sogar ohne weiteres zu beantworten?
In welcher Weise, weiter gefragt, hat sich Frank Auerbach Sebald gegenüber gegen die Verwendung der Übernahme der Zeichnung sowie die Übernahme des Namens in die englische Ausgabe gewehrt? Hat Sebald ihn gefragt? Ist das ggf. dokumentiert? Sind Maler und Schriftsteller je zu einem Austausch zusammengekommen?

Eintrag 29 vom 10.03.2008 um 00:07:30
Name:Thomas Sorgenfrei
Eintrag:Sehr geehrter Herr Wirth,
zwar habe ich erst angefangen, auf Ihrer Seite zu stöbern, an der Oberfläche schabend meine ich aber sagen zu können - WAS FÜR EINE SEITE!!!

Vielen herzlichen Dank dafür. Ich werde sie also wohl ebenso verschlingen, wie ich begonnen habe, die Werke Sebalds zu verschlingen?!
Freundliche Grüße
Thomas Sorgenfrei

Eintrag 28 vom 06.02.2008 um 14:58:43
Name:J. Kaeser
Herkunft:Allgäu
Eintrag:"Max" Sebald,
Sebald mochte insbesondere den Namen Winfried nicht, dies war sein Rufname, warum er sich dann Max nannte, weiß wohl keiner seiner früheren Bekannten, es würde mich selbst interessieren. Dies als Information für Sandra aus Wien, von einem Jugendfreund von Sebald.

Eintrag 27 vom 04.02.2008 um 12:56:28
Name:Sandra
Herkunft:Wien
Eintrag:Hallo,
ich schreibe gerade eine Arbeit über die Intertextualität und die Text-Bild Beziehung in dem Werk "Die Ausgewaderten". Dabie ist mir aufgefallen, dass Sebald in seinen Büchern immer wieder den Namen Max erwähnt. Jetzt wollte ich wissen, ob mir vielleicht jemand auf die Sprünge helfen kann, warum das so ist?!? :)
lg sandra

Eintrag 26 vom 03.02.2008 um 20:12:32
Name:Florian Ruf
Eintrag:bin 52 Jahre alt und dachte mir, als Antiquar und ausgesprochener Bücherliebhaber, ich hätte alle wichtigen Schriftsteller schon mal berührt... Dachte ich, bis vor kurzem... Sebald, dachte mir..., es handle sich dabei um einen Heimatschriftsteller ... Zuerst las ich "Die Ringe des Saturn" und anschließend "Austerlitz", ... das erste Buch, welches ich sofort, nachdem ich zu Ende war, wieder in die Hand nahm, um es noch einmal zu lesen, und ich muss sagen, ... es ist für mich das wichtigste Buch in meinem Leben. Kein Superlativ wäre mir für dieses Buch zu schade. Das Gleiche ließe sich auch über Ihre "Sebald-Seite" sagen. Mit so viel Liebe gemacht und einem Schriftsteller gewidmet, der viel zu früh gestorben ist. ...
Danke an Sie für die tolle Seite und die darin zu findenen Informationen...
Ich freue mich schon sehr auf das, was mir Sebald noch zu geben vermag.
MfG
Florian Ruf

Eintrag 25 vom 30.12.2007 um 20:29:56
Name:C.Wirth
Eintrag:Danke.
Bin dennoch eher der Meinung, dass der Ausschnitt aus Les Préludes gemeint ist, der die Sondermeldungen einleitete (bitte mal in eine Original-Dokumentation reinhören - das dürfte überzeugen!)

Eintrag 24 vom 30.12.2007 um 19:09:33
Name:Arno Nüüm
Eintrag:Wow! Eine beeindruckende Seite!

Zum "affirmativen Gestus des symphonischen Finales":

Ich glaube eher, dass Sebald hier an vollständige Aufführungen aus dem klassischen Repertoire denkt. Bei Beethoven fallen mir da sofort die Fünfte und die Neunte ein. Bei haben ein ausgesprochenes, naja, "Jubel"-Finale. Der Anfang der Stücke dagegen ist eher voller Zweifel, Probleme, Schwierigkeiten.
"Les Préludes" ist ja nur einsätzig.
Allerdings passen die Beispiele, die dann in "Luftkrieg und Literatur" folgen, nicht so recht dazu.
Ich habe gehört, dass es eine 9. von Beethoven aus der Zeit des zweiten Weltkriegs gibt, in der das Publikum nach dem Schlussakkord sofort "Sieg Heil" brüllt (!).

Eintrag 23 vom 11.11.2007 um 14:27:31
Name:Uwe Blankenhagen
Herkunft:Mannheim
Eintrag:Nur allerfeinstes Lob verdient diese Website. Hoch informativ und von vorbildlicher Gestaltung. Kompliment!

Eintrag 22 vom 04.11.2007 um 14:59:05
Name:Josef Plantz
Herkunft:Rh.-Pfalz
Eintrag:Habe heute im BR den Beitrag über Sebald gesehen, bin dann über Wikipedia auf diese Seite gekommen. Meinen Respekt, lb. C.Wirth - ich habe mich wirklich auf dieser Seite festgelesen.

Eintrag 21 vom 06.10.2007 um 12:53:59
Name:Jochen Brachmann
Herkunft:Hamburg
Eintrag:Wo, in der linken Menü-Leiste, ist der Punkt "Veranstaltungen", den Sie anfangs erwähnen, unter dem man Veranstaltungen finden kann, bei denen es um Sebald geht?

Seite:
  1. [Seite 12] Eintrag 111 bis 120
  2. [Seite 11] Eintrag 101 bis 110
  3. ... Indexleiste gekürzt für die Einträge 91 bis 100
  4. [Seite 9] Eintrag 81 bis 90
  5. [Seite 8] Eintrag 71 bis 80
  6. [Seite 7] Eintrag 61 bis 70
  7. [Seite 6] Eintrag 51 bis 60
  8. [Seite 5] Eintrag 41 bis 50
  9. [Seite 4] Eintrag 31 bis 40
  10. [Seite 3] Eintrag 21 bis 30
  11. [Seite 2] Eintrag 11 bis 20
  12. [Seite 1] Eintrag 1 bis 10


Ein kostenloses Gästebuch von: https://www.onlex.de (Datenschutz)