ONLEX.de: Gästebuch des SK BREMEN-NORD e.V.

Herzlich willkommen !!
Wir freuen uns über alle konstruktiven Beiträge unserer Besucher.

Speicherung von Einträgen erfolgt durch ONLEX.de (Impressum, Nutzungsbedingungen und rechtliche Hinweise siehe am Ende des Formulars unter http://www.onlex.de).


Liste der Einträge:

Seite:
  1. [Seite 7] Eintrag 289 bis 338
  2. [Seite 6] Eintrag 239 bis 288
  3. [Seite 5] Eintrag 189 bis 238
  4. [Seite 4] Eintrag 139 bis 188
  5. [Seite 3] Eintrag 89 bis 138
  6. [Seite 2] Eintrag 39 bis 88
  7. [Seite 1] Eintrag 1 bis 38
Eintrag 188 vom 27.01.2012 um 21:52:11
Name:Harry Hirsch
Homepage:http://www.chessorg.de/Listen2012/sw8000585326/NordWest-Cup2012-A-Paar-R4.htm
Eintrag:Schlimm,schlimm! Das weggeworfene Auftaktmatch erfuhr in Runde 3 seine Steigerung: Gegen Paul Stürmer (Begrneustadt, 2055) trotz theoretischer Bildungslücken alles richtig gemacht und mit Hilfe ungenauer Züge des Gegners klar auf Gewinn gestanden (D+T+2 freien Mehrbauern vs. T+T+L), mit nachlassender Zeit und Kondition aber im 32. Zug einen fetten Bock mit Selbstmatt produziert. Lerneffekt??
Wilfried wurde von Josef Beutelhoff (Olfen, 2059) peu a peu an die Wand gespielt. Bei den anderen war irgendwie auch die Luft raus.
Jan-Okke konnte sich gegen Kai-Uwe Steingräber (DEL,1979) nicht mehr richtig konzentrieren. Juri´s Null gegen Philipp Tunka (Garching, 1935) ist mir z.zt. nicht mehr geläufig. Bernd schob sich gegen Michael Kollars DEL,1389) ein Remis zurecht, während bei Kim das Brett gegen Rolf Kupfer (Fehntjer SK,1797) ordentlich Feuer fing, der Gegner aber leider mehr Ressourcen besaß.
Einzig Manfred hielt die Fahne der erfolgsarmen SKBN-Riege mit seinem ersten Punkt gegen Dejan Lazic (Barmbek,1634) hoch.
Mit Peter (Sieg gegen den Dänen Jesper Thybo,2035) hat der einzige Nordbremer ein positives Punktekonto.

Eintrag 187 vom 27.01.2012 um 02:44:59
Name:Harry Hirsch
Homepage:http://www.chessorg.de/Listen2012/sw8000585326/NordWest-Cup2012-A-Paar-R1.htm
Eintrag:Verspätete Meldung von der Auftaktrunde in Bad Zwischenahn, da die weggeworfene Partie erst verdaut werden mußte:
Aus Nordbremer Sicht nahezu ein Fiasko; nur 2 Siegen standen ausschließlich Ostereier gegenüber !
Nach den üblichen Ansprachen für die 322(!) Teilnehmer sollte mit der üblichen Verzögerung begonnen werden. Der Veranstalter hat sich aber hierfür bei der 14. Auflage etwas besonderes einfallen lassen: In einem Nebenflur, der nur noch durch einen schmalen Eingang zu erreichen ist, wurde nur eine Auslosungstafel aufgestellt. Der große Spielsaal wiederum ist auch nur durch einen schmalen Eingang zu erreichen. Hier werden Fallstudien zur Entstehung eines Staus bei erhöhtem Menschenaufkommen möglich. Es kann nicht alles perfekt laufen...
Manfred mußte noch auf die Zuweisung eines Platzes in der hinteren Ecke des Kurhauses warten; dann konnte es losgehen. Überraschungen sind bei dem neuzeitlichen starren Schweizer System nicht möglich: Man kann sich anhand seiner ELO-Zahl vorher ungefähr ausrechnen, ob man evtl. wieder Fahrstuhl fahren darf: Gegen einen weit überlegenen Kracher verlieren, dann gegen einen weit Unterlegenen gewinnen, dann wieder oben Prügel abholen...; ziemlich eintönig im schlimmsten Fall.
Zum Verlauf: Ich hielt mich gut gegen FM Harald Schmidt (Lübeck/Emden, 2289 DWZ) und bekam zwischenzeitlich Gier nach einem vollen Punkt. Zweimal Remis zu verschmähen war aber zuviel des Übermutes. Ein schlimmer Patzer im 29.Zug besiegelte mein jähes Ende.
Bei meinem ersten Rundgang mußte Jan-Okke Rockmann schon mit Schwarz gegen Kevin Schröder (Lippstadt, 1991 DWZ !) gewonnen haben. Schade, hätte ich gerne gesehen. Juri Reimers schien gegen Torsten Behl (Niederkassel, DWZ 2008) bereits in der Eröffnung auf Abwege geraten zu sein: 2 Minusbauern und eine ziemlich hoffnungslose Stellung sah ich. Von Wilfried Pundt´s Niederlage gegen Dusan Nedic (SF Hamburg, 2243) bekam ich ebensowenig mit wie von Peter Issing überraschender Null gegen Oliver Said (Malta, -wirklich?- 1945 ELO).
Manfred Röhl kämpfte wacker gegen den Oldenburger Ernst Heinemann (2109), verlor aber in aufkommender Zeitnot in chancenreicher Stellung leider den Überblick.
Im B-Open war Kim Reimers mit seiner französischen Verteidigung gegen Daniel Schröder (Grimma, 1792) nicht zufrieden. Mir erschien der Aufbau auch zu passiv, aber nicht sooo schlimm. Einzig Bernd Röhl ließ sich gegen Jens Kardoeus (Werder, 1162) nicht aus seiner stoischen Ruhe bringen und fuhr eine sichere Eins ein.

Eintrag 186 vom 24.01.2012 um 14:25:28
Name:Wolfgang
Homepage:http://www.chessorg.de/Listen2012/NordWest-Cup-Teil.php
Eintrag:Schon 288 Anmeldungen in Bad Zwischenahn!
Übermorgen beginnt der 14. NordWest-Cup und es scheint nur noch eine Frage der Zeit zu sein, wann vorher die 300-Teilnehmer-Marke geknackt wird.
Neben 7 GM, 6 IM und prominenten Größen (Harald Schmidt, Christian Wulff) machen sich auch mehr Nordbremer denn je auf den Weg ins Ammerland (in alphabetischer Reihenfolge):
Peter Issing, Wolfgang Müller, Wilfried Pundt, Juri und Kim Reimers, Jan-Okke Rockmann, sowie Bernd und Manfred Röhl.
Harry Hirsch wird Euch mit regelmäßigen Kurzberichten wieder auf dem laufenden halten!

Eintrag 185 vom 18.01.2012 um 13:19:09
Name:Wolfgang
Homepage:http://www.schach-welt.de/BLOG/Blog/DocSnyderh%C3%A4ltdieWeltinAtem
Eintrag:Nachklapp zur Bremer Blitzmeisterschaft 2012:
Schachfreund Olaf Steffens vom SV Werder Bremen, seines Zeichens Siebtplatzierter und "hauptberuflich" Autor sehr lesenswerter Artikel im bekannten Schachwelt-Blog von GM Jörg Hickl, hat zur OBBEM einen vorzüglichen Bericht geschrieben: "Doc Snyder hält die Welt in Atem";
- womit nicht Komiker Helge S., sondern der souveräne Sieger aus Berlin gemeint ist, aber auch und vor allem das Ambiente gewürdigt wird.
Siehe Link oben.
Insofern wiederhole ich meinen jährlichen Aufruf schon jetzt für eine Teilnahme im Januar 2013!
Kommentar vom 18.01.2012 um 23:14:49:
Ein wirklich kurzweiliger Bericht - Danke für den Hinweis ! Webmaster

Eintrag 184 vom 16.01.2012 um 12:17:07
Name:Wolfgang
Eintrag:Glückwunsch gerne angenommen; aber bezüglich der Spielberechtigung bin ich bekanntermaßen etwas konservativ:
Wer sich durch eigene Leistung qualifiziert hat, sollte auch vorrangig die Antrittsberechtigung erhalten.
Honig ernten, während andere "schuften", halte ich für etwas billig.
Vielleicht einmal selbst bei den Bremer Titelkämpfen vorbeizuschauen bedeutete, mit gutem Beispiel voranzugehen... Smiley: *onlex31*

Eintrag 183 vom 16.01.2012 um 07:56:34
Name:Thorsten
Eintrag:Glückwunsch auch die Blitzer und erreichte Quali zur Norddeutschen. Man sollte Flagge zeigen und eine gute Mannschaft schicken. Gerd, Arne, Robert sind gefragt.

Eintrag 182 vom 15.01.2012 um 00:42:42
Name:Wolfgang
Eintrag:Und gleich noch weitere Resultate aus dem rastlosen Schachleben:
14.1.2012, Bremer Blitz-Einzelmeisterschaft im Bgh Oslebshausen.
Rekordbeteiligung gesamt (rd. 50 Aktive, u.a. IM Schneider/Berlin, IM Luch, IM Jugelt/DEL) sowie aus Nordbremer Sicht.
Ergebnis mäßig: Büscher und Müller 8:7 Punkte, M.Röhl 6,5 Punkte, B.Röhl 6 Pkt. Weit in Führung lag Ilja Schneider. Näheres vermutlich demnächst auf der Homepage des LSB.

Eintrag 181 vom 15.01.2012 um 00:37:05
Name:Wolfgang
Eintrag:Danke für die Glückwünsche!
Bin schon gespannt auf die Lorbeeren des LSB.
Vorab eine Kurzanalyse der Partie (im internationalen ChessBase-Format):
B15 Caro-Kann. Mein Gegner ließ sich vom aggressiven Spiel wohl etwas beeindrucken und spielte im 15. Zug viel zu passiv. Ein schönes Qualitätsopfer im 22. Zug und ein mächtiger Springer auf d6 entschieden das Spiel:
1. e4 c6 2. d4 d5 3. Nc3 dxe4 4. Nxe4 Nf6 5. Nxf6+ exf6 6. Nf3 Bg4 7. Be2 Bd6
8. O-O O-O 9. Be3 Qc7 10. h3 Bh5 11. c4 Rd8 12. Qc1 Nd7 13. g4 Bg6 14. c5 Be7 15. b4 a6 ?
(besser: 15... Nf8) 16. Nd2 (16. Bf4 Qc8 17. Bc4 Nf8 18. Re1 Ne6) 16... f5 (16... Nf8)
17. Nc4 fxg4 ?! 18. Bf4 Qc8 19. Bxg4 f5 20. Bf3 Bf7 21. Re1 Re8 22. Rxe7! Rxe7 23. Nd6 Qf8 24. Nxb7 Re6
25. Nd6 Rg6+ 26. Kh2 Bd5 27. Bxd5+ cxd5 28. Qe3 Qf6 29. Re1 Qf8 30. a4 h6 31. b5 axb5 32. axb5 Rf6 33. Qb3 g5 34. Qxd5+
Kh8 35. Bd2 (35. Be5) 35... Rd8 (35... Nb6) 36. Nb7 Rb8 37. Qxd7 (37. Ba5) 37... Rf7 38. Qd6 Rbxb7 39. Qxf8+ Rxf8 40. b6 Rd8 41. Rb1 Kg8 42. c6 1-0

Eintrag 180 vom 14.01.2012 um 18:21:48
Name:Arne
Eintrag:Wow... Herzlichen Glückwunsch!

Und viel Erfolg auf dem Weg zum deutschen Pokalsieg...

Eintrag 179 vom 13.01.2012 um 23:37:31
Name:Wolfgang
Eintrag:Dähne-Pokal LSB Bremen, Finale
Wolfgang Müller (SKBN) - Thomas Ratjen (SF Leherheide) 1:0

Eintrag 178 vom 05.01.2012 um 23:25:01
Name:Wolfgang
Eintrag:Dähne-Pokal LSB Bremen, Halbfinale
Wolfgang Müller (SKBN) - Ingo Veit (SKBW) 1:0
Im Tarrasch-Franzosen (C06) griff Schwarz im 22.Zug zu forsch an und verlor schließlich den Faden.
Smiley: *onlex110*

Eintrag 177 vom 01.01.2012 um 21:50:19
Name:Claas
Homepage:http://www.bremerschachjugend.de/
Eintrag:Moin,
ich habe die dankbare Aufgabe, die Seiten der BSJ aufzubauen. Die Meldelisten aka Erwachsenen-Mannschaftskämpfe landesschachbund.de hatte ich bereits vor einiger Zeit eingepflegt - jetzt habe ich auch die Ergebnisse eingepflegt - in der Hoffnung, dass Kasim das demnächst übernimmt.

Die Seiten sind noch im Aufbau - Layout etc. folgt noch ...

Euch ein frohes, erfolgreiches Schachjahr 2012!

Claas

Eintrag 176 vom 30.12.2011 um 00:09:46
Name:Bernd
Eintrag: Smiley: *onlex115* Smiley: *onlex117* Smiley: *onlex119* Wünsche engelartigen Flug ins neue Jahr,genauso engelartig sollen eure Dwz/Elozahlen in die Höhe steigen.

Bernd Röhl
1.Vorsitzender Smiley: *onlex119* Smiley: *onlex114* Smiley: *onlex117*

Eintrag 175 vom 25.12.2011 um 13:11:19
Name:Bernd
Eintrag: Smiley: *onlex99* Smiley: *onlex99* Smiley: *onlex99* Frohe Festtage Smiley: *onlex98* Smiley: *onlex98* Smiley: *onlex98*

Eintrag 174 vom 16.12.2011 um 17:44:40
Name:Wolfgang
Eintrag:Dähne-Pokal 2011/12, Vorrundenfinale HB-Nord, W.Müller A.Kawalec 1:0
Es war ein hart umkämpftes Match zweier Taktikfreunde mit einem glücklichen Sieger nach schwerem Fehler ausgerechnet nach Beendigung der Zeitnotphase.
Hier die Partienotation mit Kurzkommenatren (Sizilianisch B33, Schweschnikow, Tscheljabinsk-Variante):
1. e4 c5 2. Sf3 Sc6 3. d4 cxd4 4. Sxd4 Sf6 5. Sc3 e5 6. Sdb5 d6 7. Lg5 a6 8. Sa3 b5 9. Lxf6 gxf6 10. Sd5 f5 11. exf5 Lxf5 12. c3 Lg7 13. Sc2 0-0 14. Sce3 Le6 15. Ld3 f5 16. Dh5 [16. 0-0 wird aktuell bevorzugt] e4 17. Lc2 Se5 [hier hat sich Se7 als erfolgsversprechender durchgesetzt] 18. Sf4 De7 19. Sxe6 Dxe6 20. Lb3 Sc4 21. a4 d5?! 22. 0-0?! Tad8 23. axb5 axb5 24. Ta7 f4 25. Sc2 Tf7 26. Tfa1 Ta7: 27. Ta7: De5? 28. Df7+ Kh8 29. Sd4? [29. Te7 Df6 30. Te8+ Txe8 31. Dxe8+ Df8 32. Dxb5 gibt Weiß klaren Vorteil] Tf8 30. Db7?! e3 31. Lxc4 bxc4 32. f3?! [32. Kf1. Die Zeitnotphase hat für beide längst begonnen.] Tg8 33. Se2?! [33. Ta8! e2 34. Txg8 Kxg8 35. Sxe2 Dxe2 36. Dxd5+ Kf8 37.Dd6+. Nun kommt Schwarz in Vorteil.] Df5 34. h3? [Nur 34. Ta1 geht noch.] Dd3 35. Sxf4? Db1+ 36. Kh2 Df5? [36...Le5 gewinnt sofort.] 37. Se2 Dd3 38. Sf4?? [38. Ta8!] Df5? 39. Df7 Dxf7? [...De5] 40. Txf7 Le5 41. Kg1 d4?! [...Lxf4 mit gerechtem Remis.] 42. cxd4 Lxd4 43. Kf1 Tb8 44. Tc7 [Vorsicht Falle...!] Txb2?? [...reingefallen. ...Le5 Remis] 45. Tc8+ Kg7 46. Se6+ Kf6 47. Sxd4 Ke5 48. Txc4 Kd5 49. Ta4 Tf2+ 50. Kg1 Td2 51. Kf1 Tf2+ 52. Ke1 Txg2 53. Sf5 Ke5 54. Sxe3 Tg3 55. f4+ Ke6 56. Te4+ Kf7 57. h4 h5 58. Kf2 Tg8 59. Sf5 Ta8 60. Sg3 Kg6 61. f5+ Kf6 62. te6+ Kf7 63. Kf3 Ta4 64. Te4 1-0

Eintrag 173 vom 11.12.2011 um 16:38:04
Name:Thorsten
Eintrag:Die Erste gewinnt 4,5-3,5
Gerd 0
Arne 1/2
Robert 1
Thorsten 1
Gerd 1
Andrew 1/2
Andre 1/2
Hans 0
Merry Christmas Smiley: *onlex90*

Eintrag 172 vom 27.11.2011 um 17:24:44
Name:Wolfgang
Homepage:http://nsv-online.de/ligen/pokal-1112/
Eintrag: Smiley: *onlex70* SKBN gibt sich im Pokalwettbewerb keine Blöße - Nach 4:0-Erfolg in Wesel eine Runde weiter! Smiley: *onlex70*
Beim Bezirksligisten SV Wesel in der Lüneburger Heide waren wir als einziger(!) Teilnehmer des Landesschachbundes Bremen in der 2.Runde der diesjährigen Pokal-Mannschaftsmeisterschaft Niedersachen/Bremen heute zwar Favorit, hatten aber nicht mit sowenig Gegenwehr gerechnet.
Die Heimmanschaft war nicht nur als Gastgeber zuvorkommend, sondern auch auf den 64 Feldern. An den Brettern 1, 2 und 4 konnten wir schnell gewinnen, nur Manfred mußte länger knobeln. Um 14.30 Uhr stand aber auch sein Sieg und damit der glatte 4:0 Erfolg fest. Damit befinden wir uns nach unserem Freilos in der 1.Runde am 18.Dezember bereits im Viertelfinale.
Die Paarungen im einzelnen: 1) Pundt-Bellmann (1588 DWZ), 2) Rütze(1601)-Müller, 3) Röhrs(1374)-M.Röhl, 4) B.Röhl-Zorn(1086).
Interessenten für diesen Wettbewerb können sich jederzeit bei mir melden.
W.Müller,Mannschaftsführer Pokal-MM

Eintrag 171 vom 22.11.2011 um 15:28:07
Name:Pete
Eintrag:Habe mich eben zum Nordwestcup angemeldet. Hotel "Fährhaus" schien mir angemessen (Wie Dienstags nach dem MaKa !)
Smiley: *onlex20*

Bis denne

IssingPeter

Eintrag 170 vom 22.11.2011 um 08:25:09
Name:Thorsten
Eintrag:Nicht vergessen: Heute 19:30 Uhr Partienanalyse im Fährhaus für alle! Smiley: *onlex29*

Eintrag 169 vom 20.11.2011 um 18:39:48
Name:Thorsten
Eintrag:Die Erste verliert 2,5 : 5,5 in Esens.
4:4 war drin, aber die Holländer waren stark! Smiley: *onlex23* Smiley: *onlex22* Smiley: *onlex23*

Eintrag 168 vom 12.11.2011 um 00:51:03
Name:Wolfgang
Homepage:http://www.chessorg.de/ausschreibungen/NordWest-Cup_2012.pdf
Eintrag:Moin Peter,
Bad Zwischenahn hatte ich mir eigentlich wieder vorgenommen.
Das Turnier findet vom 26.-29.1.2012 statt.
Link zur Ausschreibung siehe oben.

Eintrag 167 vom 10.11.2011 um 12:54:52
Name:Malte
Eintrag:7:1 !!! Herzlichen Glückwunsch und viel Glück für das Spitzenspiel!

Eintrag 166 vom 06.11.2011 um 18:46:24
Name:Thorsten
Eintrag:Die Erste gewinnt 7:1, schönern Sonntag! Smiley: *onlex20* Smiley: *onlex20* Smiley: *onlex20*

Eintrag 165 vom 27.10.2011 um 16:40:21
Name:Pete
Homepage:http://www.chessorg.de/nwcup.php
Eintrag:Hallo zusammen !

Fährt einer von Euch zum Open nach Bad Zwischenahn ?!
Stelle ich mir vom Niveau interessanter vor als das Hauptturnier der Niedersächsischen Meisterschaft in Verden.

Wolfgang ?! Du warst da schon.
Und, wann ist das eigentlich genau?

IssingPeter

Eintrag 164 vom 22.10.2011 um 16:02:03
Name:Claas
Homepage:http://schachseiten.de
Eintrag:Moin,
die Bad Harzburger Open sind vorbei. Wolfgang hat mit 4,5 Punkten, Jan-Okke mit 3,5 Punkten (DWZ +23) und Ratingpreis (3. U1500, €50) abgeschnitten.
Gruß,
Claas

Eintrag 163 vom 21.10.2011 um 21:31:25
Name:Wolfgang
Homepage:http://www.schachseiten.de
Eintrag:7.Runde: Weiterhin 50%.
Nach rund 90 Minuten lief Jan-Okke mit Partiezettel freudestrahlend durch den Saal. Er hatte gegen einen Senior mit ELO 1619 gewonnen. Ein Blick auf die DWZ (1387) relativiert das Ganze, aber dennoch: Der Youngster ist wieder auf Erfolgskurs und könnte noch 50% schaffen.
In der Form des heutigen Abends droht mir das gleiche Schicksal aus anderer Sichtwarte. Gegen FM O.Uwira aus Nied (ELO 2251/DWZ 2182) griff ich völlig leidenschaftslos in der sizilianischen Schweschnikow-Variante in den eröffnungstheoretischen Mustopf und brachte mich mit dem ersten Zug, über den ich länger nachdachte (sprich: mit dem 19.Zug), gleich auf die Verliererstraße. Alle drei Nullen mit Weiß! Ran an die Bücher, wenn das hier vorbei ist...! Smiley: *onlex22*
Hatte ich schon das Ambiente lobend erwähnt? Schöner Spielsaal, preisgünstige Versorgung mit reichhaltiger Auswahl an Speisen und Getränken rund um die Uhr, dargeboten von stets freundlichen Spielerfrauen; - was will man mehr?
Bad Harzburg ist auch ein beschauliches Örtchen, noch dazu im goldenen sonnigen Oktober.
Es hat auch seinen Vorteil, daß nur max. 5 Std. gespielt wird (40 Züge/90 Minuten plus 60 Minuten). Dies spart Kräfte, und man hält sich nicht ständig während der 4 Tage am Schachbrett auf.
Ein empfehlenswertes Turnier für den Breitenschachspieler!

Eintrag 162 vom 21.10.2011 um 14:28:37
Name:Wolfgang
Homepage:http://www.schachseiten.de
Eintrag:2:0 und 6:6 !
Na,es geht doch! In Runde 6 holten Jan-Okke und ich beide volle Punkte. Damit haben wir zusammen 6:6 Punkte, einmal 2:4, einmal 4:2.
Jan-Okkes Partie war wieder sehr früh beendet. Er dürfte diesmal nicht allzuviel Schwierigkeiten gehabt haben, sich endlich wieder ein Erfolgserlebnis zu verschaffen. Sein junger Gegner hatte erst 975 DWZ-Punkte gesammelt.
Bei mir war es wieder einmal "Brett in Flammen", insbesondere in beiderseitiger Zeitnotphase.
Ich stand nach einer Konzentrationsschwäche gegen die erst 14 Jahre alte spielstarke Ukrainerin A.Valkova aus Bielefeld mit nur 1629 DWZ zunächst ziemlich mit dem Rücken zur Wand (Minusbauer;...eigentlich wie immer...). Mit aktivem Spiel konnte ich jedoch das Heft in die Hand bekommen, und meine Gegnerin, von der man sicher noch in der Schachszene einiges hören und sehen wird, verlor dann etwas den Überblick. Das Glück des Tüchtigen gehabt; in Runde 7 dürfte nun wieder anderes Kaliber warten,nachdem ich hintereinander runtergelost wurde.
An der Spitze hat heute übrigens Olaf Steffens gegen den bisher verlustpunktfreien bulgarischen IM N.Milchev gewonnen und mit 5,5 Pkt. die alleinige Tabellenführung übernommen. Es folgen GM Meijers, der sich offenbar wieder gefangen hat, B.Leiber und der starke Jugendliche Jan-C. Schröder, sowie Milchev, mit 5 Pkt. Smiley: *onlex20*

Eintrag 161 vom 21.10.2011 um 04:03:44
Name:WebManni
Eintrag:Hi,
Dank an unseren Wolfgang für seine netten, zeitnahen Harzer Berichte und weiterhin Spaß sowie Erfolg für beide Wettstreiter !! Smiley: *onlex28*

Eintrag 160 vom 21.10.2011 um 00:32:34
Name:Wolfgang
Homepage:http://www.schachseiten.de
Eintrag:Runde 5 im Harz = 1:1
Jan-Okke spielt mittlerweile so schnell, daß ich seine Partien garnicht mehr mitverfolgen kann. Gemeldet wurde eine Null gegen einen Spieler mit 16-Hundertnochwas DWZ; damit sein Zwischenstand 1:4 Punkte.
Ich hatte 76 Züge lang zu kämpfen, um ein Remisendspiel nach üblichem Eröffnungsgemetzel (Für Wilfried: Französisch, Milner-Barry-Gambit mit 10...Dxe5!) gegen einen Spieler mit DWZ 1583, der aber tatsächlich eher wie seine 1861 ELO(!) spielte, doch noch zu gewinnen.
Zwischenstand damit 3:2 Punkte (3 Schwarzsiege, 2 Weißniederlagen; das gibt zu denken..?!).

Eintrag 159 vom 20.10.2011 um 13:05:44
Name:Wolfgang
Eintrag:Ich nehme das mit dem improvisierten Eröffnungskäse zurück! Erstaunlich, was Kollege Fritz einem so alles aufzeigt; u.a. nämlich, daß GM Meijers in der Eröffnung weitaus mehr daneben lag. Mein Gambit war soweit spielbar. Nun denn, hier ist die Partie, da anscheinend doch ganz interessant:
[Müller W. 1987 ELO - Meijers V. 2471 ELO,Bad Harzburg 2011, B43]
1.e4 c5 2.Sf3 e6 3.d4 cxd4 4.Sxd4 a6 5.Sc3 b5 6.a3 Lb7 7.Le2 Dc7 8.Lg5!? b4 ?! 9.axb4 Lxb4 10.Dd3 Lxc3 11.bxc3 De5? (aber auch nach 11....Bxe4 12.De3 behält Weiß die Initiative) 12.Le3?! (besser ist 12.Dd2!) Lxe4 13.Dc4 (wieder besser: Dd2! Nun schwindet der Vorteil.) ...Se7 14.Sf3 Dd5 15.Da4 Dc6 16.Da3 f6 (besser ist ...Sd5) 17.c4 Kf7 18 Sd4 Dc7 19.f3 Lb7 20.0-0 Sbc6 21.Sb3 (besser: 21.c3) ...Sf5 22.Lf2 Thc8 23.Sc5? (Leichter Fehler am Wassergraben...; 24. Tfd1 mit beiderseitigen Chancen)...Scd4 24.Ld3 Dxc5 ,und nun,ein Bock kommt selten allein. Mir gefiel der vermeintliche Figuren-Rückgewinn mit Turm auf a3 besser...: 25.c3?? Dxa3. Und finito! Der 23.Zug war aber schon selbstmörderisch, denn 25.Dxc5 Txc5 26.c3 Sxf3+ 27.gxf3 Tcc8 28.Lb6 Sh4 sieht auch alles andere als gesund für Weiß aus...

Eintrag 158 vom 20.10.2011 um 12:20:29
Name:Wolfgang
Homepage:http://www.schachseiten.de
Eintrag:Runde 4: Glatter Aussetzer!
Man sollte seine Erfolge nicht zu ausgelassen feiern, insbesondere wenn es am nächsten Morgen gegen einen GM geht...
Meine improvisierten Züge (ohne Vorbereitung) gegen Meijers´ sizilianische Kan-Variante mit frühem b5 waren absoluter Käse. Als ich mich akklimatisiert hatte und mit Läuferpaar trotz Minusbauer wieder recht wohl in der Stellung fühlte, setzte ein grandioser Blackout dem Treiben ein schnelles Ende.
Noch flotter verlor Jan-Okke gegen einen Spieler mit 1675 DWZ, so daß ich die Partie nicht einmal zu sehen bekam. Da er anschließend auch einer gemeinsamen Analyse nicht sehr zugetan war, erfuhr ich nur, daß er das Damengambit wohl etwas mißhandelt haben soll.
Halbzeit! Pause!

Eintrag 157 vom 20.10.2011 um 00:52:47
Name:Wolfgang
Homepage:http://www.schachseiten.de
Eintrag:Es bleibt beim 1:1 in Bad Harzburg!
Jan-Okke hat sich wirklich tapfer gewehrt, aber gegen die mit DWZ 1957 theoretisch weit überlegene Stefanie Düssler aus Oesede (Osnabrück) war dann doch trotz aller Bemühungen kein Kraut gewachsen. Der Chronist stellt allerdings fest: auch hier hätte "JO" wesentlich mehr Bedenkzeit zur Verfügung gehabt!

Ich habe gegen einen Göttinger mit 1696 DWZ doch überraschend leicht gewonnen, auch wenn es noch viel Zeit in Anspruch genommen hat.
Morgen geht es gegen die Nr.1 der Setzliste, V.Meijers aus Lettland,ELO 2471, der in Runde 2 gegen Tobi Kügel aus DEL verlor.

Eintrag 156 vom 19.10.2011 um 15:38:41
Name:Wolfgang
Homepage:http://www.schachseiten.de
Eintrag:Wieder 1:1.
In Runde 2 umgekehrte Verhältnisse:
Jan-Okke gewann gegen einen 13-Jährigen mit DWZ 1553 relativ locker,
während ich eine schöne Angriffspartie gegen einen 23-Jährigen mit DWZ 2203 in Zeitnot versemmelte.
Dabei hatte der Gegner im 33.Zug noch 7 Sekunden, ich eine Minute. Die Gier schaltete den natürlichen soliden Zug aus, der in eine Remisstellung gemündet hätte...Völlig baff ob meines 2-Fragezeichen-Zuges überschritt ich sogar dann die Zeit... Smiley: *onlex23*

Eintrag 155 vom 18.10.2011 um 22:23:30
Name:Wolfgang
Homepage:http://www.schachseiten.de
Eintrag:1:1 im Harz.
Sieg und Niederlage zum Auftakt der kleinen SKBN-Delegation beim Open in Bad Harzburg.
Jan-Okke verlor relativ früh mit Schwarz gegen einen Jugendlichen mit 1732 DWZ, ich gewann nach knapp 3 Std. angriffslustigem Kampf beider Seiten mit Schwarz gegen Andreas Salm/Werder/1332 DWZ .
Schönes Ambiente im Bündheimer Schloß; max. Teilnehmerzahl (150) war früh erreicht. Macht Lust auf mehr (morgen doppelrundig)!

Eintrag 154 vom 09.10.2011 um 22:36:09
Name:Claas
Eintrag:Die 3. hat 6:2 bei den SF Achim II gewonnen:

Helmut 1
Rene 1/2
Steffen 1/2
Kai 1/2
Jan-Okke 1
Kim 1
Sebastian 1
Claas 1/2
Smiley: *onlex21*

Eintrag 153 vom 09.10.2011 um 18:30:05
Name:Thorsten
Eintrag:Die Erste hat 5,5 - 2,5 gewonnen.
Gerd 1/2
Arne 1/2
Robert 1/2
Thorsten 0
Gerd 1
Andrew 1
Andre 1
Hans 1 Smiley: *onlex20*

Eintrag 152 vom 21.09.2011 um 12:39:53
Name:Bastian Kissing
Homepage:http://www.schachburg.de
Eintrag:Lieber Schachfreund!

Ich möchte Deine Aufmerksamkeit auf ein Schachforum lenken, das erst vor sechs Wochen eröffnet hat. Es ist die Schachburg – www.schachburg.de. Das Forum in seiner ganz speziellen Burgatmosphäre hat einen furiosen Start hingelegt. Viele interessante Diskussionsstränge sind schon entstanden, und längst hat sich eine lebhafte Community gebildet, die Spaß am Schach hat und eine starke Gemeinschaft bildet. Auf der Spielhalle herrscht ein lebhafter Wettbewerb um Scores, Punkte und Trophäen, und selbstverständlich gibt es da auch viele interessante Strategiespiele, die ein echter Schachspieler so liebt. Ein Casino (game-room) deckt weitere Bedürfnisse ab und zeigt, daß wir als Schachforum einiges zu bieten haben, was eine interessante Freizeitgestaltung angeht. Werde auch Du Teil unserer ganz besonderen Community! Lerne auch Du viel über Deinen Sport hinzu! Werde auch Du ein Burgbewohner!

Mit bestem Gruße
Kiffing
(Administrator)

Eintrag 151 vom 20.09.2011 um 18:39:13
Name:Claas
Homepage:http://chess-results.com/tnr55705.aspx?art=9&lan=1&fed=GER&snr=102
Eintrag:Moin!
Es ist vorbei - Jan-Okke hat auch die letzte Partie leider verloren - er hatte einen guten Plan, hatte sich jedoch verrechnet, so dass er früh mit einem Läufer weniger auf dem Feld stand. In dieser Klasse ist sowas nicht so leicht wieder wett zu machen.
Endstand: 3/9 - Platz 102-103/118 ...
Nächstes Jahr ist vielleich mehr drin, wenn er sich wieder qualifizieren sollte. Dann wäre die Europameisterschaft in Prag.
Gruß,
Claas

Eintrag 150 vom 19.09.2011 um 23:45:09
Name:Arne
Eintrag:Sicher eine tolle Erfahrung für alle Teilnehmer.
SKBN goes international...
Super Werbung für den Verein.

Viel Glück für die letzte Runde!

Eintrag 149 vom 18.09.2011 um 17:41:52
Name:Claas
Homepage:http://chess-results.com/tnr55705.aspx?art=9&lan=1&fed=GER&snr=102
Eintrag:Moin,
leider eine Niederlage heute bei Jan-Okke. Er hatte Weiß und spielte wie gegen Theo bei der DEM - leider kan es jedoch nicht genauso - aber neuer Rekord: Die Partie dauerte rund 3 Stunden!
Gruß,
Claas

Eintrag 148 vom 18.09.2011 um 09:12:46
Name:Claas
Homepage:http://www.schachbund.de/news/article.html?article_file=1316289839.txt
Eintrag:Moin!
Auf der Seite des DSB steht ein Bericht über die EM.
Gruß,
Claas

Eintrag 147 vom 18.09.2011 um 07:35:16
Name:Claas
Homepage:http://chess-results.com/tnr55705.aspx?art=9&lan=1&fed=GER&snr=102
Eintrag:Etwas verspätet: Jan-Okke hat gestern seinen ersten Sieg erreicht. Jetzt hat er 50% Ausbeute (3/6) und darf heute sein Punktekonto gegen einen Israeli hoffentlich weiter ausbauen. Gestern hat er es auch erstmalig geschafft, länger nachzudenken - auf seiner Uhr war am Schluss 1:01 - während bei seinem Gegner noch 1:21 drauf waren. Dies war sicherlich auch ein Grund, weshalb er den Sieg davon tragen konnte Smiley: *onlex20*
Gruß,
Claas

Eintrag 146 vom 17.09.2011 um 13:11:24
Name:Claas
Homepage:https://picasaweb.google.com/crockmann/EYCC2011?authuser=0&authkey=Gv1sRgCPnhvJyU4tnESg&feat=directl
Eintrag:Moin,
nach einem Freizeittag am Freitag (mit Baden im Meer und Fußball) geht es heute weiter. Aktuell hat Jan-Okke 2/5 Punkte (4x Remis ...).
Über den Link habe ich ein Paar Bilder bereitgestellt.
Viele Grüße aus dem sonnigen Albena,
Claas

Eintrag 145 vom 16.09.2011 um 02:14:42
Name:WebManni
Eintrag:Unserem jüngsten (Jan-Okke) und unserem ältesten (Wilfried) aktiven Turnier-Reisenden weiterhin viel Spaß und tollen Erfolg bei ihren Einsätzen !! Man liest ja so viel Gutes von beiden .. !! Smiley: *onlex28*

Eintrag 144 vom 14.09.2011 um 17:53:19
Name:Claas
Homepage:http://chess-results.com/tnr55705.aspx?art=9&lan=1&fed=GER&turdet=YES&snr=102
Eintrag:Moin,
Jan-Okke hat nach zwei Bauern Rückstand im Turmendspiel noch ein Remis rausgeholt.
Stand jetzt: 1,5/4
Gruß,
Claas

Eintrag 143 vom 13.09.2011 um 15:52:19
Name:Claas
Homepage:http://chess-results.com/tnr55705.aspx?art=9&lan=1&fed=GER&turdet=YES&snr=102
Eintrag:Aktueller Zwischenstand von der EM: Jan-Okke hat 1/3 Punkte - zweimal Remis, eine Niederlage.
Weitere Infos unter:
http://chess-results.com/tnr55705.aspx?art=9&lan=1&fed=GER&turdet=YES&snr=102
Gruß,
Claas

Eintrag 142 vom 27.08.2011 um 21:42:49
Name:Claas
Homepage:http://www.chessbase.de/nachrichten.asp?newsid=12058
Eintrag:In den ChessBase-Nachrichten ist ein Bericht über die Apolda-Open (http://www.schachopen-apolda.de/), bei der Jan-Okke mitspielt (inkl. Foto von ihm!).
Aktuell hat er 1,5 aus 5 Partien - entsprechend seiner aktuellen DWZ. Mal schauen, ob morgen am letzten Tag noch Punkte hinzukommen.
Gruß,
Claas

Eintrag 141 vom 06.08.2011 um 11:21:20
Name:Wolfgang
Homepage:http://www.esvloksoemmerda.net/
Eintrag:Hat jemand einen besseren Link als o.g., um das Nordhäuser Open zu verfolgen? Scheint auch nicht oft aktualisiert zu werden. Smiley: *onlex22*

Eintrag 140 vom 01.08.2011 um 19:38:36
Name:Thorsten
Eintrag:Hallo,

für Kurzeinschlossene:
Ich fahre Mittwoch nachmittag bis Sonntag mit Juri und Sebastian zum Nordhäuser Open, Südharz. Es sind noch 2 Plätze frei!

Eintrag 139 vom 19.06.2011 um 22:55:02
Name:Arne
Eintrag:Bundesnachwuchstrainer Bernd Vöckler im Interview aus der DSB Homepage:

"Das Führungstrio in der U10 begeisterte mich durch die unglaubliche Kampfeshärte und den absoluten Siegeswillen. Theo Gungl (der "Marathonmann"), Alexander Baberz (gute Spielanlage) und Jan-Okke Rockmann (brillante Ideen) bringen frischen Wind in diese Altersklasse."

Seite:
  1. [Seite 7] Eintrag 289 bis 338
  2. [Seite 6] Eintrag 239 bis 288
  3. [Seite 5] Eintrag 189 bis 238
  4. [Seite 4] Eintrag 139 bis 188
  5. [Seite 3] Eintrag 89 bis 138
  6. [Seite 2] Eintrag 39 bis 88
  7. [Seite 1] Eintrag 1 bis 38


Ladezeit: 0.12464 Sekunden
Ein kostenloses Gästebuch von: https://www.onlex.de