Herzlich Willkommen bei der "Krinauer Post"


Liste der Einträge:

Seite:
  1. [Seite 4] Eintrag 24 bis 33
  2. [Seite 3] Eintrag 14 bis 23
  3. [Seite 2] Eintrag 4 bis 13
  4. [Seite 1] Eintrag 1 bis 3
Eintrag 23 vom 23.06.2015 um 14:44:19
Name:WOGE
Herkunft:Krinau
Eintrag:Zwei Wochen lang, vom 8. bis 19. Juni war in Krinau ein bisweilen lästiger Bohrlärm zu hören. Es begann damit, dass eine ca. 18.t schwere Bohrmaschine von einem Riesenkran über die Böschung der Poststrasse hinunter auf die Weide verlegt wurde.
Das benötigte Bohrmaterial wurde auf spektakuläre Weise einfach über das Dach des WOGE-Hauses gehisst.
Das Bohren ging dann langsamer vonstatten als wir es uns vorgestellt hatten. Dreimal (in ca. 80m, 120m und 180m Tiefe) stiess man nämlich auf wasserführende Schichten und wegen des Auftriebs durch das Wasser, kam der Bohrkopf immer langsamer voran.
Doch jetzt sind die beiden Erdsonden gelegt. Sie reichen 276m und 255m hinunter. Das angetroffene Wasser hat im Endeffekt auch seine Vorteile: zum Beispiel führt es den Sonden laufend neue Wärme zu, so dass die dem Boden entzogene Wärme immer erstzt wird. So werden die Bewohner des Hauses sich schon bald an der umweltverträglichen Heizung erfreuen können.

Eintrag 22 vom 11.05.2015 um 12:30:24
Name:Fussballturnier-OK
Herkunft:Krinau
Eintrag:Bei herrlichem Wetter und erfreulich grossem Zuschaueraufmarsch fand am Sonntag, 10. Mai in der Fussballarena Krinau das 3. Krinauer Fussballturnier statt.
Die sieben Teams spielten in der Vorrunde in insgesamt 21 spannenden und fairen Begegnungen um die Plätze für die Finalspiele.
Im Spiel um den 3. Rang besiegten die Junior Kickers das Team Seltänüechter in einer torreichen Begegnung mit 6:3.
Der mit Spannung erwartete Final zwischen dem Team Grob und dem Team Kohle erwies sich erwartungsgemäss als sehr ausgeglichen. Mit dem knappen Resultat von 2:1 siegte schlussendlich das Team Kohle und konnte an der Rangverkündigung verdient den Wanderpokal entgegen nehmen.
Die ersten drei Teams erhielten als Belohnung je einen Gutschein über 50 Franken, gespendet vom Restaurant Älpli, Restaurant Gruben und Gasthaus Rössli.
Das OK bedankt sich bei allen Teams für die fairen und engagierten Spiele, bei allen Helferinnen und Helfern sowie bei den Sponsoren für die grosszügigen Gutscheine.


Eintrag 21 vom 14.02.2015 um 20:01:27
Name:Lorenzo und Tabea
Herkunft:HAFL
Homepage:http://hafl.bfh.ch
Eintrag:Liebe Krinauerinnen und Krinauer

Eine erlebnisreiche Woche ist für uns zu Ende gegangen. Mit dem Zusammentragen der Daten wurden unsere Tage gegen Ende der Woche immer intensiver und hörten manchmal auch erst nach Mitternacht auf. So kam das Eintragschreiben etwas zu kurz.

Die Präsentation am Freitag Abend war für uns ein sehr schönes Erlebniss. Wir danken für das zahlreiche Erscheinen und für die Aufmerksamkeit.

Nach einer kurzen Nacht war am samstag Morgen die Zeit gekommen sich von Krinau zu verabschieden (aber nicht ohne vorher ein paar Berliner aus der Brotegge ergattert zu haben).

Krinau behalten wir alle in sehr guter Erinnerung. Wir konnten vieles von Krinau lernen. So übertrafen die Gastfreundschaft, der Dorfzusammenhalt und die Schönheit Krinaus unsere Erwartungen bei weitem und waren sehr beeindruckend.

Wir danken den Krinauer und Krinauerinnen für die Ermöglichung dieser Projektwoche!

Tabea und Lorenzo (HAFL-Studierende)

Eintrag 20 vom 10.02.2015 um 22:19:19
Name:Lorenzo und Tabea
Herkunft:HAFL
Homepage:http://hafl.bfh.ch
Eintrag:Liebe Krinauerinnen und Krinauer,

Heute fing unser Tag um 8.30 Uhr an, mit Küchentischgesprächen und einem Besuch an der Schule, bei der auch die Kinder ihren Input geben konnten.
Überall haben wir sehr interessante Informationen erhalten, die wir grob zusammengefasst haben. Die letzten Gespräche dauerten bis neun Uhr, weshalb wir jetzt gerne etwas Energie für unsere morgigen Gespräche tanken.

Wir freuen uns darauf noch mehr Krinauer und Krinauerinnen kennen zu lernen und Ihre Meinung zu hören.

Tabea und Lorenzo (HAFL- Studierende)

Eintrag 19 vom 09.02.2015 um 21:26:45
Name:Lorenzo und Tabea
Herkunft:HAFL
Homepage:http://www.hafl.bfh.ch/
Eintrag:Liebe Krinauerinnen und Krinauer,

Gestern, nach unserer Ankunft in Krinau haben wir schon mit der Vorbereitung unserer Woche in Krinau begonnen. Anschliessend wurden wir herzlichst von unseren Gastgebern begrüsst.

Heute Morgen um 8:30 Uhr fing unser Tag an. Zuerst haben wir Übungen zu den morgigen Gesprächen gemacht. Dank dem Verein Krinau Aktiv (Barbara Bretscher, Willi Kummer, Jakob Wickli, Hans Grob) und Christof Eberle der Gemeinde Wattwil machten wir eine Wanderung durch Krinau und genossen ein leckeres Mittagessen im Restaurant Gruben. Die anwesenden Personen führten uns in die Geschichte Krinaus und die heutige Situation ein, was uns einen ersten Einblick gab.

Da unser landwirtschaftliches Interesse gross ist besichtigten wir in unserer Pause den Hof von Hans Grob.

Den Abend verbrachten wir mit zusätzlichen Vorbereitungen für die morgigen Besuche.
Ein langer Tag geht zu Ende, wir freuen uns auf Morgen!

Tabea Allen und Lorenzo Tognola (HAFL Studierende)

Eintrag 18 vom 30.12.2014 um 10:34:20
Name:Patric Ueltschi
Herkunft:Krinau
Eintrag:Geschätzte aktive Krinauer/innen

Dieses Jahr wird ein neues Traktandum in unsere Mitgliederversammlung aufgenommen. Dabei soll eine Person geehrt werden, die sich im vergangenen Jahr in Krinau für das Wohl der Öffentlichkeit oder einzelner Personen eingesetzt hat. Die an der MV gewählte Person wird von da an den ruhmreichen Titel; „Krinauer/Krinauerin des Jahres 2014“, tragen dürfen. Die Wahl findet in einem lockeren Rahmen statt und wird mit einem Augenzwinkern verliehen. Für diesen Anlass bitte ich Sie nun um Vorschläge von einer oder mehreren Personen, die in Ihren Augen eine solche Auszeichnung verdient hätten.

Sie können Ihre Vorschläge telefonisch, per Mail oder Briefpost bei folgender Adresse deponieren:

Patric Ueltschi
Poststrasse 137
9622 Krinau
patric.ueltschi@bluemail.ch
071 988 61 66

Ihr Name wird an der Mitgliederversammlung nicht erwähnt. Wir danken Ihnen für Vorschläge bis Ende Januar.

Eintrag 17 vom 06.12.2014 um 08:40:32
Name:Willi Kummer
Herkunft:Krinau
Eintrag:Der Jugendclub Krinau hat nun auf www.krinau.ch einen Link auf eine eigene Seite. Alle Veranstaltungstermine im Jugendtreff werden dort immer aktualisiert.

Eintrag 16 vom 08.10.2014 um 21:49:39
Name:Anna-Barbara Wickli
Herkunft:Krinau
Eintrag:Mittwoch, 8. Oktober 2014

So, nun endlich mal die Kirche betrachten, ganz neu gestrichen, ohne Gerüst und frisch geputzt. So denke ich am Dienstag Nachmittag und bemerke beim Näherkommen: Aha, der Schlüssel steckt bereits. Ob wohl bereits jemand anders mit derselben Idee da ist? Als ich die Tür öffne, wird schnell klar: jemand anders ist da, nur mit einer anderen Idee. Noch immer sind Leute daran, die Kirche für den Sonntag vorzubereiten. Heute sind es Sarina und Elisabeth Rhyner, die eben dabei sind, die Gesangsbücher mit Hilfe einer Garette zurück in die Kirche zu transportieren und dort auf die Bänke zu verteilen. Und so freue ich mich über den schönen Anblick der frisch gestrichenen Kirche, freue mich darüber, dass die Kirche für den Sonntag hergerichtet wird und freue mich auf den Sonntag, wo wir zum ersten Mal in der Kirche in ihrem neuen "Innenkleid" feiern werden. Alle sind dazu ganz herzlich willkommen.
Anna-Barbara

Eintrag 15 vom 23.08.2014 um 22:57:54
Name:Anna-Barbara Wickli
Herkunft:Krinau
Eintrag:Samstag, 23. August
Fertig! Wir sind fertig mit der ersten Etappe der Arbeiten in der Kirche und dies eine Woche früher als geplant. Als ich heute morgen die Kirche betrete, erfahre ich: es muss nur noch geputzt werden, damit wir die Kirche in einigermassem sauberen Zustand den Handwerkern übergeben können. Und somit wird gekehrt, gestaubsaugt, werden die Bänke abgewischt, Türbogen und -schwellen geschruppt und Material zusammengestellt und versorgt. Die Morgengruppe legt eine etwas verlängerte Schicht ein und bereits am Mittag ist die Kirche bereit für einen nächsten Arbeitsschritt. Einen ganz herzlichen Dank allen die Mitgeholfen haben, diese anstrengende Arbeit in so kurzer Zeit und in stets angenehmer Arbeitsatmosphäre zu beenden. Vorerst werden nun die Maler in der Kirche tätig werden. Für die Schlussreinigung sind wir dann jedoch nochmals froh um Freiwillige, die uns unterstützen und werden uns rechtzeitig wieder melden. Vorerst wünsche ich rundum gute Erholung.
Anna-Barbara

Eintrag 14 vom 23.08.2014 um 07:42:52
Name:Ina Praetorius
Herkunft:Wattwil
Homepage:http://www.inapraetorius.ch
Eintrag:I love Krinauchurchwashingletterboxblog!

Seite:
  1. [Seite 4] Eintrag 24 bis 33
  2. [Seite 3] Eintrag 14 bis 23
  3. [Seite 2] Eintrag 4 bis 13
  4. [Seite 1] Eintrag 1 bis 3


Ladezeit: 0.05263 Sekunden
Ein kostenloses Gästebuch von: https://www.onlex.de (Datenschutz)